< Zurück zur Übersicht

Gemeinsam mit Angelika Mascherbauer (l.) und Sabina Schatzl-Huemer (r.) nahm Martin Gruber, HR-Director der Brau Union Österreich, die Auszeichnung bei der Verleihung in Wien entgegen. (Foto: Brauunion)

Wirtschaftsministerium zeichnet Brau Union als Lehrbetrieb mit Qualitätslabel aus

15. November 2019 | 09:28 Autor: Brauunion Startseite, Oberösterreich

Linz (A) Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort zeichnete am Dienstag Unternehmen aus, die in den vergangenen Jahren durch ihre außergewöhnlichen und innovativen Leistungen Verdienste für die österreichische Wirtschaft erworben haben. Diese Unternehmen nehmen in dem betreffenden Wirtschaftszweig eine führende und allgemein geachtete Stellung ein.

Ausgezeichneter Lehrlingsbetrieb
Der Brau Union Österreich wurde, neben weiteren Lehrlingsbetrieben, das Bundeswappen mit dem Zusatz „Staatlich Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ verliehen. Diese Auszeichnung ist ein besonderes Qualitätssiegel im Bereich der Ausbildung junger Menschen und zeigt den Beitrag, den Unternehmen für die Zukunft sowohl der Jugendlichen, als auch der Wirtschaft in Österreich leisten.

„Das ist eine wunderschöne externe Bestätigung unserer Arbeit in der Lehrlingsausbildung“, freut sich Martin Gruber, HR-Director bei der Brau Union Österreich über diese Auszeichnung. „Pro Jahr erhalten nur wenige Betriebe die begehrte Auszeichnung. Die Kriterien dafür sind äußerst streng und werden sowohl von Wirtschaftskammer- als auch von Arbeitskammervertretern bewertet.“

    Brau Union Österreich AG

    Poschacherstraße 35, 4020 Linz
    Österreich
    +43 732 6979-0
    [email protected]brauunion.com
    www.brauunion.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht