< Zurück zur Übersicht

[unit]IT und Atos gratulieren mit einem Geschenk zur Eröffnung des neuen Walzwerkes dem Vorstand der AMAG AG: Von links nach rechts : Dieter Huber, Künstler, Dr. Helmut Kaufmann, Technikvorstand AMAG, Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer [unit]IT Mag Gerald Mayer, Finanzvorstand AMAG, Dr. Hanns-Thomas Kopf, CEO Atos CEE, Helmut Wieser, CEO & President AMAG

Neues Aluminium-Kaltwalzwerks von AMAG in Ranshofen eröffnet

04. Dezember 2017 | 10:29 Autor: corporate identity prihoda Österreich, Oberösterreich

Linz (A) Oberösterreich ist eine der leistungsstärksten Regionen Österreichs. Mit der Errichtung des neuen Aluminium-Kaltwalzwerks in Ranshofen hat die AMAG Austria Metall AG heuer eine wichtige Investition in die Region getätigt – ein Standortbekenntnis, dem sich auch unit-IT, der führende österreichische IT-Dienstleister für den Mittelstand, seit jeher verschrieben hat. Zur Einweihung des neuen Kaltwalzwerks gratulierte unit-IT Geschäftsführer Karl-Heinz Täubel gemeinsam mit Dr. Hanns-Thomas Kopf, CEO CEE des Mutterkonzerns Atos, dem Innviertler Aluminiumriesen mit einem besonderen Geschenk im Gepäck.

Oberösterreichische Erfolgsgeschichte

Die beiden oberösterreichischen Unternehmen verbindet eine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft. So ist der Anbieter von qualitativ hochwertigen Aluminiumguss- und - walzprodukten zum einen Gesellschafter der unit-IT seit deren Gründung und zum anderen auch Kunde in den Bereichen Rechenzentrum-Services, Infrastruktur und SAP-Lösungen.

Beiden Unternehmen ist die Wertschöpfung der Region, unter anderem durch die Schaffung von Arbeitsplätzen, besonders wichtig. So wurden mit der Errichtung des neuen Walzwerks 450 Hightech-Arbeitsplätze geschaffen. Neben der Verdoppelung der Produktionskapazität auf über 300.000 Tonnen können nun auch breitere, kaltgewalzte Aluminiumbleche und - bänder hergestellt werden.

„Mit unserem neuen Kaltwalzwerk, dem europaweit modernsten seiner Art, bekennen wir uns klar zum Standort Oberösterreich. Dabei legen wir auch viel Wert auf langjährige, verlässliche Partnerschaften wie mit unit-IT. Gemeinsam wollen wir dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes zu stärken und Innovationen voranzutreiben“, so Dipl.-Ing. Helmut Wieser, Vorstandsvorsitzender der AMAG Austria Metall AG.

„Oberösterreich gilt zu Recht als einer der leistungsstärksten Wirtschaftsstandorte des Landes, insbesondere die Bereiche Industrie und Technologie tragen maßgeblich dazu bei. Unser Motto lautet deshalb ‚lokal verankert, global erfolgreich‘. Daher sind wir besonders stolz auf die langjährige, höchst produktive Partnerschaft mit der AMAG und freuen uns auf eine weitere gemeinsame Zukunft“, zeigt sich Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer der unit-IT Dienstleistungs GmbH & Co KG, begeistert. Dazu überreichte unit-IT gemeinsam mit dem Mutterkonzern Atos dem AMAG-Vorstand ein speziell für die feierliche Eröffnung des neuen Walzwerkes erschaffenes Kunstwerk des österreichischen Bildenden Künstlers Dieter Huber.

Dr. Hanns-Thomas Kopf, CEO CEE des Mutterkonzerns Atos, fügt hinzu: „Innovationskraft, Fleiß und unternehmerischer Weitblick sind die wichtigsten Treiber für den wirtschaftlichen Aufschwung Österreichs. Aus diesem Grund freut es uns, zu sehen, dass unser Tochterunternehmen unit-IT gemeinsam mit starken Partnern wie der AMAG einen wichtigen Beitrag dazu leistet.“

    unit-IT Dienstleistungs GmbH & Co KG

    Salzburger Straße 287, 4030 Linz, Österreich
    +43 50 618-48911
    [email protected]unit-it.at
    www.unit-it.at

    Details

    AMAG Austria Metall AG

    Lamprechtshausenerstrasse 61, 5282 Braunau-Ranshofen, Österreich
    +43 7722 801-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht