< Zurück zur Übersicht

Christian Angerer, Bundesobmann Maschinenring Österreich, weist darauf hin dass über 500 Stellen ausgeschrieben sind.

Maschinenring als Top-Arbeitgeber in der Kategorie Dienstleistungen ausgezeichnet

13. April 2021 | 11:36 Autor: APA-OTS Startseite, Oberösterreich

Linz (A) Der Maschinenring ist ein beliebter Arbeitgeber, das belegt das Top-Arbeitgeber-Ranking 2021 des Magazins Trend, das jährlich in Kooperation mit Statista, kununu und Xing die „300 besten Arbeitgeber Österreichs“ vor den Vorhang holt. In der Sparte Dienstleistungen rangiert der Maschinenring auf Spitzenplatz 1, vor Unternehmen wie Attensam, der VACE oder Herold. Die Mitarbeiter selbst haben den Maschinenring, mit seinen über 80 Organisationseinheiten in ganz Österreich, bereits zum dritten Mal in Folge zum Top-Arbeitgeber gewählt.

Für das Ranking wurden über 220.000 Urteile zu mehr als 1.300 österreichischen Unternehmen mit mindestens 200 Mitarbeitern aus 20 verschiedenen Branchen ausgewertet. Im Gesamtranking der 300 Besten steht der Maschinenring auf Platz 51. Der Maschinenring gilt als starker und stabiler Arbeitgeber, den von Mitarbeiter und Kunden gerne weiterempfehlen. 60 Prozent der neuen Arbeitskräfte kommen so ins Unternehmen. Dass Arbeitnehmer selbst in der aktuellen Corona-Krise auf den Maschinenring bauen, belegen die durchgehend stabilen Mitarbeiterzahlen. Christian Angerer, Bundesobmann des Maschinenring Österreich, ergänzt dass hunderte zusätzliche Stellen besetzt werden sollen: „Der Maschinenring bietet laufend neue Jobmöglichkeiten an. Aktuell sind mehr als 500 Jobs auf www.maschinenring-jobs.at ausgeschrieben. Über 260 Jobprofile in unterschiedlichsten Berufssparten stehen den Bewerbern offen.“

Stabilität und Zufriedenheit

Österreichweit arbeiten rund 29.000 Menschen über den Maschinenring. Circa 13.000 sind Landwirte, die über den Maschinenring Tätigkeiten für andere landwirtschaftliche Betriebe übernehmen. Dazu kommen fast 10.000 Personen, die in den Bereichen Grünraum und Gartengestaltung, Winterdienst, Objektbetreuung und Reinigung, Baummanagement und Forst arbeiten, mehr als 980 Angestellte in den Büros in ganz Österreich und etwa 5.500 Mitarbeiter im Bereich Personalleasing.

Mag. Gertraud Weigl, Maschinenring Bundesgeschäftsführerin und Geschäftsführerin der Leasing-Sparte, sieht die Mitarbeiterförderung als eine der wichtigsten Aufgaben eines Unternehmens: „Gut ausgebildete und zufriedene Mitarbeiter sind Unternehmenskapital. Darum liegt bei uns auch ein besonderer Fokus am Ausbildungsmanagement, wo gerade ein neues hybrid-basiertes Lernmanagement-System, eine Mischung aus Präsenz und Online-Angeboten entsteht. So werden wir auch in Zukunft alle Mitarbeiter noch viel besser erreichen können.“

  • Mag. Gertraud Weigl, Maschinenring Bundesgeschäftsführerin und Geschäftsführerin der Leasing-Sparte, sieht die Mitarbeiterförderung als eine der wichtigsten Aufgaben eines Unternehmens.
    uploads/pics/OBS_20210413_OBS0020.jpg

Maschinenring Personal und Service eGen

Auf der Gugl 3, 4021 Linz
Österreich
+43 590 60 900
[email protected]maschinenring.at
www.maschinenring.at

Details


< Zurück zur Übersicht