< Zurück zur Übersicht

V.l.: Gemeindevorstände Erika Pendelin und Ing. Rudolf Meindl (Lengau), Vbgm. Franz Standl (Lengau), INKOBA-Kassier Franz Voggenberger, LAbg. Bgm. Erich Rippl (Lengau), Bgm. Fritz Kreil (Straßwalchen), LH Dr. Josef Pühringer, Barbara Sachon, die beiden KS-Pharma Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Dirk Sachon & Dr. Walter Welz, Vbgm. Michael Reitmann (Lengau), Prok. Ing. David Brandauer (KS Pharma), Bgm. Franz Wimmer (Lochen), LAbg. Dr. Josef Schöchl, Bgm. DI Adolf Rieger (Neumarkt), Bgm a.d. Hans Schweiberer (Lochen).

KS Pharma: Neuer Produktionsstandort in Lengau eröffnet

04. März 2016 | 16:39 Autor: Land Oberösterreich Österreich, Oberösterreich

Lengau (A) Die große Nachfrage am Heimmarkt, aber auch in Übersee und im arabischen Raum machen eine Expansion notwendig: Die KS Pharma GmbH, größter heimischer Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln, hat in der Braunauer Gemeinde Lengau auf einem INKOBA-Standort eine neue Produktionsstätte errichtet und am 3. März 2016 offiziell eröffnet.

„Wir werden künftig bis zu 500 Millionen Kapseln in einer hochmodernen Produktionsanlage nach höchsten Qualitätsstandards herstellen“, erklärt Geschäftsführer Dirk Sachon. Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer begrüßte KS Pharma in Oberösterreich. „INKOBA, das Konzept der interkommunalen Betriebsansiedlung, ist ein Erfolgsmodell für Oberösterreich. KS Pharma zeigt die Vorteile wie rasche Flächen-Verfügbarkeit auf.“

Zusätzlich zur Produktionsanlage, die die Kapazität von bisher 150 Millionen Kapseln mehr als verdreifacht, wurde auch ein Büro-, Lager- und Versandkomplex gebaut. Insgesamt hat KS Pharma mehr als vier Millionen Euro in den neuen Standort Lengau investiert. Das Unternehmen wurde bei der Ansiedlung von der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria begleitet, von der Standortsuche bis zur Förderberatung. Die Übersiedlung des Unternehmens vom Salzburger Hallwang nach Lengau bringt 75 bis 80 neue Arbeitsplätze nach Oberösterreich.
 
Erfolgsmodell INKOBA: Gemeinden entwickeln gemeinsam Betriebsstandorte

Das Gewerbegebiet Lengau gehört zur INKOBA (Interkommunale Betriebsansiedlung) Lengau – eines von 25 INKOBA-Gebieten in ganz Oberösterreich. Die Gemeinden entwickeln gemeinsam Betriebsbaugebiete und teilen sich Kosten und Erträge. Kompetent unterstützt werden sie dabei von den Experten der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria. Die INKOBA Lengau ist eine von zwei bundesländerübergreifenden INKOBA: Die beiden oö. Gemeinden Lengau und Lochen und die Salzburger Gemeinden Straßwalchen und Neumarkt am Wallersee haben sich im Verein "Interkommunale Betriebsansiedlung" zusammengeschlossen, um zwei Areale in den Gemeinden Lengau und Lochen am See gemeinsam zu entwickeln und zu vermarkten. „KS Pharma ist bereits die sechste erfolgreiche Ansiedlung in unserer INKOBA“, freut sich INKOBA-Obmann LAbg. Erich Rippl, Bürgermeister von Lengau, über derzeit schon 220 neue Arbeitsplätze am Standort. „So wie die bereits angesiedelten Unternehmen werden wir gemeinsam mit Business Upper Austria und der Salzburger Infrastruktur Errichtungsgesellschaft SISTEG auch KS Pharma mit voller Kraft bei ihrer Entwicklung unterstützen.“

  • v.l. Die INKOBA-Bürgermeister überreichten KS Pharma als Willkommensgeschenk Lengauer Rieser-Bier. V. l.: Vbgm. Franz Standl, Bgm. Erich Rippl und Vbgm. Michael Reitmann (Lengau), KS-Pharma-Geschäftsführer Dr. Walter Walz, Prokurist Ing. David Brandauer, Geschäftsführer Dirk Sachon, Bgm. Fritz Kreil (Straßwalchen) und Bgm. DI Adolf Rieger (Neumarkt). (Fotos: Gemeinde Lengau)
    uploads/pics/C129127_160304_EOE_KS-Pharma_3_GdeLengaujpg.jpg

Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH

Hafenstraße 47-51, 4020 Linz, Österreich
+43 732 79810

Details

KS Pharma GmbH

Gewerbestraße 32, 5211 Lengau, Österreich
+43 (0) 6217 20 110-0
[email protected]ks-pharma-service.de

Details


< Zurück zur Übersicht