< Zurück zur Übersicht

INTERSPORT Austria-Geschäftsführer Mathias Boenke startet mit 14 neuen Sport-Shops eine knallharte Offensive im österreichischen Sportfachhandel.

Expansionswelle Intersport: 14 neue Standorte bis Jahresende am Start

24. August 2017 | 14:51 Autor: APA-OTS Österreich, Oberösterreich

Wels (A) Der Qualitätsführer des österreichischen Sportartikelhandels macht heuer mit 14 neuen Standorten das Filialnetz noch dichter. Hotspots in Wien, Oberösterreich und Tirol sind geplant. Die Mitarbeiter des Marktführers INTERSPORT stehen schon in den Startlöchern: Neun neue Standorte werden im Herbst 2017 gleichzeitig an einem Tag eröffnet. Damit wird das Netz an hochmodernen „Places of Sports“ noch dichter.

Mathias Boenke, Geschäftsführer von INTERSPORT Austria, sagt: „Wir werden den Sportartikelhandel in Österreich neu aufmischen. Unsere Händler sind äußerst erfolgreich und das macht Lust auf Expansion. Unsere Eröffnungswelle von zehn neuen Shops im letzten Herbst war nur der Auftakt, jetzt geht es in die nächste heiße Phase.“

Hotspots in besten Lagen
Der Manager freut sich mit seinen 3.600 INTERSPORT-Kollegen unter anderem auf zwei neue Hotspots in bester Lage in Wien. Ein ganz besonderes Highlight wird es in Oberösterreich geben: Gleich drei große INTERSPORT-Stores mit erstklassiger, topmoderner Ausstattung an hochfrequentierten Standorten werden eröffnen. Fünf weitere Geschäfte folgen bis Jahresende in Tirol. Damit wird das erfolgreiche Geschäftsmodell INTERSPORT RENT auf insgesamt 189 Standorte erweitert.
Hohes Invest und enormer Zuwachs an Verkaufsfläche
Insgesamt werden bis Jahresende 14 neue Shops unter der Regie von INTERSPORT an den Start gehen. Knapp 300 neue Mitarbeiter werden in den Shops arbeiten. Rund 18.000 m² neue sportliche Verkaufsfläche entsteht. Das Invest in die 14 neuen Stores beträgt 25-30 Mio. Euro.

Im Marketing des Unternehmens werde bereits an einer „knallharten Offensive“ gearbeitet, so Boenke. In ganz Österreich sollen die Eröffnungen mit den Kunden und Händlern gefeiert werden.
Das Team des unternehmenseigenen INTERSPORT-Ladenbaus arbeitet auf Hochtouren an der Gestaltung der neuen Geschäfte. Die Shops sollen vor allem Erlebnis, Emotion und Wohlfühlambiente vermitteln. „Das und insbesondere die gute Beratung in unseren Geschäften machen den Unterschied. Mit diesem ‘Best in Town-Konzept‘ wird INTERSPORT vom Kunden als erste Adresse für ein perfektes Sporterlebnis wahrgenommen“, ist Boenke überzeugt.

Daten und Fakten über die INTERSPORT AUSTRIA Gruppe
Die INTERSPORT Austria Gruppe umfasst per Juli 2017 108 INTERSPORT Händler an 271 Standorten in Österreich (davon 87 in Stadtlagen und 184 Rent Standorte). INTERSPORT beschäftigt in Österreich rund 3.600 Mitarbeiter. Die Gesamtverkaufsfläche beträgt 160.000 qm. INTERSPORT Österreich lizenziert zudem die Märkte in Ungarn, Tschechien und der Slowakei.

  • Welser Zentrale INTERSPORT Austria
    uploads/pics/intersport-zentrale-wels.jpg

Intersport Austria Gesellschaft mbH

Flugplatzstraße 10, 4600 Wels, Österreich
+43 7242 233-0

Details


< Zurück zur Übersicht