< Zurück zur Übersicht

v.l.: Paul Einfalt, Lisa Stadler, Johannes Saminger, Carina Grubauer (Lehrlingsbeauftragte der Brau Union Österreich in Linz), Simon Deutsch, Sarah Jachs (Foto: Brau Union Österreich)

Brau Union Österreich sichert regionale Arbeitsplätze und leistet Nachwuchsarbeit: Mit September vier neue Lehrlinge in Linz

15. September 2015 | 10:31 Autor: Brau Union Österreich Startseite, Oberösterreich

Linz (A) Die Brau Union Österreich ist ein Paradebeispiel dafür, wie stark sich österreichische Unternehmen in internationalen Konzernen positionieren und dadurch den Standort Österreich stärken können. Mit acht Braustätten und einem flächendeckenden Netz von Verkaufslagern und -partnern in ganz Österreich regional verankert, ist das Unternehmen auch ein großer Arbeitgeber in vielen österreichischen Regionen.

Als solcher hat man sich nicht nur der Qualität verschrieben, sondern engagiert sich auch sehr in der Ausbildung: Aktuell wurden am Standort Linz vier neue Lehrlinge eingestellt, die in unterschiedlichen Bereichen ausgebildet werden, auch im Frühjahr 2015 kam mit Lisa Stadler bereits junge Verstärkung ins Team der Brau Union Österreich. Die 18-jährige Lisa stieg nach guten Vorkenntnissen der HAK direkt ins zweite Lehrjahr ein und hat in den letzten vier Monaten bereits tolle Einblicke ins Geschäftsfeld Gastronomie gewonnen. Durch Kontakte mit nationalen und internationalen Kunden, das Kennenlernen interner Abläufe und Prozesse ist dies ein sehr interessanter und abwechslungsreicher sowie vielseitiger und natürlich auch lehrreicher Job für junge Menschen.

32 Lehrlinge in neun Fächern: Brau Union Österreich sorgt mit starkem Nachwuchs für Kontinuität
Österreichweit hat die Brau Union Österreich 32 Lehrlinge, die insgesamt neun verschiedene Berufe erlernen: In der technischen Richtung gibt es hier Maschinen-, Metall-, Elektro- und Produktionstechniker genauso wie Mechatroniker und Brau- und Getränketechniker, zusätzlich werden Informationstechnologen, Chemielaboranten sowie Bürokaufleute ausgebildet. Von 15 Lehrlingsausbildnern werden derzeit zwei Drittel männliche und ein Drittel weibliche Lehrlinge ausgebildet – und ab September gibt es in Linz vier neue Lehrlinge. Damit sorgt das Unternehmen auch für Kontinuität im Fachkräftebereich – rund 90 Prozent der jungen Leute, die in der Brau Union Österreich die Lehre abgeschlossen haben, verbleiben auch im Unternehmen.

Simon Deutsch: Bürokaufmann im Lebensmittelhandel
Der 16-Jährige Simon Deutsch wird im Geschäftsfeld Lebensmittelhandel Einblick bekommen in die B2B-Geschäfte der Brau Union Österreich, in der mit Service- und Qualitätsorientierung die flächendeckende Versorgung des österreichischen Lebensmittelhandels mit Bier und Strongbow sichergestellt wird. Der gebürtige Linzer hat nach der Pflichtschule bereits in der HAK kaufmännische Vorbildung erworben, die ihm in seiner Lehrzeit bestimmt von Vorteil sein wird. Viktor Gillhofer, Geschäftsführer Lebensmittelhandel, freut sich über den jüngsten Teamzuwachs: „Es gibt im Geschäftsfeld Lebensmittelhandel viel für Simon Deutsch zu lernen – er wird Einblicke bekommen, wie die Abläufe am Markt sind, wie die Ware zu unseren Kunden kommt, wie wir als Unternehmen mit großer Eigenlogistik funktionieren – sicherlich interessant, in die abwechslungsreiche Handelslandschaft einzutauchen.“

Informationstechnologie-Informatik: Paul Einfalt
In der IT-Abteilung der Brau Union Österreich ist mit September 2015 der 15-Jährige Paul Einfalt als neuer Lehrling tätig. Peter Karas, Leiter der IT in der Brau Union Österreich, dazu: „Die heute jungen Lehrlinge sind aus einer Generation, in der man schon mit Computern und Internet aufgewachsen ist – sind sogenannte ‚Digital Natives‘. Wenn dann noch Interesse und Neigung dazukommen, wie es bei Paul Einfalt der Fall ist, wird der Einstieg in die Welt der Unternehmens-IT sicher nicht schwer fallen.“

Sarah Jachs verstärkt die Marketing-Abteilung
Die Brau Union Österreich steht für 14 starke, beliebte Biermarken sowohl aus dem internationalen, aus dem nationalen als auch aus dem regionalen Bereich sowie für die starke internationale Cider-Marke Strongbow – entsprechend spannend und vielseitig wird für die 15-Jährige Sarah Jachs die Lehrzeit werden. Andreas Stieber, Geschäftsführer Marketing bei der Brau Union Österreich, meint: „Wir freuen uns immer über junge, motivierte Mitarbeiter – gerade in unserer Marketing-Welt, die auch voll von Innovationen und neuen Ideen ist, freuen wir uns, eine junge Mitarbeiterin mit frischen Ideen begrüßen zu dürfen.“

Finanzwirtschaft: Johannes Saminger lernt Bürokaufmann
Der 16-jährige Johannes Saminger wird nun nach Absolvierung der Pflichtschule in Mauthausen und einem Jahr BORG in Perg nun in der Finanzwirtschaft den Beruf des Bürokaufmannes erlernen. Kurt Ganhör, Leiter der Finanzwirtschaft, über den neuen Lehrling: „Johannes Saminger beschreibt sich selbst als sehr zielstrebig, ordentlich und vertrauenswürdig – das sind alles Eigenschaften, die er in der Finanzwirtschaft gut brauchen kann. Wir wünschen ihm einen guten Start bei uns im Team!“

Die Brau Union Österreich als Arbeitgeber: Soziale Verantwortung wird großgeschrieben
Die Brau Union Österreich als Arbeitgeber sieht sich auch als Vorbild und Vorreiter, was Standards und Maßstäbe in punkto Nachhaltigkeit, aber auch in punkto soziale Verantwortung. So wird z. B. mit Projekten zum Thema „Fit im Job“ sichergestellt, dass die Mitarbeiter sowohl physisch als auch psychisch in der Lage sind, ihren Aufgaben mit Freude und Engagement nachzukommen. Individuelle Weiterbildungsmaßnahmen sollen Anreize zum lebenslangen Lernen bilden und Sicherheitsprogramme sorgen für einen reibungslosen Ablauf im Arbeitsalltag.

Über die Brau Union Österreich
Über 4,9 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit vierzehn führenden Biermarken und über 100 Biersorten. Die Brau Union Österreich ist Innovationsführer und steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Affligem, als auch für nationale Top-Marken wie Gösser oder Zipfer und für regionale Marken wie Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger. 2.200 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und 5 Mio. Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich setzt – versteht sich von selbst. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

    Brau Union Österreich AG

    Poschacherstraße 35, 4020 Linz
    Österreich
    +43 732 6979-0
    [email protected]brauunion.com
    www.brauunion.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht