< Zurück zur Übersicht

IV-Vorarlberg Präsident Hubert Bertsch, Norbert Loacker (ÖGB Landesvorsitzender), JI-Vorsitzender Andreas Karg, Manuela Auer (AK-Vizepräsidentin), IV-GF Mathias Burtscher (Foto: Arno Meusbuger)

Zahlreiche Gäste bei Sommerempfang der Industriellenvereinigung

06. Juli 2012 | 13:10 Autor: IV Vorarlberg Vorarlberg

Lustenau (A) „Österreich muss wieder zum Topstandort für die Industrie werden und da gibt es noch viel zu tun und anzupacken“, so die Begrüßungsworte von Hubert Bertsch, Präsident der IV-Vorarlberg. Rund 140 geladene Gäste kamen zum Sommerempfang der Industriellenvereinigung (IV) und der Jungen Industrie (JI) am Donnerstag, nach Lustenau.

Hubert Bertsch, seit kurzem auch IV-Vizepräsident auf Bundesebene, setzt große Hoffnung in die Wahl von Georg Kapsch zum neuen IV-Präsidenten auf Bundesebene und erwartet sich ab Herbst einen neuen Schwung im Sinne des Industriestandortes Österreich. Als Vizepräsident wird sich Bertsch mit den gewohnt klaren Worten noch stärker auf Bundesebene für die Vorarlberger Industrie einsetzen. „Die gesunde Vorarlberger Mentalität und Einstellung zu Leistung und Verantwortung wird auch in Wien gebraucht“, so Bertsch.

Andreas Karg, Vorsitzender der Jungen Industrie, unterstrich, dass die Vorarlberger auf die heimischen Industrieunternehmen stolz sein können. „50.000 Mitarbeiter erwirtschaften knapp 30 Prozent der Wertschöpfung Vorarlbergs und einen Umsatz in der Sachgütererzeugung von über 9 Mrd. €. Damit tragen die produzierenden Unternehmen mit ihren Mitarbeitern maßgeblich dazu bei, dass es uns in Vorarlberg so gut geht“, so der JI-Vorsitzende.

Er betonte, dass sich die Junge Industrie als Stimme der jungen Generation für Themen wie den Superwahlsonntag und ein faires Pensionssystem einsetze. „Zudem ist es uns ein großes Anliegen, Vorarlberger Studenten die attraktiven Arbeitsplätze im Ländle aufzuzeigen und zu vermitteln, dass Vorarlberg ein attraktiver Standort mit guten Zukunftsaussichten ist. Die Junge Industrie plant deshalb heuer im Herbst das JI-Fest für ihre Mitglieder, Mitarbeiter und Studenten, zu dem alle Anwesenden bereits herzlich eingeladen sind“, so Karg abschließend.

Das Team der La Forchetta verwöhnte die gut gelaunten Gäste mit einem italienischen Buffet und veranlasste zahlreiche Gäste bei einem Glas Wein und anregenden Gesprächen zu verweilen.

    IV Industriellenvereinigung Vorarlberg

    Millenniumsstr. 4, Competence Center Rheintal, 6890 Lustenau
    Österreich
    +43 5577 63030-0
    [email protected]iv-net.at
    www.iv-vorarlberg.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht