< Zurück zur Übersicht

v.l. Gabriel Freinbichler (Geschäftsführer wasserkarte.info), MMag. Tobias Oberascher (Geschäftsführer Pinpoll GmbH), Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl und Mag. Markus Manz (Geschäftsführer tech2b Inkubator GmbH). (Foto: Land OÖ / Schauer)

Oberösterreichische Start-ups auf Erfolgskurs: tech2b unterstützt junge Unternehmen bei Gründungsprozess

22. Jänner 2016 | 17:08 Autor: Land Oberösterreich Österreich, Oberösterreich

Linz (A) Mut zum Gründen zu machen und dann in allen Facetten des Gründungsprozesses unterstützend zu wirken – das ist die Mission von tech2b. Der OÖ Inkubator tech2b unterstützt Gründerinnen und Gründer mit individuellem, zielgerichtetem Coaching, finanzieller Förderung und begleitet so die Entwicklung von innovativen, technologie-orientierten Gründungsvorhaben.

Die Aufnahme in das tech2b-Förderungsprogramm (AplusB und MidTech) hilft Start-ups, ihre Geschäftsidee strukturiert und zielgerichtet zu entwickeln und am Markt umzusetzen, wodurch mittelfristig nachhaltige Arbeitsplätze in Oberösterreich geschaffen werden. So hat ein AplusB-Unternehmen im fünften Unternehmensjahr durchschnittlich ca. 9 Arbeitsplätze geschaffen. Außerdem können die Start-ups die tech2b-Programme business2excellence und HightechFonds nutzen, um ihren Markteintritt souverän zu meistern.

„Unternehmensgründungen sind wesentlich für die künftige Wettbewerbskraft einer Region. Gründungspotentiale zu erschließen und motivierte Menschen zum Gründen zu ermutigen und ihnen vor allem ein bestmögliches Startumfeld zu bieten, ist deshalb von enormer Bedeutung für den Erfolg des Wirtschaftsstandortes Oberösterreich. tech2b leistet hier einen wichtigen Beitrag bei der Unterstützung von innovativen und technologie-orientierten Gründungen “, unterstreicht Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl.

Die Projekte, die den tech2b-Gründungsprozess erfolgreich durchlaufen haben, werden heute vom Land Oberösterreich und von tech2b geehrt. Mit den Entrepreneurship-Zertifikaten sollen die jungen Start-ups und deren Beitrag zur oberösterreichischen Wirtschaft gewürdigt werden. Die Palette der entwickelten Produkte und Dienstleistungen reicht dabei von einem vielseitig einsetzbarem Online-Abstimmungstool, einer Online-Plattform, die helfen soll, Menschen im „echten“, also Offline-Leben zusammenzubringen, einer Website und App, auf der Feuerwehren Hydranten eintragen können, um sie so im Notfall leichter zu finden, einem Portal, in dem Angelkarten gekauft werden können und die Angel-Community sich ihre schönsten Fänge zeigen kann, bis hin zu einem Supermarkt, der ohne Verpackungsmüll auskommen will und einer Produktinnovation, die unsichtbare Terrassenverschraubungen möglich macht.

„Wir können unseren Gründerinnen und Gründern ein vielfältiges Partnernetzwerk zur Verfügung stellen. Insgesamt konnte das Partnernetzwerk in den letzten Jahren auf über 30 Unternehmen und mehr als 70 aktive Mentor/innen erweitert werden. Darüber freuen wir uns besonders, denn ein gut funktionierendes Netzwerk ist eines der wichtigsten Faktoren für eine Gründung in der Startphase“, sagt tech2b-Geschäftsführer Mag. Markus Manz.

Begleitung junger Start-ups von der Idee bis zu Marktreife
Der oberösterreichische Inkubator tech2b unterstützt und fördert innovative, technologie- und design-orientierte Unternehmensgründungen in Oberösterreich. Innovative Wissenschafter/innen und Studierende können sich in allen Fragen der Unternehmensgründung professioneller Unterstützung bedienen. Das Unterstützungsportfolio reicht von strategischer Beratung über Bereitstellung von Infrastruktur bis hin zu finanzieller Förderung. Investoren und Business Angels können mit Hightech-Start-ups ihre Investitionen risikobewusst mitgestalten und von den hohen Wachstumspotenzialen profitieren. Die Realisierung der Projekte erfolgt in Kooperation mit oberösterreichischen Forschungseinrichtungen der Johannes Kepler Universität Linz, den oö. Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungszentren, in Zusammenarbeit mit Forscher/innen, Expert/innen und ambitionierten Unternehmensgründer/innen sowie durch die Unterstützung der tech2b-Gesellschafter, Partner und Investoren.

„Die Unterstützung durch den Inkubator tech2b in den verschiedensten Bereichen sorgt dafür, dass die Start-ups ihr Potenzial gut ausschöpfen können und ihre Ideen zur richtigen Zeit mit den richtigen Personen auf den Markt bringen können. Von einer gezielten, gut angeleiteten und damit erfolgreichen Markteinführung profitiert nicht zuletzt auch der Wirtschaftsstandort Oberösterreich“, unterstreicht Wirtschafts-Landesrat Strugl.

    Amt der Oberösterreichischen Landesregierung

    Landhausplatz 1, 4021 Linz, Österreich
    +43 732 7720-0

    Details

    tech2b Inkubator GmbH

    Hafenstraße 47-51, 4020 Linz, Österreich
    +43 732 901556-01

    Details


    < Zurück zur Übersicht