< Zurück zur Übersicht

Andreas Stieber (Geschäftsführer Marketing) , Eva Wörnhörer (Leitung Trademarketing LH) und Harald Neudorfer (Leitung Trademarketing Gastronomie) sind stolz über diese Auszeichnung an die Heineken-Familie. (Foto: Brau Union Österreich)

Marketer of the Year 2015: Heineken holt begehrte Cannes-Auszeichnung

29. Juni 2015 | 11:29 Autor: Brau Union Österreich Österreich, Oberösterreich

Linz/Cannes (A/F) Am Samstag bekam Heineken eine der höchsten Auszeichnungen der Werbe- und Kommunikationsbranche überreicht. Die Brau Union Österreich als Teil der internationalen Heineken-Familie ist stolz über die prestigeträchtige Auszeichnung und Würdigung ihrer kreativen Leistung.

Die Macher der berühmten Werbepreise Cannes Lions ehren mit ihrer Auszeichnung „Creative Marketer of the Year“ Unternehmen, die ihre Produkte weltweit durch innovatives Marketing positionieren. Der Preis, der am 27. Juni an Heineken überreicht wurde, ist der prestigeträchtigste Award der Marketing-Branche und somit eine großartige Auszeichnung und Würdigung der Arbeit der letzten Jahre. „Heineken lebt und atmet Kreativität im gesamten Unternehmen. Dabei wird den Marketingteams ausreichend Raum zum Experimentieren gelassen – unter Beibehaltung der Kernessenz ihrer vielen Marken“, lobte Philip Thomas, CEO des Lions Festivals, und verwies darauf, dass Marken aus der Heineken-Familie in den letzten drei Jahren 41 „Löwen“ gewonnen haben. Neben der herausragenden Kreativität würdigt die Jury auch die Fähigkeiten von Heineken als Unternehmen, Innovation in der Organisation zu fördern und zu bewahren – inklusive diesbezüglicher Qualität der Unternehmensführung, Training und Weiterentwicklung der Mitarbeiter.

Heineken gab auf dem Festival aber auch Wissen weiter: Gianluca Di Tondo und Søren Hagh, zwei hochrangige Heineken-Manager, referierten bei dem Werbefestival über die wichtigsten Prinzipien für Kreativität: die richtigen Partner, die richtige Kultur und kreative Führung.

Brau Union Österreich: Starke Marken und Innovationen, die die Welt erobern
Andreas Stieber, Geschäftsführer Marketing Brau Union Österreich: „Wir sind natürlich sehr stolz, dass die Heineken-Familie mit diesem Preis ausgezeichnet wurde, der einer der wichtigsten der Branche ist. Wir sehen darin vor allem unsere langfristigen Markenstrategien dank etablierter Markenprogramme gewürdigt, die mit Kompetenz und Glaubwürdigkeit einhergehen. Wir als Brau Union Österreich sind dafür bekannt, dass wir hier durch Innovationen aus unserem Haus auch einen Anteil daran haben – so wurde zum Beispiel das Erfolgsrezept des Gösser NaturRadlers über Heineken auf allen Kontinenten in mehr als 35 Ländern sogar unter dem Namen Radler umgesetzt – für den NaturRadler wurden wir auch mit dem Heineken Innovations-Award ausgezeichnet. Wir haben den Anspruch, Innovationsführer in Österreich zu sein und zu bleiben, und damit auch die Kategorie Bier weiterzuentwickeln.“

Die laufenden Innovationen überzeugen die Kunden und Konsumenten der Brau Union Österreich: „Wir haben in den letzten Monaten mit vielversprechenden Innovationen wichtige Akzente am Markt gesetzt: Wir haben zum Beispiel mit Zipfer DREI ein vollmundiges, süffiges Bier eingeführt, das nur 3 Prozent Alkohol hat, mit Zipfer Hell alkoholfrei ein klares alkoholfreies Bier der neuen geschmacklichen Generation auf den Markt gebracht, und auch das Gösser Kracherl als alkoholfreies Bierkracherl für Erwachsene wurde von den Konsumenten sehr gut aufgenommen. Auf dieser Rolle als Innovationsführer wollen wir uns nicht ausruhen – der verliehene Preis spornt uns noch zusätzlich an“, ist Andreas Stieber motiviert. In der Brau Union Österreich sowie bei Heineken weltweit wird Innovation groß geschrieben: Alle Mitarbeiter bringen bei der jährlichen Heineken Innovation Challenge ihre Ideen zu einem vorgegebenen Schwerpunktthema ein.

Mit der Auszeichnung als „Marketer of the year“ reiht sich Heineken in eine namhafte Siegerliste ein: In den Vorjahren konnten etwa Nike, Unilever, Coca-Cola und McDonalds den begehrten Preis für sich beanspruchen. Heineken selbst hat diesen Preis auch bereits 1995 geholt – und ist damit erst die zweite Marke, die diese Auszeichnung bereits zum zweiten Mal holt.

Brau Union Österreich auf der Siegerstraße: Reihe der Awards kann sich sehen lassen
Zuletzt wurde die Brau Union Österreich mit dem Energy Globe 2015 sowie mit dem Trigos 2015 für ihr ganzheitliches Engagement sowie für wegweisende Projekte im Bereich CSR ausgezeichnet, zuvor wurde das Unternehmen im Bewerb „Austria’s Leading Companies“ für nachhaltiges Wachstum und solide finanzielle Basis geehrt. „Diese Preise und Auszeichnungen zeigen auch, dass wir mit unserem Fokus auf starken Marken, Innovationen und dem Fokus auf Bierkultur auf dem richtigen Weg sind“, stellte Markus Liebl, Generaldirektor der Brau Union Österreich, zu diesem Anlass fest.

Über die Brau Union Österreich
Rund 4,9 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit vierzehn führenden Biermarken und über 100 Biersorten. Die Brau Union Österreich ist Innovationsführer und steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Affligem, als auch für nationale Top-Marken wie Gösser oder Zipfer und für regionale Marken wie Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger. 2.200 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und 5 Mio. Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

    Brau Union Österreich AG

    Poschacherstraße 35, 4020 Linz, Österreich
    +43 732 6979-0
    office@brauunion.com
    www.brauunion.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht