< Zurück zur Übersicht

Umsatz, Absatz und Ergebnis im ersten Halbjahr 2020 - positives EBIT für Pierer Mobility trotz Produktionsstopp

Pierer Mobility bestätigt positives Halbjahresergebnis trotz Produktionsstopp

31. August 2020 | 10:34 Autor: EQS Group Startseite, Oberösterreich

Wels (A) Im ersten Halbjahr 2020 erzielte die Pierer-Mobility Gruppe einen Konzernumsatz in Höhe von € 600,0 Mio. (Vorjahr: € 754,9 Mio.). In den ersten sechs Monaten 2020 wurden 70.171 Motorräder der Marken KTM, Husqvarna und GasGas sowie 34.351 E-Bikes der Marken Husqvarna und R Raymon abgesetzt. Dies entspricht einer Steigerung von +1,3% zum Vorjahr, wobei im Vorjahreszeitraum noch keine E-Bikes enthalten waren. Der Absatz an Non-E-Bikes wird ausschließlich über die Marke R Raymon vertrieben und beträgt im ersten Halbjahr 8.492 Stück. Unter Berücksichtigung der von unseren Partner Bajaj verkauften 20.160 Motorräder (Vorjahr: 32.539) konnten in der ersten Jahreshälfte 2020 insgesamt 124.682 Motorräder und E-Bikes abgesetzt werden (Vorjahr: 135.711). Das operative Ergebnis (EBIT) ist bereits im ersten Halbjahr 2020 mit € 1,7 Mio. trotz zweimonatigem Produktionsstopp positiv (Vorjahr: € 46,6 Mio.). Zum 30.06.2020 waren 4.329 Mitarbeiter beschäftigt, davon 3.592 in Österreich (83%).

Weitere Marktanteilsgewinne in den wichtigen Märkten USA, Australien und Europa - Erhöhung der globalen Markenpräsenz durch sensationelle Erfolge in der MotoGPTM durch die Konzernmarke KTM
In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat die Pierer Mobility-Gruppe in den wichtigsten Motorradmärkten (>120cc) mit einem Zulassungsplus von 1,4% den Gesamtmarkt (-7,4%) outperformt und konnte somit ihren Marktanteil um einen Prozentpunkt auf 11,8% erhöhen.

Durch das sich geänderte Mobilitätsverhalten erlebt der Zweiradfachhandel einen Boom, was sich in zweistelligen Zuwachsraten bei den Zulassungen sowohl bei den Motorrädern als auch bei den E-Bicycles widerspiegelt.

Nach dem historischen ersten Sieg von Brad Binder in Brünn holen zwei Wochen später in Spielberg auch Miguel Oliveira und Pol Espargaró für den österreichischen Hersteller den ersten und dritten Platz bei der MotoGPTM. Diese unglaublichen Erfolge in der Königsklasse des Motoradsports sind ein Meilenstein in der Geschichte von KTM und führen damit zu einer weiteren Erhöhung der weltweiten Markenpräsenz.

Verstärkte E-Bike Offensive
Die Pierer Mobility-Gruppe gilt als Pionier der Elektromobilität für Zweiräder und treibt die Entwicklung in diesem Bereich seit langem maßgeblich voran. Aktuell arbeitet sie unter der Leitung des AIT Austrian Institute of Technology mit Partner aus Industrie und Wissenschaft an einem innovativen E-Mobilitätskonzept (EMotion) für energieeffiziente, komfortable Elektrozweiräder der Kategorie L. Diese elektrisch angetriebenen Zweiräder werden speziell für die Altersgruppen 16-18 Jahre bzw. 50+ entwickelt und sollen im alltäglichen Individualverkehr für die Anwender konventioneller Fahrzeuge eine brauchbare und umweltfreundliche Alternative mit einem völlig neuen Mobilitätserlebnis bieten.

Vorzeitige 100%ige Übernahme von GASGAS
Die Pierer Mobility-Gruppe übernimmt im Juli 2020 vorzeitig 100 Prozent der Anteile der GasGas Motorcycles GmbH und positioniert somit GasGas als dritte Konzernmarke im Geländemotorradbereich für den ambitionierten Einsteiger und als Weltmarktführer im Trial Segment. Weiters ergänzt GasGas sein Produktportfolio um ein sportives Sortiment in der Kategorie High-End E-Mountain Bike.

Guidance 2020
Aufgrund der starken globalen Nachfrage rechnet die Gruppe im zweiten Halbjahr 2020 mit einer Umsatzsteigerung auf mehr als € 800 Mio. und liegt daher deutlich über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (2. Halbjahr 2019: € 765,3 Mio.). Der am 22. Juli 2020 avisierte Jahresumsatz für das Geschäftsjahr 2020 wird bestätigt und wird bei über € 1.400 Mio. erwartet (GJ 2019: € 1.520,1 Mio.), wobei die E-Bicycle Sparte dabei einen Umsatzbeitrag von mehr als € 110 Mio. liefern wird. Bezogen auf das Geschäftsjahr 2020 werden nach derzeitiger Einschätzung die EBIT-Marge zwischen 4 und 6% vom Umsatz und der Free Cash-Flow bei mehr als € 30 Mio. liegen.

    PIERER Mobility AG

    Edisonstraße 1, 4600 Wels
    Österreich
    +43 7242 69402
    [email protected]pierermobility.com
    www.pierermobility.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht