< Zurück zur Übersicht

Ludmilla und Victor Starzinger

Starzinger investierte rund 25 Millionen in Standorte in den letzten 3 Jahren

16. April 2018 | 14:32 Autor: Starzinger Startseite, Oberösterreich

Getränkegruppe Starzinger – Jahresrückblick 2017


Frankenmarkt (A) Seit bereits vier Generationen und mittlerweile mehr als 110 Jahren ist das oberösterreichische Familienunternehmen mit Sitz in Frankenmarkt erfolgreich in der Produktion von Mineralwasser und Erfrischungsgetränke sowie in der Lohnabfüllung tätig. Heute zählt die Starzinger Getränkegruppe zu den führenden Produzenten bzw. Abfüllunternehmen Österreichs und verfügt über eigene, rein österreichische Quellen.

Neben der Abfüllung und Produktion von stetig wachsender eigenen Marken, zu denen unter anderem die Traditionslimonade Schartner Bombe und die beliebten österreichischen Mineralwässer JUVINA, Frankenmarkter und Long Life zählen, ist Starzinger auch in der Lohnabfüllung für internationale Private-Labelling-Kunden erfolgreich.

Derzeit produziert die Getränkegruppe Starzinger ca. 1000 Produkte für Private-Labelling-Kunden auf allen Kontinenten. Diese können sich bei Starzinger auf eine außergewöhnliche Flexibilität verlassen: Von der kurzfristigen Planung, flexibler Produktgestaltung, Kleinstabfüllungen bis hin zur Zwischenlagerung des Endprodukts. Starzinger geht bei der Lohnabfüllung nicht nur flexibel auf die Wünsche seiner Partner ein und stellt für jeden Kunden einen persönlichen Ansprechpartner zur Verfügung, sondern bietet auch modernste Produktionsstandards und ein umfassendes Know-how, was die modernste PET-Abfüllanlage weltweit beweist.

Seit jeher wird in neue Produktionslinien, Logistik und Lager investiert. Einen besonderen Investitionsschub gab es in den letzten drei Jahren. Rund 25 Millionen Euro investierte das oberösterreichische Familienunternehmen seit 2014 in die einzelnen Standorte und setzt damit österreichweit neue produktionstechnische Standards. „Besonders unsere neueste Investition kann sich sehen lassen“, freut sich Prokurist Victor Starzinger. „In Zusammenarbeit mit dem Anlagenhersteller Krones verfügen wir aktuell über die modernste PET-Abfüllanlage weltweit“, konkretisiert Starzinger das neueste Investment. „Neben der Steigerung der Produktionskapazität werden durch die vollautomatisierte und digitalisierte Anlage neben dem Etikettieren von Papier und Contiroll, in Zukunft auch PET-Sleeves verschiedenster Art möglich sein. Wasser- und Energieeinsparungen wie eine Reduktion des Materialschwunds sind weitere positive Nebeneffekte. Die neue PET-Anlage, für die eine eigene 1500m2 große Produktionshalle gebaut wurde, macht Starzinger vor allem im Private-Labelling-Bereich zukünftig noch flexibler und konkurrenzfähiger“, erklärt Victor Starzinger, der als Verantwortlicher in der Produktionstechnik in der Getränkegruppe federführend an der Entwicklung und Umsetzung des Zukunftsprojekts beteiligt war.

Weitere Investitionen erfolgten 2017 in ein neues Verwaltungsgebäude, ein modernes Logistikzentrum und ein neues Heizhaus. Nach den baulichen Erweiterungen konzentriert sich das Familienunternehmen derzeit auf eine Optimierung der internen Prozesse und noch effizientere Produktionsabläufe.

Mineralwässer
„Land der Berge, Land am Strome“ so heißt es in der österreichischen Bundeshymne – Österreich  steht für bestes Qualitätswasser.
Die Getränkegruppe Starzinger bündelt 3 erfolgreiche Mineralwassermarken unter einem Dach. Durch die eigenständige Mineralisierung ergänzen sie sich perfekt und durch die daraus abgeleite-ten Positionierungen bedient jede Quelle ein eigenständiges Marktsegment.

Frankenmarkter Mineralwasser
Die Marke „Frankenmarkter“ wurde konsequent zur Familienmarke ausgebaut – Nicht zuletzt hat „Frankenmarkter Mineralwasser“ Babywasser-Qualität. Auch die Nearwater-Ranges und die zu-ckerfreien Limonaden, die ebenfalls unter der Marke firmieren, bieten jeweils speziellen Nutzen für die österreichischen Familien, vor allem durch das beste Preis-Leistungsverhältnis.
Das Frankenmarkter Mineralwasser hat eine ausgewogene Balance aus Mineralstoffen, Spuren-elementen und einem besonders niedrigen Nitratwert. Dadurch entspricht es auch allen Anforde-rungen für die Zubereitung von Säuglingsnahrung. Aufgrund seines neutralen Eigengeschmacks eignet es sich hervorragend zum Mischen mit Fruchtsäften und Wein.
2017 wurde ein Plus von 3% erzielt, während der Markt leicht zurück ging.

JUVINA Mineralwasser – „Da ist Mehr für mich drin“
Neben der andauernden Modernisierungsphase des Produktionsstandortes Deutschkreutz, wurde auch ein Relaunch der Marke vorgenommen: Das Design des Etiketts, sowie die gesamte Werbeli-nie von Juvina wurden überarbeitet. Gleich bleibt der einzigartige und natürliche Mineraliengehalt (253,1mg/l Calcium, 1.686,0mg/l Hydrogencarbonat, 58,2mg/l Magnesium)
Am neuen Etikett, sowie bei der gesamten Werbelinie bezieht sich Starzinger besonders auf den Naturschatz aus dem Burgenland und versucht die Firmenphilosophie bildlich darzustellen. Ein neuer, stimmiger TV-Spot, sowie angepasste Print- und Onlinesujets unterstreichen den Relaunch.

Die Namensherkunft „JUng, VItal, NAtürlich“ wurde revitalisiert – bietet das JUVINA Mineralwasser doch viele vitalitätsfördernde Effekte – und das auf ganz natürliche Art und Weise: Mit seiner aus-gewogenen Mineralisierung mit Calcium, Magnesium und Hydrogencarbonat reguliert es vor allem den Säure-Basen-Haushalt im Körper und ist somit auch das ideale Mittel gegen die Nachwirkungen von Alkoholkonsum. So stillt JUVINA nicht nur den Durst, sondern liefert dabei auch vitalitätsför-dernde Effekte, was im Markenslogan „Da ist Mehr für mich drin“ Ausdruck findet.

Long Life Mineralwasser – „Meine Magnesiumquelle“
Das magnesium- und calciumreiche Mineralwasser hat sich erfolgreich im Segment „Gesundheit / Sport“ positioniert und wird auch 2018 wieder mit Samplingaktivitäten, HF-Spots, Onlinewerbung, Print, TV-Spots und Patronanzen unterstützt. Long Life besticht mit seiner einzigartigen Mineralisie-rung, da in Long Life 201mg/l Magnesium, 270mg/l Calcium und 2.111mg/l Hydrogencarbonat in natürlicher Form und idealem Verhältnis enthalten sind. Aufgrund der Einzigartigkeit des Produkt-nutzens lädt unsere aktuelle Kampagne die Konsumentinnen und Konsumenten ein Ihr Mineral-wasser mit Long Life zu vergleichen – daran richtet sich die gesamte Markenkommunikation aus.

Durch konsequente Weiterentwicklung der Marke und Erschließung neuer Käuferschichten wächst Long Life national. Das Resultat: +20% Menge 2012-2016, 2017 konnte erneut ein Plus von 14% er-zielt werden. Damit liegt die Performance von Long Life seit mehreren Jahren weit über dem Markt. Dieser Trend ist auch im 0,5l PET-Gebinde klar ersichtlich: 2015: + 32%, 2016: +28%, 2017: +24%
Das 0,5l PET-Gebinde wurde 2017 in 620 BIPA - Filialen neu aufgenommen, weiteres wurde die Dis-tribution des 1,5l PET-Gebinde bei BILLA ausgeweitet.

Near Water
Das erfolgreiche Frankenmarkter Mineral-Zitrone ist ein absolutes Naturprodukt und ist nicht ver-gleichbar mit den Wellnessgetränken, wie sie in unzähligen Sorten im Handel erhältlich sind. Dabei begründet die besondere Komposition von „Frankenmarkter mit Zitrone“ den Erfolg des Getränks: Anders als bei den Mitbewerbern wurde das Produktkonzept bei Starzinger bis zum Ende gedacht: Die Reduktion aufs Wesentliche und größtmögliche Ähnlichkeit zum Gastronomiegetränk. Mineral-Zitron besteht bei Starzinger nur aus Mineralwasser und Zitronensaft und verzichtet auf künstliche Zusatzstoffe: „Dadurch können wir den Konsumentinnen ein „ehrliches“ Produkt anbieten, das nur 0,5kcal/100ml aufweist und somit dem Trend zu niederkalorischen Getränken exakt trifft“ so GF Ludmilla Starzinger.

Der Artikel wächst stetig, 2017 ist der Artikel um unglaubliche 58% gewachsen und damit wurden insgesamt knapp 1,2 MIO Flaschen abgesetzt werden.

Limonaden

Schartner Bombe: Österreichs Bomben-Geschmack startet neu durch
Ein knappes Jahrhundert ist Schartner Bombe nun „Österreichs Bomben-Geschmack“. Mit innova-tiven Werbeideen wie der Arschbomben-Challenge, die 2017 bereits zum dritten Mal auch als Live-Event ausgetragen wurde, gelang es die Marke zu revitalisieren und mit neuen Attributen aufzula-den. Schartner Bombe erfreut sich heute wieder einer knapp 100%igen Markenbekanntheit und hervorragender Markenwerte, vor allem höchster Sympathiewerte und Markenvertrauen – knapp 56.500 Facebook-Fans können nicht irren!

In den kommenden Wochen wird die Arschbomben-Challenge 2018 starten und im Rahmen einer breitenwirksamen Werbekampagne transportiert. Auch der Live-Event (Schartner Bombe Lives-plash) wird heuer wieder stattfinden.
Der neu produzierte TV-Spot, der sich voll und ganz auf das Thema „Heimkommen“ konzentriert wird in den kommenden Wochen auf zahlreichen Sendern, unter anderem den ORF ausgestrahlt.

Bei dem 0,5l Glas-Mehrweggebinde wurde in den letzten 3 Jahren ein Mengenzuwachs von 15% verbucht. Der Artikel freut sich über regen Zuspruch der Konsumenten: zum einen werden Mehr-wegbewusste angesprochen – zum anderen verbinden viele Konsumenten Kindheitserinnerungen mit der Schartner Bombe in der Glasflasche.

Zur Zuspitzung der Markenpositionierung im Spezialsegment der Kindergetränke wurde ein Facelif-ting der Etiketten der 0,33lt PET-Linie vorgenommen. So wird diese Gebindelinie verstärkt im Kin-dergetränkesegment forciert – sprechende stilisierte Früchte attraktivieren nun die Flascheneti-ketten – ein entsprechender begleitender TV-Spot wird zielgruppengerecht auf SUPER RTL und nickelodeon ausgestrahlt.

Wie bereits erwähnt konnte im Glas Mehrweggebinde eine klare Steigerung erzielt werden, aber auch bei allen anderen Gebindegrößen. Bei der 0,33l Dose wurden +66% erzielt, somit werden mittlerweile 1,5 MIO Dosen p.a. verkauft.

fruit BOMB by Schartner Bombe
In der fruit BOMB powered bei Schartner Bombe wurde der Geschmack der klassischen Limonade herausgehoben und durch die Zugabe von Lemongras und Ginger auf die Spitze getrieben.
Hintergrund: Das Nummer 1 Kaufkriterium der Schartner Bombe ist laut einer Nielsen Studie der besondere Geschmack, welcher in der fruit BOMB by Schartner Bombe durch den erhöhten Fruchtanteil weiter entwickelt wurde. Das Geschmackserlebnis der klassischen Schartner Bombe wurde quasi „destilliert“ und wird den Konsumenten in einer praktischen Portionsgröße von 0,25lt (Glas Einweg) im 12er Tray angeboten, dadurch wird auch das ökologische und nachhaltige Be-wusstsein der Konsumenten unterstützt.

Da immer breitere Konsumentenschichten auf vegane Ernährung achten, hat Starzinger für die fruit BOMB das V-Label der veganen Gesellschaft Österreich beantragt und bekommen. Zwar hatte die fruit BOMB auch zuvor schon eine vegane Rezeptur, nun wird dies aber auch aktiv am Etikett transportiert.

Frankenmarkter Limonade: „Ich flieg zuckerfrei!“
Bei Schlankheitsbewussten und Diabetikern heiß begehrt: Die Frankenmarkter Limonaden bieten besten Geschmack ohne Zucker. Sie enthalten 0 % Zucker und 0 Broteinheiten. Ihre Sortenvielfalt garantiert prickelnde Hochgenüsse für jeden Geschmack. Die Frankenmarkter Limonaden sind in sechs verschiedenen Sorten erhältlich, somit ist für jeden Geschmack etwas dabei und bietet auch Diabetikern eine gesunde Abwechslung! Seit über 30 Jahren überzeugen die Limonaden durch bestes Preis-Leistungs-Verhältnis und beste Qualität.

Die Marke wird vor allem durch nationalen Printschaltungen und regionale Plakatkampagnen un-terstützt. Auch auf der Frankenmarkter Mineralwasser Facebook Seite, wird immer wieder auf die Limonade hingewiesen.

Bier
2016 war ein besonderes Jahr für die Privatbrauerei Bräu am Berg: Alle 2 Jahre findet die Verlei-hung des Lebensmittelpreises „Culinarix“ statt, wo die besten Biere Oberösterreichs prämiert wer-den. Die Frankenmarkter Privatbrauerei „Bräu am Berg“ konnte die Jury mehrfach überzeugen: So konnte die Privatbrauerei gleich in 3 Bierkategorien als Sieger hervorgehen! Sowohl das Bräu am Berg Märzenbier, als auch das Bräu am Berg Weizenbier und das saisonale Bräu am Berg Bockbier wurden mit dem Culinarix in GOLD ausgezeichnet.

Für die Privatbrauerei, für die Qualität vor Quantität steht, ist dies die offizielle Bestätigung und Anerkennung dessen, wovon Bierkenner längst zu berichten wissen: In liebevoller Handarbeit werden die Rohstoffe lokaler Bauern zu mehrfach preisgekrönten Bieren verarbeitet. Ökologische Nachhaltigkeit und Sorgfalt stehen dabei im Vordergrund – besonderes Highlight: Für den Strom-bedarf der Brauerei steht ein hauseigenes, kleines Wasserkraftwerk zur Verfügung.

Während der generelle Bierabsatz in Österreich rückläufig war, konnten die Bräu am Berg-Biere im Jahr 2017 nachhaltig forciert werden. So konnte zum Beispiel bei der 0,5l Kiste ein starkes Plus von 28% gezählt werden. Die Qualität der Biere (bestätigt durch CULINARIX-Auszeichnungen) wird nun auch mit der edleren Produktanmutung transportiert. Besonders hervorzuheben: das neu kreierte Pils-Bier, das bei Bierkennern auf höchsten Zuspruch stößt.

Private Labelling
In der Geschäftseinheit „Private Labelling“ konnte der Kundenstock ausgebaut werden. Die Ge-tränkegruppe Starzinger produziert in etwa 1000 Produkte für Lohnfüllkunden und bedient damit Kunden und Konsumenten auf allen Kontinenten. Dabei setzt die Getränkegruppe Starzinger Maß-stäbe im Bereich von kundenorientierter Flexibilität gepaart mit herausragender Serviceorientie-rung.

Factbox:
2017 konnte die 250 Mitarbeiter umfassende Getränkegruppe Starzinger den vorjährigen Umsatz bestätigen. An 10 Produktionslinien werden jährlich über 300 Mio. Dosen und 150 Mio. Flaschen abgefüllt. Starzinger ist nach dem „International Food Standard – Higher Level“ zertifiziert und zum „österreichischen Leitbetrieb“ ernannt und seit Sommer 2017 Besitzer der weltweit modernsten PET-Anlage. Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie Betrieb die Starzinger Getränkegruppe ein eigenes Wasserkraftwerk und ist Haupteigentümer eines Biomassekraftwerks. Die Getränkegrup-pe Starzinger – seit über 110 Jahren: Die Quelle der Qualität.

    Starzinger GmbH & Co KG

    Bahnhofstraße 1, 4890 Frankenmarkt
    Österreich
    +43 7684 6444-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht