< Zurück zur Übersicht

(v.l.): LH-Stv. Michael Strugl, Key-Note-Speakerin Romy Sigl, Rektor Meinhard Lukas und Johannes Pracher, Geschäftsführer Kepler Society (Foto: Cityfoto/Rahmanovic)

Step>one: JKU erleichtert die ersten GründerInnen-Schritte

26. Mai 2017 | 07:50 Autor: Johannes Kepler Universität Österreich, Oberösterreich

Linz (A) Damit die ersten Schritt gelingen: Step>one hat erfolgreich Premiere gefeiert, die Johannes Kepler Universität versammelte Gründungs-Interessierte, erfolgreiche Start-ups und potenzielle InvestorInnen. Die Veranstaltung versteht sich als zwanglose Vernetzungsmöglichkeit und Leistungsschau der GründerInnen-Szene. Die JKU untermauert damit ihre Rolle als Hochschule im engen Austausch mit der Wirtschaft. 

Die Johannes Kepler Universität, größte Bildungseinrichtung im Wirtschaftsbundesland Nummer eins, positioniert sich noch stärker als unternehmerische Universität. Die Eröffnung der ENTREPRENEUR.BASE im Herbst, eingebettet ins Netzwerk der Kepler Society, war ein deutliches Zeichen, STEP>one ist ein weiterer wichtiger Schritt – mit starker Sogwirkung: Neben Workshops gab es bei dem Event die Möglichkeit, in einer Lounge mit allen wesentlichen AnsprechpartnerInnen in Kontakt zu treten und sich in einem Battle mit Gleichgesinnten zu matchen.

Förderung kreativer und mutiger Köpfe
„Oberösterreichs größtes Kapital sind das Wissen, die Kreativität und der Innovationsgeist der Menschen in unserem Land. Wir wollen noch mehr junge Menschen motivieren, sich mit ihren Ideen selbstständig zu machen und ein Start-up zu gründen“, betont Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Michael Strugl. „Deshalb unterstützt das Land Start-ups bestmöglich.“ „Pioniergeist und Erfindertum sind für die JKU keine bloßen Schlagwörter, sondern Teil ihrer ureigenen DNA“, erklärt Rektor Meinhard Lukas. „Die Förderung junger und mutiger Menschen ist für uns Auftrag und zugleich eine unserer Stärken.“

Die Zahlen

  • Rund 40 Personen qualifizierten sich in einem Auswahlverfahren für die Workshops STEP>one.first und STEP>one.next
  • Sieben oberösterreichische Start-ups nahmen am Pitch Contest teil
  • An die 400 Gäste besuchten den Abend-Event mit Key-Note-Speakerin und Coworking-Expertin Romy Sigl („Do what you love“)


Die PartnerInnen
Land Oberösterreich
Tech2B
Akostart
Gründerservice der WKOÖ
Stadt Linz, Wirtschaftsressort
Raiffeisenlandesbank OÖ
KGG – UGB
Junge Wirtschaft OÖ
Techcenter Linz
Softwarepark Hagenberg

  • Voller Festsaal und beste Stimmung bei STEP>one (Foto: Cityfoto/Rahmanovic)
    uploads/pics/C307166_Step_One_2.jpg

Johannes Kepler Universität Linz

Altenberger Straße 69, 4040 Linz, Österreich
+43 732 2468-0

Details


< Zurück zur Übersicht