< Zurück zur Übersicht

Andreas Bawart, kaufmännischer Geschäftsführer Banner GmbH

Rekordergebnis für Banner Batterien Linz im vergangenen Geschäftsjahr

04. Mai 2016 | 11:31 Autor: Banner Österreich, Oberösterreich

Linz-Leonding (A) Banner Batterien bilanziert ein Rekordergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16 (01.04.2015 bis 31.03.2016). Der Absatz kletterte auf 4,1 Millionen Starterbatterien. Das entspricht einem Plus von mehr als 300.000 Einheiten bzw. einem Anstieg von 8 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahrswert.

Den Wachstumsanstieg verdankt der österreichische Batterieproduzent vor allem der starken Nachfrage nach Banner EFB (Enhanced Flooded Battery)-Batterien für Start-Stopp-Fahrzeuge. Die hohe Akzeptanz dieser zukunftsträchtigen Batterien aus dem Hause Banner Batterien trug maßgeblich zur Steigerung des Gruppenumsatzes von 8 Prozent auf 258 Millionen Euro bei.  
Innovative Start-Stopp-Batterien auf Höhenflug
Vor allem die Umsätze der innovativen Start-Stopp-Batterien entwickelten sich im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16 (01.04.2015 bis 31.03.2016) rekordverdächtig. Einen wesentlichen Beitrag für ihren Höhenflug leisteten neben AGM (Absorbent Glass Mat)-Batterien für die Ober- und Premiumfahrzeugklasse die Lieferungen der EFB-Batterien für Mittelklassefahrzeuge in die Erstausrüstung des Volkswagen Konzerns. Im Rahmen eines Mehrjahresvertrages beliefert Banner Batterien seit Januar 2015 verschiedene Audi, VW und SEAT Werke. Auch die Geschäfte im europäischen Nachrüstmarkt, allen voran in Deutschland, Frankreich und Mitteleuropa, entwickelten sich positiv. Im Mittleren/Fernen Osten verzeichnete Banner Batterien ebenfalls deutliche Absatzsteigerungen. Auch die Starterbatterien-Verkäufe unter der Lizenz von Duracell legten im dritten Jahr in Folge weiter zu. So werden bereits in 26 Ländern Duracell Starterbatterien made by Banner Batterien vertrieben. Insgesamt verkaufte der Starterbatteriespezialist im abgelaufenen Geschäftsjahr 4,1 Millionen Batterien und steigerte damit das Absatzvolumen um 300.000 Einheiten. Dieser Rekordwert bescherte dem Premiumanbieter ein deutliches Umsatzwachstum auf 258 Millionen Euro (plus 19 Millionen Euro). Zum Stichtag 31.03.2016 beschäftigte Banner Batterien gruppenweit 780 Mitarbeiter (plus 10 Mitarbeiter außerhalb von Österreich), davon 520 Mitarbeiter am Standort Linz-Leonding. Der Bereich Industriebatterien trug ebenfalls einen beträchtlichen Anteil zum Gesamtergebnis bei. Hier erwirtschaftete Banner Batterien einen Beitrag von 28 Millionen Euro und damit ein Plus von 7 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert.

Hohe Investitionen in die Erweiterung der Produktions- und Logistikkapazitäten
In den vergangenen fünf Jahren investierte Banner Batterien insgesamt mehr als 40 Millionen Euro in das Werk in Linz-Leonding. Um die Produktion noch flexibler an die Saisonalitäten des Batterieverkaufs anpassen zu können, wurden weitere Produktionskapazitäten für umweltfreundliche Start-Stopp-Batterien geschaffen sowie ein vollautomatisches Hochregallager für rund 10.000 zusätzliche Palettenplätze in Betrieb genommen. Damit künftig ein jährlicher Absatz von bis zu 4,5 Millionen Starterbatterien sichergestellt werden kann, sind noch ergänzende Investitionen in der Pipeline. Mittelfristig plant Banner Batterien eine Erweiterung der Produktionskapazitäten an einem zusätzlichen Standort in Pasching/Oberösterreich. Die Gewerbe- und Bauverhandlungen zu diesem Projekt sind abgeschlossen. Mit einer Bestätigung, des im September 2015 ausgestellten, positiven Gewerbebescheids, wird in den kommenden Monaten gerechnet.

Top Auszeichnungen untermauern die Marken-Qualitätsstrategie
Im Februar wurde Banner Batterien im Rahmen des Daimler Supplier Award 2015 unter die Top Drei Zulieferer in der Kategorie Qualität gewählt. „Diese Nominierung ist eine ganz besondere Ehre und Bestätigung unseres eingeschlagenen Erfolgskurses. Sie unterstreicht klar die Bedeutung von Partnerschaften mit innovativen Unternehmen wie dem Daimler Konzern“, sagt Andreas Bawart, kaufmännischer Geschäftsführer von Banner Batterien. Dank einer konsequenten und bereits seit nahezu 80 Jahren praktizierten Markenstrategie zählt Banner Batterien heute zu den bekanntesten Batteriemarken Europas. Dies bestätigten auch die jüngsten Leserbefragungen durch deutsche Fachmagazine wie „auto motor und sport“ (Best Brands - Nr. 7/2016) oder „Auto Bild“ (Die besten Marken – April 2016). Bei beiden Umfragen belegte die Marke Banner Batterien einen hervorragenden dritten Platz. Ebenfalls klar vom Qualitätsanspruch des Batteriespezialisten überzeugt ist die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung. So zeichnete das Unternehmen in seinem aktuellen Ladegeräte-Vergleichstest den Banner Accucharger 3A mit dem Prädikat „empfehlenswert“ aus. Der im Herbst 2015 im Markt eingeführte Lader belegte damit auf Anhieb den dritten Platz unter acht getesteten Geräten.

Umweltfreundliche Produktion
Der geschlossene Recyclingkreislauf bei Banner Batterien dokumentiert die traditionell hohe Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens. Bereits vor 50 Jahren hat Banner Batterien damit begonnen, verbrauchte Batterien zu recyceln und das aufbereitete Material der Produktionskette von Neuprodukten zuzuführen. Leere Fahrzeugbatterien werden zu 100 Prozent wieder aufbereitet und weisen eine höhere Sammelquote als Glas oder Papier auf. Allein in den vergangenen 20 Jahren hat das Familienunternehmen rund 15 Millionen verbrauchte Fahrzeugbatterien mit dem gemeinsam gegründeten Umweltforum Starterbatterien (UFS) österreichweit gesammelt, der Wiederverwertung zugeführt und daraus 160.000 Tonnen Blei aufbereitet. Der einzige Produktionsstandort Linz-Leonding ist seit 2012 gemäß eines ISO 14001:2014 Umweltmanagement-Systems zertifiziert, welches die getroffenen, maximalen MitarbeiterInnen- und Umweltschutzvorkehrungen beinhaltet. Andreas Bawart mit Blick auf den wertvollen Rohstoff Blei: „Als bleiverarbeitendes Unternehmen nehmen wir unsere Verantwortung gegenüber der Umwelt äußerst ernst und verwenden in der Produktion ausschließlich aufbereitetes Blei aus dem Recycling-Prozess.“

Banner Batterien setzt auf verantwortungsvolle Zusammenarbeit
Für Banner Batterien steht die Weiterentwicklung umweltfreundlicher Batterietechnologien weiterhin im Fokus. „Unsere Premium AGM- und EFB-Start-Stopp-Batterien zählen zu den Vorreitern der Branche. Wir sind daher überzeugt, den Absatz dieser innovativen Batterien weiter deutlich steigern zu können. Dabei setzen wir auch künftig alles daran, einen hohen Beitrag für unsere heimische Wirtschaft zu leisten, indem wir die entsprechenden Kapazitätserweiterungen in Oberösterreich tätigen wollen. In Anbetracht der aktuellen Situation am Arbeitsmarkt ist die Schaffung von bis zu 200 neuen und sicheren Arbeitsplätzen geplant, allerdings werden wir zur Zeit daran gehindert. Daher fordere ich eine aktive, verantwortungsvolle Unterstützung der Entscheidungsträger auf Landes- und Gemeindeebene ein“, resümiert Andreas Bawart, Geschäftsführer von Banner Batterien.

  • Produktion Banner Batterien (Fotos: Andreas Wenter/Permanent Moments)
    uploads/pics/C154654_Abb.3_Produktion_Banner_Batterien.jpg
  • Running Bull EFB – Premiumbatterie für Start/Stopp Fahrzeuge
    uploads/pics/C154654_Abb.1_Running_Bull_EFB.jpg

Banner GmbH

Banner Straße 1, 4021 Linz, Österreich
+43 732 3888-0
www.bannerbatterien.com

Details


< Zurück zur Übersicht