< Zurück zur Übersicht

Geschäftsführer Kurt Toporis geht mit dem Traditionsunternehmen Silgmann neu an den Start: “Nach zwei turbulenten Jahren wollen wir wieder der führende Wellnessanlagen-Hersteller in Österreich und Bayern werden." (Foto: Silgmann/wildbild)

Neustart für Sauna-Pionier Silgmann

16. Mai 2017 | 09:31 Autor: Silgmann Österreich, Oberösterreich

Mondsee (A) Das österreichische Traditionsunternehmen Silgmann steht seit über 50 Jahren für hochwertige Sauna- und Wellnessanlagen. Nun geht die 1967 in Salzburg gegründete Firma nach wirtschaftlichen Turbulenzen, die zur Insolvenz führten, neu an den Start. Alle Geschäftsbereiche sind nun am zentralen Standort in Mondsee vereint, derzeit werden zwölf Mitarbeiter beschäftigt. Neben einem neuen Schauraum am Firmensitz wird auch ein weiterer in München gebaut.

“Das Unternehmen steht wieder auf starken Beinen, wir sind wieder da”, freut sich Geschäftsführer Kurt Toporis. “Nach zwei turbulenten Jahren wollen wir wieder der führende Wellnessanlagen-Hersteller in Österreich und Bayern werden und unsere Marke Silgmann, die seit so vielen Jahren für hochwertige Sauna‐ und Wellnessanlagen steht, festigen.“

Alles aus einer Hand
Das Unternehmen wurde auf eine solide wirtschaftliche Basis gestellt und das Produkt‐ und Dienstleistungsangebot soll ständig ausgebaut werden. „Spätestens ab dem Jahr 2019 möchten wir der Wellnessanlagenhersteller am Markt sein, der sämtliche Komponenten einer Wellnessanlage selbst herstellen und somit den Kunden alles aus einer Hand anbieten kann“, sagt Toporis.

Komplettanbieter für Saunaanlagen
Das Leistungsspektrum von Silgmann umfasst sämtliche Schritte von der Planung über Produktion und Montage bis zur Wartung. „Durch die eigene Produktion in Mondsee können wir alle individuellen Ausstattungswünsche erfüllen und auf jegliche bauliche Gegebenheiten eingehen“, betont Toporis. Die Produktpalette reicht von unterschiedlichsten Sauna-Varianten über Dampfbäder, Infrarot-Kabinen und Multifunktionskabinen bis hin zu Tepidarien und Caledarien. Zielmärkte sind vorwiegend Österreich, Deutschland und die Schweiz.

Jahrelange Erfahrung im Saunabau
Seit der Gründung von Silgmann im Jahr 1967 wurden mehr als 25.000 Sauna‐, Dampfbad‐ und Wellnessanlagen im hochwertigen Marktsegment gebaut und damit die Wohlfühlträume der Kunden verwirklicht. Das reicht von der kleinen, aber feinen Saunakabine im Privatbereich bis hin zu großen Saunalösungen für Wellnessanlagen. „Jede Silgmann-Sauna ist eine Einzelanfertigung mit echter Tischlerarbeit aus Österreich“, erklärt Toporis stolz.

  • Geschäftsführer Kurt Toporis geht mit dem Traditionsunternehmen Silgmann neu an den Start: “Nach zwei turbulenten Jahren wollen wir wieder der führende Wellnessanlagen-Hersteller in Österreich und Bayern werden." (Foto: Silgmann/wildbild)
    uploads/pics/Bild_3_Silgmann_-_GF_Kurt_Toporis.jpg
  • Geschäftsführer Kurt Toporis geht mit dem Traditionsunternehmen Silgmann neu an den Start: “Nach zwei turbulenten Jahren wollen wir wieder der führende Wellnessanlagen-Hersteller in Österreich und Bayern werden." (Foto: Silgmann/wildbild)
    uploads/pics/Bild_4_Silgmann_-_GF_Kurt_Toporis_und_Mitarbeiter.jpg
  • Geschäftsführer Kurt Toporis geht mit dem Traditionsunternehmen Silgmann neu an den Start: “Nach zwei turbulenten Jahren wollen wir wieder der führende Wellnessanlagen-Hersteller in Österreich und Bayern werden." (Foto: Silgmann/wildbild)
    uploads/pics/Bild_5_Silgmann_-_GF_Kurt_Toporis_mit_Team.jpg

Silgmann Vertriebs GmbH

Schlösslstrasse 3 , 5310 Mondsee, Österreich
+43 6232 2555-0

Details


< Zurück zur Übersicht