< Zurück zur Übersicht

Geschäftsführer Ernst Faber mit der Auszeichnung und dem e-mark

COLOP gewinnt European Office Products Award 2020

27. März 2020 | 16:02 Autor: Wier Startseite, Oberösterreich

Wels (A) Der 19. EOPA- Preis (European Office Products Award) in der Kategorie „Produkt des Jahres“ ging dieses Jahr an COLOP, einen der weltweit führenden Produzenten moderner Stempel- und Markierungsprodukte. Das Unternehmen aus Wels wurde für seine neueste Produktinnovation e-mark, den mobilen Drucker bzw. elektronisch-digitalen Stempel ausgezeichnet. Der e-mark funktioniert in Kombination mit einer App, mit einer einfachen Seitwärtsbewegung lassen sich individuelle und vollfarbige Abdrucke auf einer Vielzahl von Materialien aufbringen.

Im Rahmen der 6. „OPI Partnership“- Konferenz, die Anfang März 2020 in Amsterdam stattfand, wurde diese international renommierte Auszeichnung an COLOP Geschäftsführer Ernst Faber verliehen. Die Produktion am Standort in Wels ist derzeit aufrecht, die Büromitarbeiter wurden großteils auf Homeoffice-Arbeitsplätze umgestellt. Für einen Teil der Belegschaft wurde jedoch aufgrund der internationalen Markentwicklungen Kurzarbeit angemeldet. Die von der Bundesregierung beschlossenen wichtigen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus werden vorbildlich eingehalten.

Der EOPA Award ist einer der begehrtesten Preise in der Büroartikel-Welt - große Marken und neue herausragende Produkte haben ihn in der Vergangenheit bereits gewonnen – im Jahr 2020 hat COLOP diese wichtige Auszeichnung für den e-mark erhalten. In seinem Eröffnungsstatement erklärte Steve Hilleard, Vorsitzender der EOPA-Jury: „Die Zukunft wird sehr herausfordernd sein und nur die Erfolgreichsten werden bestehen. Es freut uns heute die Besten der Besten in unserer Branche zu ehren: innovative neue Produkte, inspirierende Kampagnen und Initiativen sowie fortschrittliche Unternehmen, die herausragend in ihren Bereichen sind.“   

Die hochkarätige Jury bestehend aus Führungspersönlichkeiten der Büroartikelbranche zeigte sich von der Produktinnovation und unternehmerische Leistung seitens COLOP beeindruckt und kommentierte die Entscheidung wie folgt: „Es ist wirklich schwierig, etwas Neues und Innovatives in diesem sehr traditionellen Bereich zu entwickeln. COLOP hat Herausragendes geleistet und legt mit dem e-mark auch die Basis für neuen wirtschaftlichen Erfolg.“ Neben dem Gewinner COLOP waren folgende Firmen für diesen prestigeträchtigen Preis nominiert: ACCO Brands, Avery, Duracell und Fellowes.

Geschäftsführer Ernst Faber freut sich über die Auszeichnung: „Dieser Award bedeutet uns unglaublich viel. Es freut mich vor allem für unsere Mitarbeiter, die unermüdlich für COLOP und im speziellen für den e-mark arbeiten, dieser Preis gehört uns allen. Es ist eine klare Bestätigung, dass der von uns eingeschlagene Weg der absolut richtige ist.“

„Dass COLOP diesen Award entgegennehmen konnte, ist eine sehr spezielle Auszeichnung. Sie gibt uns einen weiteren Motivationsschub und ist sehr wertvoll für alle unsere Unternehmensbereiche. Auch dem traditionellen Stempelbereich gibt es viel Unterstützung und wir können stolz sein, dass wir uns gegen herausragende weltweite Unternehmen durchsetzen konnten“, betont Franz Ratzenberger, Leiter international Sales und Marketing.

Preisgekrönte Produktinnovation
COLOPs e-mark erhielt bereits einige nationale wie internationale Preise für Design und Innovation. Neben dem begehrten Red Dot Award 2019 (Honourable Mention) wurde der e-mark erst kürzlich mit dem IF-Designpreis 2020 prämiert. In Österreich wurde COLOPs mobiler Drucker mit dem oberösterreichischen Innovationspreis 2019 ausgezeichnet. Neben dem Benelux Office Products Award 2019 in der Kategorie „Office Supplies“, gewann er den Stationers' Innovation Excellence Awards 2019 in Großbritannien in der Kategorie Produktdesign. Es folgten unter anderem die Goldmedaille auf der Marketingmesse in Polen sowie der Product Excellence Award 2019 in Singapur sowie der Product Design Award 2019 in Kuba.

Über den e-mark:
Der e-mark ist ein mobiler Drucker sowie ein elektronisch-digitaler Stempel basierend auf Inkjet-Technologie und funktioniert in Kombination mit einer App. Mit einer einfachen Seitwärtsbewegung lassen sich individuelle und vollfarbige Abdrucke auf einer Vielzahl von farbaufnehmenden Materialien (von Papier bis Holz) aufbringen.

Mit der von COLOP entwickelten kostenfreien App für Smartphones oder Tablets (für Android und iOS) bzw. einer Software für PCs sind unlimitierte Abdruckdesigns gestaltbar. Via WLAN können die Daten an den e-mark gesendet und sofort gedruckt werden. Die App beinhaltet fertige Vorlagen und enthält eine Reihe an Spezialfunktionen. Es können unterschiedlichste Texte erstellt oder Bilder wie Firmenlogos oder Fotos hochgeladen und äußerst flexibel vollfarbig gedruckt werden. In der App ist eine automatische Datums-, Zeit- und Nummerierungsfunktion ebenso inkludiert wie ein Barcode- und QR-Code Generator. Ganz einfach können CSV Dateien importiert werden um Seriendrucke zu ermöglichen. 

Damit eignet sich die Technologie perfekt für verschiedene geschäftliche und private Anwendungen, etwa für Bastel- oder Dekorationszwecke, oder auch als ideales Zubehör für Mobiltelefone.

  • Franz Ratzenberger, Leiter Int. Vertrieb und Marketing freut sich über den international renommierten EOPA
    uploads/pics/Bild_2_Colop.jpg
  • Geschäftsführer Ernst Faber mit dem e-mark
    uploads/pics/Bild3_Geschaeftsfuehrer_Ernst_Faber_e_mark.jpg
  • Der e-mark in Anwendung
    uploads/pics/Bild4_COLOP_e-mark_Anwendung.jpg
  • Der e-mark wird in den beiden Farben Schwarz und Weiß angeboten
    uploads/pics/Bild5_e-mark_schwarz_weiss.jpg
  • Das Firmengebäude von Colop in Wels
    uploads/pics/Bild6_COLOP_Firmengebaeude.jpg

COLOP-Stempelerzeugung Skopek GmbH & Co. KG

Dr.-Arming-Straße 5, 4600 Wels
Österreich
+43 7242 66104-0

Details


< Zurück zur Übersicht