< Zurück zur Übersicht

Wer spielen will, muss eine Entscheidung treffen: entweder alleine die multimediale Gaming-Power auf einer aktuellen Spielekonsole erleben oder gemeinsam mit Freunden Spaß haben bei einem Brettspiel. Wieso aber nicht beides gleichzeitig? Diese Frage haben sich auch die drei Jugendfreunde Gertrude Kurzmann, Reinhard Kern und Manfred Lamplmair gestellt und daraufhin 2013 rudy games gegründet.

Interaction: Das neue Partyspiel mit App

08. Mai 2017 | 16:10 Autor: gumpelmedia Österreich, Oberösterreich

Linz (A) Die Kombination aus klassischen Brettspielelementen mit der Technik moderner Smartphones bietet nicht nur einzigartige Möglichkeiten, sondern auch ein unvergessliches Spielerlebnis. Mit Interaction bringt das Linzer Start-Up rudy games nun ein weiteres dieser "combined games" auf den Markt. Der gesellige Spaß des Brettspiels wird dabei mit den Möglichkeiten einer intelligenten App ergänzt.

"rudy games" entwickelt die Brettspiele der Zukunft
Wer spielen will, muss eine Entscheidung treffen: entweder alleine die multimediale Gaming-Power auf einer aktuellen Spielekonsole erleben oder gemeinsam mit Freunden Spaß haben bei einem Brettspiel. Wieso aber nicht beides gleichzeitig? Diese Frage haben sich auch die drei Jugendfreunde Gertrude Kurzmann, Reinhard Kern und Manfred Lamplmair gestellt und daraufhin 2013 rudy games gegründet. Nach ihrem erfolgreichen Strategiespiel LEADERS folgt mit INTERACTION nun ein Partyspiel für die ganze Familie.

"Bei rudy games haben wir innovative Technologien entwickelt, mit denen wir all den Spaß klassischer Brettspiele mit den Möglichkeiten einer App kombinieren. Das Ergebnis sind Hybrid Brettspiele, die ein völlig neues und bisher einzigartiges Spielerlebnis bieten", erklärt Lamplmair.

INTERACTION - Mehr Möglichkeiten dank der interaktiven Spiele-App
Bei dem interaktiven und völlig verrückten Partyspiel treten bis zu 9 Spieler in den fünf Kategorien Wissen, Kreativität, Action, Social und Games miteinander an. Egal ob Intelligenzbestie oder Sportskanone, egal ob alt oder jung, bei INTERACTION sind alle Sinne und Talente gefragt. Nur wer die Aufgaben am besten meistert, wird am Ende der glückliche Sieger sein. Das Brettspiel wird dabei mit den Möglichkeiten einer intelligenten App ergänzt, die alle Spieler Schritt für Schritt in das Spiel einführt und diese dabei immer besser kennenlernt.

Das Resultat: die Spielaufgaben werden automatisch an den Spielort, die Interessen und das Alter der Spieler angepasst. Auch Informationen, zum Beispiel aus Facebook, fließen dabei ins Spiel mit ein, wie Reinhard Kern festhält: "Bei INTERACTION werden Spielinhalte und Aufgaben direkt aus dem sozialen Umfeld der Spieler generiert. Das sorgt für eine einzigartige Spieldynamik und garantiert, dass das Spiel nie langweilig wird."

Markteinführung und Weiterentwicklung via Crowdfunding
Das Team von rudy games eine Crowdfunding-Kampagne hat auf Kickstarter gestartet, um das Spiel einer größeren Community zu präsentieren und weitere Features entwickeln zu können. Über das Internet sollen regelmäßig neue Spielinhalte, zusätzliche Fragen, Aufgaben und Mini-Games für die App zum Download angeboten werden. "Mit Hilfe der Crowd wollen wir weitere Updates finanzieren und uns Feedback zum Spiel einholen. Denn gemeinsam mit den Spielerinnen und Spielern soll INTERACTION ständig weiterentwickelt werden", so Gertrude Kurzmann.

  • Bei dem interaktiven und völlig verrückten Partyspiel treten bis zu 9 Spieler in den fünf Kategorien Wissen, Kreativität, Action, Social und Games miteinander an. Egal, ob Intelligenzbestie oder Sportskanone, egal ob alt oder jung, bei INTERACTION sind alle Sinne und Talente gefragt.
    uploads/pics/2_530b42.jpg
  • Interaction: Markteinführung via Crowdfunding
    uploads/pics/1__1_.jpg

rudy games GmbH

Reslweg 3, 4020 Linz, Österreich
+43 664 830 4424

Details


< Zurück zur Übersicht