< Zurück zur Übersicht

Präsidentin Doris Hummer: WKO setzt sich massiv für Entlastung der Gründer ein. (Foto: WKOÖ)

Zehn-Jahres-Höchststand bei über 4.800 Unternehmensgründungen in Oberösterreich im Vorjahr

17. Jänner 2020 | 10:22 Autor: WKOÖ Oberösterreich

Linz (A) 2019 wurden in Oberösterreich 4864 gewerbliche Unternehmen neu gegründet. Gegenüber 2018 (4756 Neugründungen) bedeutet das nicht nur einen Zuwachs von 2 Prozent, sondern auch einen neuen Höchststand im 10-Jahres-Vergleich. Zu diesen Neugründungen kommen noch 568 Übernahmen (2018: 546) dazu. Sie ermöglichen, dass etablierte Unternehmen auch in Zukunft mit frischen Wind am Markt vertreten sind.

Die Gründungen im Jahr 2019 nach Sparten

  • Gewerbe und Handwerk: 2.072
  • Handel: 1.533
  • Information und Consulting: 775
  • Tourismus und Freizeitwirtschaft: 243
  • Transport und Verkehr: 226
  • Industrie: 15
  • Summe: 4.864


„Die aktuellen Gründerzahlen veranschaulichen, dass sich Gründer nicht von dunklen Konjunkturprognosen abschrecken lassen“, kommentiert WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer die Zahlen. „Gerade deshalb bleiben wir am Ball und fordern die Umsetzung der Reduzierung der Körperschaftsteuer, die GmbHs und damit vor allem Start-Ups betrifft. So können weitere Anreize geschaffen werden, um die österreichische Volkswirtschaft und den Standort Oberösterreich mit neuen Impulsen aus Gründungen zu bereichern.“

Maßgeschneiderte Angebote des Gründerservice
Bei einer Neugründung ist ein kompetenter Partner, der in allen Lebenslagen zur Seite steht, eine wichtige Stütze. Genau diesen Anspruch erfüllt das Gründerservice der WKOÖ. Im Vorjahr wurden mehr als 4.500 Beratungen durchgeführt und rund 12.000 Kontakte mit Gründungsinteressenten gezählt. Das Leistungsangebot wurde nun um die 8-teilige Video-Serie „Erfolgreich gründen“ erweitert, berichtet Präsidentin Hummer. In den kurzen Videos erklären dabei Gründerservice-Berater verständlich und kompakt Themen wie z.B. Sozialversicherung, Gewerberecht oder Steuern. So kann man sich auch im Zug oder abends im Bett fit für die Selbständigkeit machen.

Tag der Gründer am 30. März
Natürlich gibt es nach wie vor die Möglichkeit für persönliche Beratungsgespräche, wie etwa beim Tag der Gründer am 30. März. Dort wird die gesamte Bandbreite an Gründerinformationen in der WKOÖ an einem Tag geboten. Mit mehr als 20 Infoständen aller Gründungsinstitutionen, Erfahrungsberichten und Workshops sollte für jeden Gründungsinteressenten etwas dabei sein.

    Wirtschaftskammer Oberösterreich

    Hessenplatz 3, 4020 Linz
    Österreich
    +43 5 90909-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht