< Zurück zur Übersicht

Strongbow Gold Apple (Foto: Brau Union Österreich)

Brau Union Österreich zieht positive Cider-Bilanz

18. August 2015 | 11:04 Autor: Brau Union Österreich Österreich, Oberösterreich

Linz (A) Ein Getränk, das auf eine lange Tradition zurückblicken kann und auf natürlichen Rohstoffen basiert, ist Cider. In vielen Metropolen wie London, Stockholm und Barcelona erfreut sich das erfrischend-leichte Getränk auf Apfel-Basis wachsender Beliebtheit. Die Brau Union Österreich vertreibt die größte Cider-Marke der Welt seit April in drei neuen Sorten in Österreich.

Nachdem das erste Quartal nun vorbei ist, wurde erstmals Bilanz gezogen – eine von Erfolg geprägte: Sowohl im Lebensmittelhandel als auch in der Gastronomie überzeugt das Getränk die Konsumenten.

Erfolg in Gastronomie und Lebensmittelhandel: Strongbow begeistert die Konsumenten
Viktor Gillhofer, Geschäftsführer Lebensmittelhandel, dazu: „Mit dem Vertrieb von Cider hat die Brau Union Österreich erstmals begonnen, eine neue Kategorie aufzubauen – eine Kategorie, die nichts mit Bier zu tun hat, aber sehr interessant und vielversprechend ist: Immerhin ist sie die am schnellsten wachsende Getränkekategorie weltweit. Der Versuch, die Kategorie Cider nachhaltig in Österreich zu etablieren und damit auch Konsumenten anzusprechen, die wenig bis kein Bier trinken, trägt bereits großartige Früchte: Die weltweite Nummer eins unter den Cider-Marken schlägt auch in Österreich noch besser ein, als erwartet. Verführerisch prickelnd, zart am Gaumen und angenehm leicht zu trinken, ist Cider für viele eine neue Art des Genießens. Damit haben wir bereits in den ersten drei Monaten 1,5 Millionen Flaschen verkauft, die Konsumenten sind begeistert. Wir merken auch jetzt bereits, dass Strongbow im wörtlichen Sinn in aller Munde ist – relativ unabhängig von Wetter und Jahreszeit. Cider etabliert sich als Getränke-Kategorie für das ganze Jahr.“

Konkret wurden im Bereich des Lebensmittelhandels rund 1,1 Millionen Flaschen verkauft, alle großen Handelsketten haben das Getränk gelistet. Cider ist in den Supermärkten im Übrigen zumeist im Weinregal zu finden, verfügbar sind alle drei Sorten in der 0,33l-Einwegflasche.

Auch in der Gastronomie findet das Getränk großen Anklang, wie Andreas Hunger, Geschäftsführer Gastronomie, erzählt: „Bereits ein großer Teil unserer Gastronomiekunden bieten Strongbow an. Uns wird auch von steigender Nachfrage von den Gästen berichtet – viele probieren erstmals das neue Getränk und sind begeistert. Dabei passt Strongbow wirklich zu jedem gastronomischen Umfeld und jedem Wetter – er wird untertags im Gastgarten genauso gern bestellt wie an der Hotelbar, im Gasthaus genauso wie im Pub, bei Kälte und bei Hitze. Daran merken wir auch, dass er sich durchaus als Getränk für das ganze Jahr etabliert.“

Strongbow: die fruchtigste Erfrischung, seit es Äpfel gibt
Die Marke Strongbow steht für Jahrzehnte an Tradition und höchste Produktqualität. Hergestellt aus mehr als zwölf Apfelsorten und mit sanft prickelnder Kohlensäure versetzt, schmeckt der leicht alkoholische (4,5%), verführerisch süße Strongbow Cider am besten auf Eis. Er ist in drei Sorten erhältlich: Die Sorte Gold Apple steht für puren Geschmack nach saftigen Äpfeln. Strongbow Red Berries besticht durch seine intensiv rote Farbe, zum Geschmack frischer Äpfel gesellen sich die dezente Süße und die feine Säure von saftig-roten Beeren. Die dritte Sorte ist Strongbow Elderflower, wo ein Hauch von Holunderblüte und Limette einen einzigartigen Geschmack verleiht, der leicht an Muskat und saftige Litschi-Früchte erinnert.

Weltweite Nummer 1: Strongbow schmeckt bereits in über 55 Ländern
Die englische Cidermarke Strongbow wurde 1962 gegründet und nach dem Spitznamen des „Earl of Pembroke“ Strongbow – also starker Bogen – benannt. 3 Millionen HL davon werden weltweit pro Jahr getrunken, der Marktanteil liegt damit bei 15 Prozent. Cider als Kategorie ist weltweit die Getränkekategorie, die am stärksten wächst. Konkret wächst die Kategorie Cider doppelt so schnell wie die Bierkategorie und sogar dreimal so schnell als die Kategorie Wein. Es ist unsere Vision, die Kategorie Cider auch in Österreich zu etablieren und aktiv mit zu gestalten.

Mit dem Launch von Strongbow werden außerdem Menschen angesprochen, die bisher wenig bis kein Bier trinken: Weltweit konsumieren 26% der Männer, die regelmäßig alkoholische Getränke genießen, kein Bier. Bei den Frauen sind es sogar 51%, die kein Bier trinken. Die Kategorie Cider weist genau deshalb ein bedeutendes Potential auf, da hiermit genau dieser Konsumenten-Kreis erreicht werden kann.

Strongbow – die leichte alkoholische Erfrischung – ist das perfekte Getränk für Genussmomente mit Freunden. Ob in der Bar oder zu Hause auf der Terrasse, Stongbow ist die perfekte Alternative zu Bier und ist sowohl bei Männern als auch bei Frauen beliebt.

Wie Strongbow Cider serviert wird
Strongbow schmeckt am besten eiskalt im Original Marken-Glas – das Glas idealerweise mit 1/3 Eiswürfel befüllt. Cider bietet sich als Erfrischung oder als Aperitif an, passt aber auch zu leichten Speisen (Salat, helles Fleisch etc.). Durch die Vielfalt an Sorten – neben Apfel z. B. auch Holunder und Beeren – bietet es sich aber an, nach Lust und Laune zu kombinieren und experimentieren.

Wie Cider gemacht wird
Der Herstellungsprozess von Cider benötigt ca. 4-6 Wochen. Zu Beginn steht die Apfel-Ernte, die nur genau dann sein darf, wenn die Äpfel schön reif sind – wegen dem Fruchtzucker. Nach der Ernte werden die Äpfel gewaschen und gepresst. Der Apfelsaft kann dann sofort frisch verwendet werden, oder durch Konzentration für späteren Einsatz lagerfähig gemacht werden – denn richtig reife Äpfel gibt es nicht das ganze Jahr. Der Saft wird mit einer speziellen Cider-Hefe angereichert, die den Fruchtzucker in Alkohol  umwandelt – die Gärung findet statt. Bei 19-23 Grad dauert dieser Prozess etwa 11 Tage, dann wird die Hefe wieder entfernt, und nach einer Filtration ist das Grundprodukt für den Cider fertig.

Die Geschichte
Die Anfänge der Cider-Geschichte werden vor 5.000 Jahren vermutet, gesichert ist, dass vor über 2.000 Jahren die antiken Griechen, Römer und Hebräer bereits über Getränke aus vergorenen Äpfeln Bescheid wussten. Verbreitet über die Araber und Römer, war Cider bald in ganz Europa bekannt. Im 16. Jahrhundert war das Getränk in Frankreich sogar beliebter als Wein, im 18. Jahrhundert erkor die Englische Elite den Cider zum Lieblingsgetränk.

Über Strongbow
Die englische Cidermarke Strongbow wurde 1962 gegründet und ist mittlerweile in über 55 Ländern erhältlich. 3 Millionen HL davon werden weltweit pro Jahr getrunken, der Marktanteil liegt damit bei 15%. In Österreich wird Strongbow in den drei Sorten Gold Apple, Red Berries und Elderflower von der Brau Union Österreich vertrieben.

Über die Brau Union Österreich
Über 4,9 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit vierzehn führenden Biermarken und über 100 Biersorten. Zusätzlich vertreibt die Brau Union Österreich seit April 2015 die Cider-Marke Strongbow in Österreich. Als Innovationsführer steht das Unternehmen sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Affligem, als auch für nationale Top-Marken wie Gösser oder Zipfer und für regionale Marken wie Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger. 2.200 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und 5 Mio. Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich setzt – versteht sich von selbst. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

    Brau Union Österreich AG

    Poschacherstraße 35, 4020 Linz, Österreich
    +43 732 6979-0
    office@brauunion.com
    www.brauunion.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht