< Zurück zur Übersicht

Gleiche Möglichkeiten für alle bei Wozabal

Gleiche Möglichkeiten für alle bei Wozabal

11. Oktober 2016 | 09:26 Autor: MShh Österreich, Oberösterreich, Vorarlberg

Enns/Rankweil (A) Integration und Gleichberechtigung haben für Wozabal als Arbeitgeber höchste Priorität. Das merkt man auch an der Altersstruktur, die von ganz jung bis 50plus reicht. Das gesamte Personal wird nach seinen Stärken eingesetzt. Wo es Bedarf gibt, wird gezielt gefördert. Die Beschäftigung von Menschen aus über 46 Nationen bringt zum Beispiel die Förderung von Deutschkenntnissen mit sich. Das ist bei Wozabal genauso wichtig, wie die Weiterbildung von Fachkenntnissen in der internen Wozi-Akademie. Die gelebte Gleichberechtigung spiegelt sich auch in der Herkunft der Führungskräfte wider. Wozabal setzt auf Ermutigung und Ermöglichung.

„Als ich nach Österreich kam, konnte ich nicht in meinen eigentlichen Beruf einsteigen. Mein Studienabschluss von meiner Heimatuniversität war noch nicht offiziell anerkannt. Vor 15 Monaten habe ich deshalb bei Wozabal als Wäsche-Verteilerin angefangen. Im Unternehmen traf ich auf Menschen, die meine Fähigkeiten erkannt und mir Chancen ermöglicht haben. Jetzt bin ich Chefin für 10 Mitarbeiterinnen, die in den Krankenhäusern die Wäsche verteilen. Dass man mir dafür die Verantwortung übertagen hat, motiviert mich ganz besonders.“ Marija E. (seit Juli 2016 Leiterin der Wäsche-Verteilung Region West)

 „Früher habe ich in der Schweiz gearbeitet. Jetzt bin ich wieder nach Vorarlberg zurückgekommen. Als der Wozabal-Standort Rankweil im März 2015 eröffnet hat, war das auch für mich der berufliche Neuanfang. Nach einem halben Jahr ist mir die Teamleitung im Expedit übertragen worden. Über das Vertrauen war ich sehr froh.“ Ingrid P. (seit Oktober 2015 Teamleiterin Expedit, Standort Rankweil)

2015 wurde der Wozabal-Standort Rankweil eröffnet. Seither werden alle Vorarlberger Landeskrankenhäuser von dort beliefert und betreut. Allein die fünf KHBG-Einrichtungen in Bludenz, Hohenems, Bregenz, Feldkirch und Rankweil benötigen Dienstbekleidung und OP-Wäsche für ca. 4.000 Mitarbeiter. Diese Krankenhäuser versorgen jährlich rund 450.000 Patienten in 1.550 Patientenbetten. Auch für all diese Stationen kommt die Bettwäsche und Bekleidung von Wozabal. Für die Bearbeitung solcher Mengen an Wäsche braucht es gut geschulte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wozabal möchte deshalb alle Arbeitsuchenden zu einer Bewerbung motivieren: Frauen sowie Männer aller Altersgruppen, Wiedereinsteigerinnen, aber auch Menschen, die beim AMS gemeldet sind oder über Sozialunternehmen vermittelt werden. Für alle lässt sich ein geeigneter Bereich finden. Bei den vielfältigen Aufgaben in der Unternehmensgruppe tragen alle ihren Teil zum Erfolg bei.

    Wozabal Textilservice GmbH & Co KG

    Im Kunert Industriepark, Halle 6
    Schweizer Straße 96, 6830 Rankweil, Österreich
    +43 732 264634-0

    Details

    Wozabal Management GmbH

    Freistädter Straße 230, 4040 Linz, Österreich
    +43 732 246434-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht