< Zurück zur Übersicht

Eder sichert durch drei moderne Produktionsanlagen die regionale Versorgung mit Transportbeton: GF Sebastian Eder, Prok. Franz Würzl, GF Franz Josef Eder (Foto: Eder)

Transportbeton Eder feiert 50-jähriges Bestandsjubiläum

11. Mai 2020 | 11:02 Autor: Wier PR Startseite, Oberösterreich

Peuerbach (A) Transportbeton Eder mit Sitz in Peuerbach hat in den vergangenen Jahren laufend in seine Anlagen und den Fuhrpark investiert. Dadurch können die Baustellen im Inn- und Hausruckviertel von den insgesamt 30 Mitarbeitern zuverlässig und zeitgerecht mit diesem wichtigen Baustoff beliefert werden. Heuer feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Bestandsjubiläum „Auf die gleichbleibend hohe Qualität und Zuverlässigkeit wird im Unternehmen größter Wert gelegt“, betonen die Geschäftsführer Franz Josef und Sebastian Eder.

Mit insgesamt 3 modern ausgestatteten Produktionsanlagen in Peuerbach, Schärding, Aurolzmünster und dem anteiligen Werk NIED Fertigbeton in Mining kann Transportbeton EDER eine gleichbleibend hohe Qualität bei jeder Lieferung gewährleisten. Das Liefergebiet für Transportbeton erstreckt sich über einen Radius von jeweils ungefähr 20 Kilometer in die 4 Bezirke Grieskirchen, Ried, Schärding und Braunau.

Aufgrund der räumlichen Nähe und der modernen Zentraldisposition können die Baustellen rasch versorgt werden. Die Gewinnung und Verarbeitung der benötigten Rohstoffe erfolgt in der Umgebung, somit entfallen lange und energieintensive Transportwege. „Die Wertschöpfung und Arbeitsplätze bleiben in der direkten Umgebung“, so die Geschäftsführer. Die gute Standortaufteilung ermöglicht eine hohe Ausfallsicherheit, da innerhalb der Werke flexibel reagiert werden kann.

Permanente Laborarbeit zur weiteren Optimierung des Baustoffs Beton
Sauberes, schnelles und vor allem sicheres Arbeiten sind wesentliche Vorteile des Transportbetons und elementar für einen raschen Baufortschritt. Hier gab es in den letzten Jahrzehnten grundlegende Neuerungen und Verbesserungen wie beispielsweise im Bereich der Forschung zur Optimierung der Betoneigenschaften und dessen Festigkeit oder digitale Neuerungen in der Disposition und Anlagensteuerung.

Einer der wesentlichsten Aspekte für die Verwendung von Beton als Baustoff ist seine hohe Lebensdauer. Aber auch im Hinblick auf die aktuellen Herausforderungen des rasant fortschreitenden Klimawandels ist dieser Werkstoff von Vorteil: Gebäude aus dem Baustoff Beton sind wie kaum ein anderes Material energieeffizient zu heizen und vor allem auch zu kühlen. „Dadurch wird Beton einen ganz entscheidenden Beitrag leisten, die Klimaziele für die kommenden Jahrzehnte ohne Komforteinbußen in der Gebäudenutzung zu erreichen“, so Sebastian Eder.

30 Mitarbeitende bei Transportbeton Eder
Insgesamt beschäftigt die Transportbeton Eder an seinen 3 Standorten derzeit 30 Mitarbeitende. Die optimale Ausbildung der Mitarbeiter, die über ein fundiertes Fachwissen in den verschiedensten Bereichen verfügen müssen, spielt eine große Rolle. Besonderes Augenmerk wird auf den hochwertigen Fuhrpark gelegt, der zusätzlich zu den eigenen Fahrzeugen durch, seit über Generationen mitgewachsenen Frächtern aus der Region, verstärkt wird. Eine moderne Zentraldisposition mit GPS-unterstützter Mischwagenführung und ein eigenes Labor mit strenger Güteüberwachung, sorgen dafür, den Beton zeitgerecht und in idealem Zustand zu liefern.

50 Jahre Transportbeton Eder
Josef Eder sen. legte im Jahr 1970 den Grundstein für das Transportbetonwesen im Hausruckviertel. Die Familie Eder war somit eine der führenden Kräfte für dessen Entwicklung in der Region und stellt sich jetzt bereits in der dritten Generation den Herausforderungen dieser Branche. Das Unternehmen ist auf Projekte unterschiedlichster Größenordnung spezialisiert, so ist der Einsatz bereits ab geringsten Mengen sinnvoll. Transportbeton Eder ist Teil der Firmengruppe EDER, welches als reines Familienunternehmen den Fokus auf die Produktion von massiven, nachhaltigen Baustoffen legt und neben Transportbeton, Ziegel sowie Stahlbetonfertigteile erzeugt.

Firmengruppe Eder beschäftigt 250 Mitarbeitende
Neben Transportbeton Eder umfasst die Firmengruppe Eder die Ziegelwerke in Peuerbach und Weibern, das Betonfertigteilwerk in Kallham sowie einen eigenen Fuhrpark. Das Unternehmen ist zu 100 Prozent im Besitz der Familie Eder und beschäftigt 250 Mitarbeitende. Die Geschäftsführung der Transportbeton Eder liegt bei Franz Josef und Sebastian Eder.

    Transportbeton Eder GmbH

    Bruck 39, 4722 Peuerbach
    Österreich
    +43 7733 7970-300

    Details


    < Zurück zur Übersicht