< Zurück zur Übersicht

Helmut Huber, Geschäftsführer Hofmann Personal

Hofmann Personal gründet Tochterunternehmen KMU Invest

15. September 2021 | 08:52 Autor: Prizovsky & Partner Startseite, Oberösterreich

St. Florian (A) Bei Hofmann Personal werden die Weichen weiterhin konsequent auf Wachstum gestellt. Mit der Gründung des Tochterunternehmens KMU Invest wurden die Voraussetzungen geschaffen, sich an interessanten Unternehmen am österreichischen Markt strategisch zu beteiligen. Innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre soll damit der Umsatz in der Gruppe um rund 100 Millionen Euro gesteigert werden.

Mit diesem in der heimischen Branche einzigartigen Modell verfolgen die Verantwortlichen bei Hofmann eine klare Akquisitionsstrategie. „Wir wollen langfristige Mehrheitsbeteiligungen an interessanten Unternehmen, diese aber nicht in die Hofmann-Gruppe eingliedern. Vielmehr soll das Unternehmen weiterhin unter eigener Marke tätig sein“, erklärt Helmut Huber, Geschäftsführer der KMU Invest GmbH. Die vorhandene Positionierung – meist in Spezialbereichen – kann somit auch künftig für die optimale Marktbearbeitung genutzt werden. Die bisherigen Eigentümer bzw. Geschäftsführer sollen ausgestattet mit einer Beteiligung weiter im Unternehmen tätig sein.

Seit Anfang April sucht die KMU Invest österreichweit nach erfolgversprechenden Beteiligungen, die bisherigen Gespräche stimmen Huber mehr als zuversichtlich. „Wie in anderen Branchen spielt die Nachfolgefrage eine wesentlich Rolle. Wir bieten mit unserem Modell dem Unternehmer die Chance, dass sein Lebenswerk in guten Händen weitergeführt wird“, so der erfahrende Personaldienstleistungsexperte. Bei Hofmann rechnet man noch in diesem Jahr mit dem Abschluss der ersten Deals, die für Umsatzzuwächse im zweistelligen Millionenbereich sorgen werden. Der Fokus bei den Akquisitionen liegt klarerweise auf dem Personaldienstleistungssektor, für Huber sind aber auch branchennahe Unternehmen mit Personalbezug mögliche Zielobjekte.

Vorrausetzung für die ambitionierte Akquisitionspolitik ist das solide finanzielle Fundament der Hofmann-Gruppe Österreich. Eine erstklassige Eigenkapitalquote von 56 Prozent sorgt für ein Beteiligungsbudget von rund 30 Millionen Euro, das in den nächsten Jahren in die Wachstumsstrategie investiert wird. „Damit beschreiten wir auch innerhalb der gesamten internationalen Hofmann-Gruppe einen völlig neuen Weg. Wir sind überzeugt, dass uns dieses Modell hilft, unsere ehrgeizigen Marktziele zu realisieren“, so Helmut Herzog, Geschäftsführer bei Hofmann Österreich.


Hofmann Personal Österreich
• Umsatz
o 2020 € 172 Mio
• Mitarbeiter
o rund 5.000
• Standorte
o St. Florian, Linz, Steyr, Traun, Wels, Vöcklabruck, Schalchen
o Kapfenberg, Graz, Spielfeld, Gleisdorf, Ilz, Seiersberg
o Klagenfurt
o Salzburg
o Wieselburg
o Wien
o eXperts-Standorte: St. Florian, Wien, Graz

Hofmann Personal International
• Umsatz 2019 rund 766 Mio Euro
• Mitarbeiter rund 20.000
• Niederlassungen
o Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Slowakei, Tschechien, USA

    Hofmann Personal | I. K. Hofmann GmbH

    Hofmannweg 1, 4490 St. Florian
    Österreich
    +43 7224 67700

    Details


    < Zurück zur Übersicht