< Zurück zur Übersicht

Die Habau-Zentrale in Perg. (Foto: Habau)

LR Anschober: Ökostar für die Firma Habau für revolutionäres Solarkonzept in Perg

03. Juni 2015 | 16:50 Autor: Land Oberösterreich Startseite, Oberösterreich

Linz (A) Umwelt-Landesrat Rudi Anschober verleiht heute den Ökostar an die umweltengagierteste Gemeinde und den umweltinnovativsten Betrieb im Bezirk Perg. Dabei geht der Gemeinde-Ökostar an die Gemeinde St.Georgen am Walde. Der Ökostar für Betriebe geht überraschend an den Baukonzern Habau.

Anschober: „Die Auszeichnung mit dem ÖKOSTAR 2015 für Betriebe im Bezirk Perg ergeht an das Projekt Sonnenwärmeanlage der Firma Habau, errichtet von Gasokol aus Saxen, da dies einen Meilenstein im industriellen Bereich darstellt. Die neuen Produktionsstätten für Betonfertigteile von Habau wurden in Niedrigenergiebauweise mit einem ökologisch hochwertigen Energietechnikkonzept und vollsolarer Beheizung ohne zusätzlichen Wärmeerzeuger errichtet. Vier Hallen wurden mit Sonnenwärmeanlagen im Gesamtausmaß von rund 1.400 m² - mit intelligenter Bauteilaktivierung zur gleichmäßigen Temperierung der Hallenböden – errichtet, die nun den knapp 100.000 m³ großen Raum zu 100 % mit Öko-Wärme befeuern. Ein Vorzeigeprojekt in ganz Europa! Durch die Nutzung der thermischen Solarenergie spart Habau jährlich rund 500.000 kWh aus fossilen Energieträgern, das entspricht einer Reduktion des CO2-Ausstoßes um 190 Tonnen pro Jahr. Habau übernimmt mit diesem Projekt eine ökologische Vorbildfunktion im Industriebau und stärkt das Bewusstsein bei den Mitarbeiter/innen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.“

    HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft m.b.H.

    Greiner Straße 63, 4320 Perg
    Österreich
    +43 7262 555-0
    [email protected]habau.at

    Details

    Amt der Oberösterreichischen Landesregierung

    Landhausplatz 1, 4021 Linz
    Österreich
    +43 732 7720-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht