< Zurück zur Übersicht

Intersport-Produktmanager Georg David

Intersport Austria startet mit erfreulicher Umsatzsteigerung in den Frühling

16. März 2016 | 14:53 Autor: Intersport Austria Österreich, Oberösterreich

Wels (A) Die Marke Intersport baut ihre Erlöse um 11 Prozent aus und liegt damit im Sportfachhandel an der Spitze. Der frühe Ostertermin gilt heuer im Sporthandel als Auftakt zur Frühlingssaison. Intersport konnte jedoch schon im Februar doppelt so viele Bikes verkaufen wie im Vorjahr. Das war nicht nur dem milden Winter geschuldet, sondern auch der hohen Leistung als kompetenter Bikepartner.

E-Bike überholt
Georg David, Produktmanager für Bike in der Welser Intersport-Zentrale, freut sich über dieses gute Geschäftsergebnis im Allgemeinen und auch für den Bereich Bike: "Das E-Bike ist für uns der Umsatzbringer mit den größten Zuwächsen. Mit rund 30 Prozent Umsatzanteil im Bike-Segment sind wir auf der Überholspur! Mit 40 Prozent Umsatzanteil ist allerdings das Mountainbike noch beliebter bei den Intersport-Kunden. Es hat sich einfach als das ideale Sportgerät für vielfältige Einsätze herauskristallisiert. Die sportliche Fahrt im Gelände und auch der schnelle Weg zum Supermarkt wird heute mit dem Mountainbike erledigt."

Kauf nur mit Beratung
Ein gutes Rad kann über Jahrzehnte hinweg ein treuer Wegbegleiter sein. Wer wirklich Spaß am Radfahren haben will, ist nur mit perfekt angepassten Radkomponenten gut bedient. Deshalb lohnt sich die Beratung bei einem Intersport-Bikecoach. In ausgewählten Intersport-Shops kann beispielsweise durch Computer-Finetuning die ideale Sitzposition für jeden Kunden ermittelt werden. Aus dieser lässt sich wiederum die perfekte Rahmenhöhe ableiten.

Rundum-Sorglospaket
Wer sich für sein Lieblingsbike entschieden hat, sollte den Garantie- und Leistungspass nicht vergessen. Der enthält nicht nur eine Diebstahlversicherung, sondern auch jede Menge Gutscheine für Produkte und Services.

Bike-Check nach dem Winter
Georg David ist selbst sportlicher Biker. In seiner Garage stehen ein Rennrad, ein Mountainbike und ein Trekkingbike. Was neu am Markt ist, probiert er vorher aus. Deshalb hat er noch einen Tipp für alle Bikefans: "Nach dem Überwintern ist vor der ersten Ausfahrt ein Bikeservice ein Muss. Lassen Sie sich die erste Tour nicht durch Rost, abgefahrene Reifen oder schlecht eingestellte Schaltung und Bremsen verderben. Was beim Auto selbstverständlich ist und der Sicherheit dient, gilt auch für Fahrräder."

    Intersport Austria Gesellschaft mbH

    Flugplatzstraße 10, 4600 Wels, Österreich
    +43 7242 233-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht