< Zurück zur Übersicht

Übergabe der Urkunde v.l.n.r. Andreas Schwantner, Robert Hörmann, DI Peter Kurt Fromme-Knoch, Dr. Michael Strugl

Innovationspreis für "Airborne Quality Assurance" der Aero Enterprise GmbH

27. Oktober 2017 | 10:14 Autor: Aero Enterprise Österreich, Oberösterreich

Linz (A) Aero Enterprise erzielte mit seinem Dienstleistungspaket „Airborne Quality Assurance“ den 2. Platz beim Landespreis für Innovation 2017 in Oberösterreich. Der Innovationspreis, der jährlich von Business Upper Austria und dem Land Oberösterreich vergeben wird, wurde in vier Kategorien ausgelobt: Kleinunternehmen – darunter auch Aero Enterprise –, Mittlere Unternehmen, Großunternehmen und Forschungseinrichtungen. Weiters wurden zwei OÖ. Jurypreise (für radikale Innovationen und/oder Geschäftsmodell Innovationen) verliehen.

„Wir sind überaus erfreut in der Kategorie KMU den 2. Platz erzielt zu haben und sind stolz zusammen mit allen Nominierten eine treibende Innovationskraft in Oberösterreich zu sein“, betont Robert Hörmann, CEO und CTO von Aero Enterprise.

„Der Preis gilt insbesondere unserem Team, das mit beispielloser Arbeit und hohem Ideenreichtum solche Einreichungen überhaupt möglich macht“, fügte Peter Kurt Fromme-Knoch, CEO und CTO, hinzu.

Zudem wurde Aero Enterprise für die Teilnahme zum Sonderpreis ECONOVIUS des Staatspreises Innovation entsendet und vertritt dort das Land Oberösterreich. Der Sonderpreis ECONOVIUS der Wirtschaftskammer Österreich wird im Rahmen der Verleihung des Staatspreises Innovation an kleine oder mittlere Unternehmen vergeben, die sich durch besonders innovative Leistungen auszeichnen.

Über Aero Enterprise
Mit Flug-Robotern inspiziert Aero Enterprise Windkraftanlagen Onshore, (Offshore in Planung), insbesondere Rotorblätter und Oberflächenstrukturen als Teil einer neuen und nachhaltigen Inspektionsleistung für Windkraftbetreiber, Serviceunternehmen, Gutachter und Versicherungen. Die mit dem SensorCopter erfassten Daten der Anlagen werden mittels der ebenso eigenentwickelten Software AERO-Lyse auf Schäden und Auffälligkeiten analysiert, klassifiziert und dokumentiert.

Oberösterreich zählt zu den innovativsten Bundesländern Österreichs und präsentiert sich damit als starker Wirtschaftsstandort auch im globalen Umfeld. Zukunftsprodukte und -dienstleistungen sind entscheidende Faktoren.

Die Aero Enterprise GmbH wurde 2013 in St. Valentin gegründet. Geschäftsführende Gesellschafter sind der Fluggerätetechniker und Militärpilot Robert Hörmann und der studierte Techniker und erfahrene Consultant Peter Kurt Fromme-Knoch. Der Fokus der Aero Enterprise GmbH ist die Qualitätssicherung von Windkraft-, Industrieanlagen und Staumauern aus der Luft. Seit der Firmengründung hat das Unternehmen bereits 80 Rotorblätter von Windkraftanlagen und andere Vertikalobjekte wie Brücken und Staudämme inspiziert.

    Aero Enterprise GmbH

    Industriezeile 35/2, 4020 Linz, Österreich
    +43 7435 21110-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht