< Zurück zur Übersicht

Christian Buchner

40 Jahre Holzbaumeister Buchner

29. August 2019 | 16:10 Autor: Conco-Media Startseite, Oberösterreich

Unterweißenbach (A) Seit 40 Jahren bietet Buchner in Unterweißenbach mit einer Zimmerei fundiertes Handwerk und vertrauensvolle Baupartnerschaft. Mit dem Schwerpunkt im Öko-Haus-Bau hat Buchner weit über die Landesgrenzen hinaus den Markt des individuellen Wohnbaus mit Holz erobert.

„Wer mit Holz baut, baut qualitätsvoll und nachhaltig“, betont Holzbaumeister Christian Buchner, der das Unternehmen 2011 von seinen Eltern Johann und Hermine Buchner übernommen hat. Die Vorteile von Holz haben sich in den vergangenen Jahren so sehr herumgesprochen, dass bereits rund ein Viertel aller Hochbauten in Oberösterreich mit Holz gebaut werden. Am deutlichsten ist die Steigerung im Wohnbau. Der Holzbauanteil stieg in den vergangenen 20 Jahren von 10 auf 23 Prozent (Laut einer Studie der Universität für Bodenkultur Wien, bei welcher die Entwicklungen in allen Bundesländern von 1997 bis 2018 untersucht wurden).

Schnell, sauber, trocken
Auch für Buchner hat sich die Schwerpunktsetzung auf den privaten, individuellen Wohnbau mit Holz bewährt. Neben dem Neubau hat sich in den vergangenen Jahren der Umbau und die Haus-Aufstockung in Holzbauweise etabliert. Die Bauleistung von Buchner umfasst in der Regel alle Arbeiten ab der Bodenplatte (oder Keller) bis zum Edelrohbau (inklusive Dach und Fassaden). Beim Innenausbau wollen sich viele Baufamilien auch selbst einbringen. Die Buchner-Baufamilien schätzen vor allem die kurze Bauzeit durch die Vorfertigung der Bauteile im Werk in Unterweißenbach, die trockene und saubere Baustellenabwicklung und die angenehme Raumatmosphäre.

Dass Buchner den Wandaufbau mit rein natürlichen Dämmstoffen fertigt – ohne Plastikfolien und Styropor – wird von allen hoch geschätzt, die nachhaltig bauen wollen, sodass auch nachkommende Generationen mit dem Haus noch ihre Freude haben.

Kontinuierliches Wachstum
Die Buchner GmbH hat sich in den vergangenen 40 Jahren vom kleinen Zimmereibetrieb zu einem der führenden Holzbaubetriebe Oberösterreichs entwickelt. Im Bereich des Öko-Holzbaus gilt der Mühlviertler Holzbaumeister als Pionier in der Branche. Bereits dreimal sind Buchner-Häuser mit dem oberösterreichischen Holzbaupreis ausgezeichnet worden. Mit der Verwendung natürlicher Dämmstoffe, einer Initiative für barrierefreies Bauen und mit dem transportablen Zimmer, der „Buchner- Box“, erwies sich der Holzbaumeister auch immer wieder als Vorreiter für Branchen-Entwicklungen.

Der Standort in Mötlas / Unterweißenbach wurde kontinuierlich ausgebaut. Bereits 1995 errichtete Buchner die erste Produktionshalle für die Vorfertigung, seit 2007 erfolgt der Holz-Zuschnitt durch eine CNCgesteuerte Abbund-Anlage am Firmengelände. 2017 errichtete Buchner eine eigene Streich- und Arbeitshalle für Baufamilien, die sich selber am Bau beteiligen wollen. 2018 wurden die Aufenthaltsräume für die inzwischen 85 Mitarbeiter umgebaut. „Und nächstes Jahr wollen wir den Neubau der Büro- und Verkaufsräume angehen“, so plant Holzbaumeister Christian Buchner.

Der Mühlviertler Vorzeigebetrieb setzt dabei auf kontinuierliches Wachstum und größtmögliche Stabilität. Der Umsatz hat sich in den vergangenen Jahren bei etwas mehr als zehn Millionen Euro eingependelt. Rationalisierungen, die durch die maschinelle Ausstattung möglich wurden, hat Buchner über Auftragszuwächse abgefedert, sodass auch der Mitarbeiterstand seit Jahren stabil ist.

Erfolg durch erstklassige Mitarbeiter
Die 85 Mitarbeiter sind der größte Stolz des Unternehmens. Betriebsleiter und Personalchef Johannes Etzelsdorfer setzt auf fundierte Ausbildung sowie auf ein aktives Miteinander durch interne Fortbildung und eine ganze Reihe von betrieblich geförderten Freizeitaktivitäten. Bereits 99 Lehrlinge hat Buchner seit Bestehen ausgebildet. „Rund drei Viertel aller Mitarbeiter in der Produktion haben auch bei Buchner gelernt“, freut sich Johannes Etzelsdorfer über die Treue und Verlässlichkeit seiner Leute. Dadurch bleibt ein reicher Schatz an Erfahrung im Betrieb, der wiederum den Kund/innen zugutekommt.

Vom Lehrlingscoach Philipp Katzenschläger werden die jungen Leute bei Buchner bei ihrer Ausbildung unterstützt und immer wieder auch auf die Teilnahme bei Lehrlingsbewerben vorbereitet. So konnten in den vergangenen Jahren bereits mehrmals Landes- und Bundessiege sowie Top-Platzierungen bei Europameisterschaften eingefahren werden.

Erfreut zeigt sich Etzelsdorfer auch über weiblichen Zuwachs. Im Vorjahr hat bereits der zweite weibliche Lehrling eine Ausbildung als Zimmerer und Fertigteilhausbauer begonnen. „Der angenehme Baustoff Holz und die moderne maschinelle Unterstützung machen den Beruf auch für Frauen attraktiv“, so der Buchner Personalchef.

Trends und Prognosen
Innovationen und viele technische Neuerungen haben den Holzbau in den vergangenen Jahren ebenfalls geprägt. „Vor allem im Bereich der Planung und detaillierten Vorbereitung wurden von Buchner neue Maßstäbe gesetzt“, betont Vertriebs- und Marketingleiter Christian Leski. Er führte als einer der ersten seiner Branche eine VR-App ein, die es mit „virtual reality“ möglich macht, dass Baufamilien ihr Projekt schon in der Planungsphase dreidimensional erleben können.

Dass immer mehr Baufamilien die Zusammenarbeit mit Architekten schätzen, ist ebenfalls eine Entwicklung der jüngeren Vergangenheit. „Bauen so klein wie möglich und so groß wie notwendig“ sei aufgrund gestiegener Grundstückspreise bei vielen Baufamilien die Devise. „Und da lohnt es sich, mit Hilfe des Buchner-Architekten effizient und strategisch richtig zu planen“, so Leski.

Für die Zukunft sagt Buchner-Vertriebsleiter Leski einen noch stärkeren Einsatz von Holz bei der Fassadengestaltung voraus: „Auch bei der wärmetechnisch notwendigen Sanierung von alten Häusern kommt immer öfter Holz zum Einsatz. Eine Buchner-Öko-Fassade mit natürlichen Dämmstoffen ist die einzig vernünftige Alternative zu den Unmengen von Styropor, die im herkömmlichen Fassadenbau mit EPS-Platten (auch Wärmedämmverbundsystem genannt) verbaut werden“.

Jetzt wird gefeiert
Der Blick auf eine nachhaltige Zukunft ist bei Buchner der Motor für weitere Innovationen. Und so soll das 40-jährige Bestehen symbolisch auch mit einer zukunftsweisenden, motorisierten Attraktion gefeiert werden. Anfang September startet Buchner mit einem Jubiläums-Gewinnspiel, bei dem es vier Wochenenden mit dem Pionier der E-Mobilität, einem Tesla Modell 3, zu gewinnen gibt. Wer also das wohl bekannteste E-Auto Probe fahren möchte, sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen. Nähere Infos dazu gibt’s auf der Buchner-Webseite unter www.buchner.at. Als Hauptpreis lockt bei dem Gewinnspiel zudem ein einwöchiger Traumurlaub für zwei Personen in einem Luxushotel in Leogang, das in Holzbauweise errichtet worden ist. Auch Mitarbeiter/innen konnten Tesla-Schnupperwochenenden gewinnen und im Herbst geht es beim gemeinsamen Jubiläumsausflug für drei Tage ans Meer.

Info-Box:
Der Holzbaumeister Buchner ist Mühlviertler Pionier im ökologischen Holzbau. Seit fünf Generationen sind die Buchners Zimmerleute, seit 40 Jahren im eigenen Betrieb in Unterweißenbach. Das Unternehmen mit 85 Mitarbeitern ist bekannt für seinen Schwerpunkt im privaten Öko-Wohnbau (Holz-Fertigteilhäuser, Aufstockungen, Zubauten sowie Dachstühle). Landwirtschafts- und Gewerbebauten in Holzbauweise gehören ebenfalls zum Leistungsspektrum. Buchner begleitet seine Kunden durch alle Bauphasen, berät, plant und setzt um – mit Mühlviertler Handschlagqualität – ehrlich und verlässlich.

  • Lehrlinge mit Lehrlingsausbildner Philipp Katzenschläger
    uploads/pics/Lehrlinge_mit_Lehrlingsausbildner_Philipp_Katzenschlaeger.jpg
  • Produktion
    uploads/pics/Produktion_Holzbaumeister_Buchner.jpg
  • Prokuristen Bernadette Buchner, Christian Buchner, Christian Leski und Johannes Etzelsdorfer
    uploads/pics/Prokuristen_Buchner_Holzbaumeister_Bernadette_Christian_Buchner_Christian_Leski_Johannes_Etzelsdorfer.jpg

Buchner GmbH

Mötlas 43, 4273 Unterweißenbach
Österreich
+43 7956 7411-0
[email protected]buchner.at
www.buchner.at

Details


< Zurück zur Übersicht