< Zurück zur Übersicht

Mit dem „Stoneum“ errichtet Strasser Steine ein neues steinernes Wahrzeichen für das Mühlviertel.

Strasser Steine investiert 23 Millionen Euro in Naturstein-Erlebniswelt "Stoneum"

26. März 2021 | 16:28 Autor: TextHelden Startseite, Oberösterreich

St. Martin (A) Bei Strasser dreht sich alles um die Themen Kochen und Genießen. Und das nicht nur in der Produktion. Mit dem Bau des „Stoneums“ schafft Strasser - der Marktführer im Bereich hochwertiger Küchenarbeitsplatten - eine neue Naturstein-Erlebniswelt in St. Martin im Mühlviertel. Das „Stoneum“ wird ein sinnliches Denkmal für das von der Natur geschaffene Material, das in Millionen von Jahren zu beeindruckender Schönheit gereift ist.

Naturstein-Erlebniswelt

Neben einer Erlebniswelt rund um das Thema Stein - für alle BesucherInnen der Region Mühlviertel - wird das „Stoneum“ Schulungs- und Präsentationsräume sowie einen sieben Meter hohen „Chef´s table“ beinhalten, der für besondere gesellschaftliche und kulinarische Erlebnisse genutzt werden kann. In dem neuen Gebäude wird auch die Mitarbeiterkantine, inklusive Terrasse zu einem kleinen Teich, integriert.  

Das neu geplante 1.000 Quadratmeter große Stahlbetongebäude erhält eine markante Fassade aus heimischen Granitplatten und wird über einen gläsernen Verbindungsbau an das Headquarter von STRASSER angedockt. Es spannt somit einen Bogen von ruraler Bautradition hin zur zeitgenössischen Architektur der Gegenwart. Die Konzeption stammt vom Architekturbüro „X Architekten“ aus Linz, die den vorangegangenen Architekturwettbewerb für sich entscheiden konnten.

„Mit diesem weltweit sicher einzigartigen Kompetenzzentrum für Naturstein gibt STRASSER Steine der Schönheit, Faszination und Einzigartigkeit von Naturstein eine besondere Bühne in enger Verbindung zum Standort. Mit hoher Design- und Handwerkqualität verwandelt STRASSER das Rohmaterial Stein gleich nebenan zu Küchenarbeitsplatten und singulären Küchenelementen, die das natürliche Zentrum des Wohnens bilden.“, betont Bauherr Johannes Artmayr.

9.000 Quadratmeter Produktionsfläche
Bis Mitte 2023 will STRASSER 23 Millionen Euro in den Ausbau seiner Produktionskapazität in St. Martin im Mühlkreis investieren und ein Naturstein-Kompetenzzentrum errichten, das auch eine innovative Erlebniswelt für BesucherInnen beinhalten wird. „Wir stoßen aktuell mit den Produktionskapazitäten am Plafond an und der Trend in der Küche geht weiter eindeutig hin zum Naturstein“, begründet Johannes Artmayr, Haupteigentümer und Geschäftsführer des Unternehmens, die Ausbaupläne.

STRASSER Steine ist mit seinen hochwertigen Küchenarbeitsplatten Marktführer im österreichischen Küchen- und Möbelfachhandel. Fast zwei Drittel des gesamten Umsatzvolumens entfallen auf Österreich. Bei den internationalen Absatzmärkten - speziell die Steinküche ST-ONE betreffend - die bis nach Shanghai und Moskau reichen, liegt Deutschland mit Abstand auf Platz eins.

Das Angebot von STRASSER Steine für Küchenarbeitsplatten und vollständig mit Stein ummantelte Kücheninseln umfasst sowohl regionale Steinarten wie Gneis und Granit als auch exotischere Natursteine aus Ländern wie Brasilien oder Indien. Diese Steine treffen im Werk von STRASSER Steine in St. Martin im Mühlkreis als Rohplatten ein und werden dort entsprechend der individuellen Wünsche der Kunden in verschiedenen Arbeitsschritten zugeschnitten, ausgefräst und imprägniert.

Mit dem „Stoneum“ krönt STRASSER Steine den weltweiten Erfolg.

Größter Natursteinverarbeiter
STRASSER Steine ist mit einem Marktanteil von rund 65 Prozent der österreichische Marktführer im Bereich der hochwertigen Küchenarbeitsplatten sowie der führende Produzent in Mitteleuropa. Mit Niederlassungen in St. Martin im Mühlkreis sowie in Kösching, Deutschland, ist das Unternehmen sowohl in Österreich als auch in Deutschland flächendeckend vertreten. Der internationale Vertrieb erfolgt über den Küchen- und Möbelfachhandel. 2020 wurde ein Umsatz von 37,9 Millionen Euro erwirtschaftet. Derzeit sind 250 Mitarbeiter bei STRASSER Steine in St. Martin im Mühlkreis beschäftigt.

  • Haupteigentümer und Geschäftsführer des Mühlviertler Unternehmens Strasser Steine, Johannes Artmayr.
    uploads/pics/STRASSERSteine_Johannes_Artmayr_Fotocredit_STRASSER_Steine.jpg
  • Spatenstich mit (v.l.n.r.) Markus Achleitner (Wirtschafts-Landesrat OÖ) und KommR Johannes Artmayr (Geschäftsführer Strasser Steine GmbH).
    uploads/pics/STRASSERSteine_Spatenstich_Markus_Achleitner_Wirtschafts-Landesrat_OOE_und_KommR_Johannes_Artmayr_GF_STRASSER_Steine_GmbH_Fotocredit_STRASSER_Steine.jpg

Strasser Steine GmbH

Steinstr. 1, 4113 St. Martin i.M.
Österreich
+43 7232 2227-0

Details


< Zurück zur Übersicht