< Zurück zur Übersicht

Aktive und schulstufenübergreifende Zusammenarbeit beim Lego-Mindstorms Projekt

Wirtschaftskammer Vorarlberg Wif-zack-Initiative: Technik-Ausbildung stärken – weitere 35 Lego-Module übergeben

12. Juli 2016 | 12:25 Autor: WKV Startseite, Vorarlberg

Feldkirch (A) Seit Herbst 2008 wird im Rahmen der Wirtschaftskammer Vorarlberg Wif-zack-Initiative Lego-Mindstorms im Schulbetrieb erfolgreich eingesetzt, um Chancen im Bereich der Technik-Ausbildung zu eröffnen. Vergangene Woche wurden den teilnehmenden Schulen weitere 35 Lego-Module vom Bildungssprecher der Industrie, DI Christoph Hinteregger, Industrie Spartengeschäftsführer Mag. Michael Amann und dem neuen Projektkoordinator Stefan Niederer, Msc, übergeben. Das First Lego League Team der HTL Bregenz unter der Leitung von Dr. Klaus Schröck stellte bei diesem Anlass sein Können zur Schau.

Projektkoordinator Niederer: „Mit Lego-Mindstorms erhalten Schüler die Möglichkeit, auf eine didaktische, altersgerechte und spielerische Art, Erfahrungen mit Naturwissenschaft und Technik zu sammeln.“ Seit dem Projektbeginn wurden bisher insgesamt 40 Mittelschulen, fünf AHS-Unterstufen und die drei HTLs sowie auch die Amazone Bregenz mit Lego-Mindstorms Robotern ausgestattet.
„Dieser große Zuspruch kommt aufgrund sehr engagierter Lehrer sowie der Unterstützung durch die Landesschulinspektoren zustande“, erklärt Hinteregger.

Lego-Mindstorms ist als erweiterungsfähiges System ausgelegt, das den Einsatz von der Volksschule bis hin zur technischen Universität ermöglicht. Durch die von der Wirtschaftskammer Vorarlberg geförderte schulstufenübergreifende Zusammenarbeit kommt es zudem zu einer Vernetzung verschiedener Schultypen sowie deren Lehrer (Mittelschulen, AHS-Unterstufen, HTLs). Erste Ergebnisse zeigen, dass bei nationalen sowie auch internationalen Wettbewerben (RoboCup Junior, First Lego League) Vorarlberger Teams immer wieder im Spitzenfeld zu finden sind. Ende Juni etwa wurde beim RoboCup in Leipzig der Weltmeistertitel durch die VMS Nenzing unter der Leitung von Dietmar Bodner nach Vorarlberg geholt.

    Wirtschaftskammer Vorarlberg

    Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 305-0
    [email protected]wkv.at
    www.wko.at/vorarlberg

    Details


    < Zurück zur Übersicht