< Zurück zur Übersicht

R4-EM-Electronic Rotary

Sicher unter allen Einsatzbedingungen: KVT-Fastening stellt elektromechanische Verschlusseinheiten von Southco in Outdoor- und Leichtbau-Version vor

16. Juli 2014 | 11:13 Autor: Priska Koiner Oberösterreich

Asten (A) KVT-Fastening bietet den R4-EM-"Electronic Rotary"-Verschluss von Southco in einer Outdoor- sowie Leichtbauversion an. Beide Modelle aus der Electronic Access Solutions (EAS)-Produktreihe gewährleisten über elektromechanisch betätigte Verriegelungselemente eine zuverlässige Zugangskontrolle.

Die Outdoor-Variante des R4-EM zeichnet sich durch ihre Beständigkeit gegen Feuchtigkeit und Staub aus. Diese wird über ein korrosionsbeständiges Außengehäuse aus zink-/nickelbeschichtetem Stahl oder Edelstahl sowie eine vollständige Abdichtung der inneren Betätigungselemente erreicht.

Die gewichtsoptimierte Version besteht aus Kunststoffverbundmaterial und spart dadurch im Vergleich zur Standardversion um 65 % an Gewicht ein. Ein optionaler interner Mikroschalter liefert zudem ein Output-Signal für die Fernüberwachung des Verschlussstatus und die Kontrolle externer Systeme. Aufgrund ihres geringen Stromverbrauchs können die R4-EM-Verschlüsse dabei an jeder Standard-Steuereinheit mit einem 12-24 V DC-Anschluss betrieben werden. Eine integrierte mechanische Notöffnung ermöglicht darüber hinaus auch bei einem Stromausfall ein manuelles Entriegeln.

Die EAS-Modelle von Southco eignen sich je nach Ausführung für unterschiedliche Einsatzgebiete: Automobilindustrie, Schienenfahrzeuge, Baufahrzeuge und -geräte, Schaltschrankbau, Blechgehäuse, Möbel oder Computertechnik, den landwirtschaftlichen Bereich und Schiffbau. Dort sichern sie unter anderem Türen, Staufächer, Vitrinen, Selbstbedienungsgeräte und Schließfächer etc. Modellabhängig sind optional Mikroschalter erhältlich, die zuverlässige Informationen über den aktuellen Verschlussstatus liefern. Bei den „Auto Relock“- sowie „Delayed Relock“-Versionen wird darüber hinaus das gesicherte Verschließen bzw. definierte Offenhalten einer Tür über einen bestimmten Zeitraum ermöglicht.

KVT Fastening – vormals König Verbindungstechnologie – ist ein Handelsunternehmen für Verbindungs- und Befestigungstechnik und ist am österreichischen Markt mit einer Niederlassung in Asten bei Linz präsent. Die Geschichte des Unternehmens begann im Jahr 1927 mit der Gründung eines kleinen Leichtbauunternehmens in der Schweiz. Das Unternehmen kann heute auf eine erfolgreiche Geschichte und in eine vielversprechende Zukunft schauen, für die es dank der globalen Präsenz und den innovativen Lösungen im Bereich Verbindungstechnologie optimal aufgestellt ist. Als international führender Spezialist für Verbindungstechnik bietet das Unternehmen KVT-Fastening ausgefeilte, hochwertige Einzelkomponenten und kundenspezifische Lösungen für Anwendungen in unterschiedlichsten Industrien und Branchen an. Das Unternehmen gehört zur Bossard Gruppe.

Die Bossard Unternehmensgruppe existiert seit dem Jahr 1831 und wird bereits von der siebten Generation der gleichen Familie geprägt. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von intelligenten Lösungen für die industrielle Verbindungstechnik. Das Angebot umfasst den weltweiten Vertrieb, die technische Beratung (Engineering) und die Lagerbewirtschaftung (Logistik) von verbindungstechnischen Komponenten und Schrauben. Zu den Kunden zählen lokale und multinationale Industrieunternehmen, denen Bossard mit seinen Lösungen zu einer höheren Produktivität verhilft. Mit gut 1800 Mitarbeitenden an über 60 Standorten weltweit erzielte die Gruppe 2013 einen Umsatz von 609,7 Millionen CHF (ca. 500 Millionen EUR). Bossard ist an der SIX Swiss Exchange notiert.

    KVT-Fastening GmbH

    Bahnhofstrasse 1, 4481 Asten
    Österreich
    +43(0)7224 67 09 0
    [email protected]kvt-fastening.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht