< Zurück zur Übersicht

Gründer von Loxone: Martin Öller und Thomas Moser (v.l.n.r.)

Loxone-Gründer Martin Öller und Thomas Moser sind Österreicher des Jahres

30. Oktober 2017 | 15:17 Autor: Himmelhoch GmbH Startseite, Wien, Oberösterreich

Wien/Kollerschlag (A) Vergangene Woche wurden bei der Austria’17-Gala in den Wiener Sofiensälen die Österreicher des Jahres gekürt. Insgesamt gab es sieben Kategorien, in denen eindrucksvolle Persönlichkeiten gewürdigt wurden, die sich für die Gesellschaft engagieren. Der Preis in der Kategorie Unternehmertum ging dabei an Martin Öller und Thomas Moser, die Gründer von Loxone, dem Marktführer für Smart Home-Komplettlösungen. Für das oberösterreichische Unternehmen ist es bereits der dritte große Wirtschaftspreis in diesem Jahr.

Bereits zum 14. Mal wurden in den Wiener Sofiensälen die Österreicherinnen und Österreicher des Jahres gekürt und somit herausragende Leistungen in unterschiedlichen Bereichen ausgezeichnet. In sieben Kategorien wurden fünf Nominierte vorgestellt, aus denen dann die Sieger gewählt wurden. Der Preis in der Kategorie Unternehmertum ging dabei an Martin Öller und Thomas Moser, die Gründer von Loxone. Die beiden Unternehmer haben bewiesen, dass jemand, der Großes vorhat und es mit Leidenschaft verwirklicht, auch schlaue Softwareingenieure ins hinterste Mühlviertel bringt.

Für Loxone ist es neben dem Hermes-Preis und dem Pegasus bereits der dritte große Wirtschaftspreis in diesem Jahr. „Diese Auszeichnung ist eine große Ehre für uns und eine Bestätigung für unsere Arbeit”, freut sich Martin Öller und bedankt sich bei seinem Team: “Dieser Preis gilt all unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ohne die dieser Erfolg nicht möglich wäre. Gemeinsam mit ihnen arbeiten wir an unserer Smart Home-Lösung, die dem Bewohner mehr als 50.000 Handgriffe pro Jahr abnimmt. Somit bleibt mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben.”

Gegründet 2009 von Martin Öller und Thomas Moser, revolutionierte Loxone mit dem grünen Miniserver nicht nur nachhaltig die Smart Home Branche, sondern ist heute Vorreiter bei Smart Home Komplettlösungen. Mehr als 50.000 Smart Homes in 99 Ländern wurden bereits realisiert. Technische Spielereien stehen nicht im Fokus, sondern der Mensch.

In einer Zeit, in der Menschen zum Mond fliegen und Autos selber einparken, vertreten die Gründer den Standpunkt, dass ein Haus die meisten Aufgaben in punkto Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz von selbst erledigen muss. Erst dann wird es zu einem echten Smart Home. Anstelle die Zeit mit der Technik zu verbringen, gibt Loxone diese den Menschen zurück. So spart ein Loxone Smart Home jährlich bis zu 50.000 Handgriffe und schenkt damit Zeit für die schönen Dinge im Leben.

Loxone zählt 250 Mitarbeiter an 13 Standorten weltweit. In der Unternehmenszentrale im österreichischen Kollerschlag sind 90 Mitarbeiter beschäftigt.

  • Österreicher des Jahres: Thomas Moser und Martin Öller mit dem Preis (v.l.n.r.)
    uploads/pics/2_dbf19a.jpg

Loxone Electronics GmbH

Smart Home 1, 4154 Kollerschlag, Österreich
+43 (0) 7287 7070-0
[email protected]loxone.com

Details


< Zurück zur Übersicht