< Zurück zur Übersicht

Erich Rippl (Bürgermeister Lengau) und David Brandauer (HKS health solutions)

HKS health solutions investiert 2,85 Millionen Euro in Ausbau am Standort in Lengau aus

17. Juni 2021 | 13:18 Autor: Business Upper Austria Startseite, Oberösterreich

Lengau (A) Viele erfolgreiche Unternehmen kennen das: Wenn die bestehende Infrastruktur mit der wirtschaftlichen Entwicklung nicht mehr Schritt halten kann, folgt die Expansion. Auch die HKS health solutions Austria GmbH – vormals bekannt als KS Pharma GmbH – setzt auf Wachstum und baut ihren Standort in Lengau aus. Am 16. Juni starteten die Bauarbeiten. Damit erhält das bundesländerübergreifende Leuchtturmprojekt INKOBA Lengau Zuzug, denn der Erweiterungsbau schafft Platz für 60 neue Mitarbeiter*innen.

Für die HKS health solutions Austria GmbH – größter heimischer Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln – ist dies mittlerweile der zweite Spatenstich am INKOBA-Standort Lengau. Bereits 2016 hat das Unternehmen dort auf 6.000 m2 eine hochmoderne Produktionsstätte errichtet. Damals noch unter dem Namen KS Pharma GmbH. Seither ist der Betrieb stetig gewachsen und schließlich an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen. „Nun folgt der Ausbau. Und damit ein weiteres Kapitel unserer Firmengeschichte“, sagt Ing. David Brandauer, MBA, der gemeinsam mit Dipl.-Kfm. Dirk Sachon die Geschäfte führt.

2,85 Mio. Euro-Investment schafft Arbeitsplätze
Um etwa 950 m2 wird der Bestand erweitert und es entstehen in den nächsten Monaten nicht nur neue Büroräume und eine Photovoltaikanlage – das Unternehmen investiert auch in den Ausbau der IT-Infrastruktur. Doch nicht nur flächenmäßig setzt man bei HKS auf Wachstum: „Aktuell haben wir 55 Mitarbeiter*innen in Lengau beschäftigt. Mit der Erweiterung schaffen wir Platz für zusätzlich rund 60 neue Arbeitsplätze“, erklärt Brandauer. Insgesamt nimmt das Unternehmen 2,85 Mio. Euro für den Ausbau in die Hand.

„Es freut mich, dass trotz herausfordernder wirtschaftlicher Zeiten, der Mut für Investitionen und Expansionen nicht verloren geht“, sagt Ing. DI (FH) Werner Pamminger, MBA, Geschäftsführer der oö. Standortagentur Business Upper Austria, die der HKS bei Förderthemen beratend zur Seite stand.

Erfolgsmodell INKOBA
Zwei oberösterreichische und zwei Salzburger Gemeinden haben die bundesländerübergreifende INKOBA Lengau 2007 gegründet. Mittlerweile sind dort mehr als 400 Arbeitsplätze entstanden. Durch die Kooperation mit den Salzburger Gemeinden haben sich Betriebe aus beiden Bundesländern angesiedelt. Oberösterreich hat die günstigen Grundstücke beigesteuert, Salzburg die Errichtung der Infrastruktur. Die Kommunalsteuern jener Unternehmen, die das Bundesland gewechselt haben, fließen so wieder ins ursprüngliche Bundesland zurück. Das ist ein wichtiges Argument bei der Vermarktung des Standorts. Obmann Bürgermeister Erich Rippl weiß, warum die INKOBA Lengau so gut funktioniert: „Insbesondere die kurze Verfahrensdauer bei der Flächenwidmung in OÖ und die günstigen Grundstückspreise sind für die Unternehmen ein wesentlicher Standortfaktor. Wir stehen quasi rund um die Uhr für sämtliche Fragen zur Verfügung und sind bekannt für rasche, unkomplizierte Abstimmungen. Das spricht viele Betriebe an.“

Über die HKS health solutions Austria GmbH
Entstanden als Nachfolgeorganisation aus der ehemaligen KS Pharma GmbH, ist die HKS health solutions Austria GmbH ein innovatives, dynamisches, modernes und inhabergeführtes Produktionsunternehmen, das sich als Hersteller für Gesundheitsprodukte und Nahrungsergänzungsmittel erfolgreich im Markt etabliert hat. Die KS Pharma GmbH wurde 2007 als Servicegesellschaft für seine Gesellschafter gegründet. Grundgedanke war die Schaffung einer Produktionsstätte für Nahrungsergänzungsmittel, die nur über die Gesellschafter und deren Vertriebsfirmen vermarktet werden. Die HKS health solutions GmbH produziert ausschließlich für ihre Gesellschafter und erscheint nicht als eigenständiger Vertrieb am Markt.

  • Erich Rippl (Bürgermeister Lengau), Franz Voggenberger (Vizebürgermeister Lengau a.D.), David Brandauer (HKS health solutions), Rupert König (König Bau- und Projektmanagement), Tanja Kreer (Bürgermeisterin Straßwalchen), Werner Pamminger (Business Upper Austria), Adolf Rieger (Bürgermeister Neumarkt am Wallersee), Franz Wimmer (Bürgermeister Lochen)
    uploads/pics/C939332_Erweiterung_HKS_health_solutions_2_Gemeind.jpg

HKS health solutions GmbH

Gewerbestrasse 32, 5211 Lengau
Österreich
+43 6217 20110-900

Details


< Zurück zur Übersicht