< Zurück zur Übersicht

V.l.: Dr. Werner Auer (Business Upper Austria), KommR. Laurenz Pöttinger (WKO-Bezirksstellenobmann), Bundesrat Bgm. Peter Oberlehner, KommR Josef Fill (Wirtschafts-Landesrat a.D.), Bürgermeisterin Maria Pachner, DI Klaus Pöttinger und DI Werner Pamminger, MBA (Business Upper Austria) (Foto: Andreas Maringer)

Europaweit gefragt: Testinstitut TIZ Grieskirchen - Erweiterung um mehr als drei Millionen Euro

12. Juni 2015 | 12:48 Autor: Land Oberösterreich Österreich, Oberösterreich

Grieskirchen (A) Eines der modernsten Prüf- und Testlabore für dynamische Erprobungen betreibt das Technologie- und Innovationszentrum (TIZ) Grieskirchen. Die Nachfrage vor allem aus dem Sondermaschinenbau, der Luftfahrt und der E-Mobilität ist so hoch, dass die Kapazität durch eine neue Halle beinahe verdoppelt wurde. Mehr als drei Millionen Euro wurden dafür investiert. „Mit Dienstleistungen wie dem Testinstitut, aber auch durch die Vermietung von Geschäftsflächen und die Mitarbeit in Kooperationsprojekten wird das TIZ Grieskirchen seiner Rolle als regionaler Innovationstreiber gerecht“, betont Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl anlässlich der offiziellen Eröffnung des erweiterten Prüfzentrums in Grieskirchen. Aktuell haben 13 Unternehmen mit mehr als 100 Beschäftigten ihren Sitz im TIZ Grieskirchen.

Im Zuge der Erweiterung wurden unter anderem eine neue elektrodynamische Schwingprüfanlage in Betrieb genommen und ein weiteres Bauteileprüffeld errichtet, Das neue Bauteileprüffeld ist mit 22 mal 11 Metern Größe einzigartig in ganz Österreich. Viele namhafte Hersteller und Zulieferer aus den unterschiedlichsten Branchen gehören zu den zufriedenen Kunden. Sie schätzen neben der modernen technischen Ausstattung vor allem die Flexibilität, mit der das TIZ abseits von Normtests einen Beitrag zur Forschungs- und Entwicklungsarbeit der Unternehmen leisten kann. Insgesamt hat sich das Geschäftsfeld Prüftechnik in den letzten fünf Jahren verdreifacht.

Zu den Gesellschaftern der TIZ Grieskirchen Landl GmbH zählen neben Business Upper Austria auch die Alois Pöttinger Maschinenfabrik GmbH und der Regionale Wirtschaftsverband Grieskirchen - St. Georgen - Tollet. Pöttinger-Geschäftsführer Klaus Pöttinger: „Mit der Erweiterung setzen wir unser Motto ‚Technik und Wissen entstehen aus dem Verstehen der Natur‘ auch in Zukunft fort.“

Die Vertreterin des Gemeindeverbandes, Bürgermeisterin Maria Pachner, sieht die regionale Wirtschaft durch die Dienstleistungen des TIZ gestärkt: „Vor allem in der Startphase von technologischen Jungunternehmern bietet das TIZ Entwicklungsmöglichkeiten für die Firmen, weil neben der reinen Vermietung mit Top-Infrastruktur auch individuelle Beratung und Betreuung zur Verfügung stehen.“

Business Upper Austra koordiniert die Impulszentren im Auftrag des Landes OÖ
Innovation schafft Wettbewerbsfähigkeit schafft Wertschöpfung und Arbeitsplätze. Business Upper Austria, die neue Wirtschaftsagentur des Landes Oberösterreich, ist Innovationsmotor und Partner für Standortentwicklung & Betriebsansiedlung, Kooperation und Förderberatung. Als One-Stop-Shop unterstützen wir Unternehmen aus dem In- und Ausland mit maßgeschneiderten Dienstleistungen von der Geschäftsidee bis zum Markterfolg.

Business Upper Austria koordiniert zudem im Auftrag des Landes OÖ die 15 Impulszentren mit Landesbeteiligung in den Bezirken und steuert deren strategische Ausrichtung.

    Testinstitut TIZ Grieskirchen

    Industriestraße 28, 4710 Grieskirchen, Österreich
    +43 7248 641 22-534
    [email protected]tiz-grieskirchen.at

    Details

    Amt der Oberösterreichischen Landesregierung

    Landhausplatz 1, 4021 Linz, Österreich
    +43 732 7720-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht