< Zurück zur Übersicht

Othmar Karas (Bild: FHV)

Vortrag von Othmar Karas und Verleihung des newway awards: Wie können wir die EU zukunftsfit machen?

14. November 2013 | 10:48 Autor: FHV Vorarlberg

Lustenau (A) „New way – neue Wege beschreiten“ – das gilt nicht nur für die Studierenden, die am 21. November im Competence Center Rheintal von der Industriellenvereinigung Vorarlberg die newway awards verliehen bekommen. „Neue Wege beschreiten“ heißt es auch für die EU, wenn sie sich als starker und handlungsfähiger Player im globalen Geschehen behaupten will.

Othmar Karas, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, stellt im Rahmen der neway award Verleihung die Bedeutung einer starken EU für den heimischen Sozial-, Arbeits- und Wirtschaftsstandort ins Zentrum seiner Überlegungen. Wie können wir die EU zukunftsfit machen? Welche neuen Wege müssen wir beschreiten um die Währungs- und Finanzkrise zu überwinden? Wie kurbeln wir die Beschäftigung in Europa an? Und wie können wir Europa wieder mehr in den Köpfen und Herzen der EU-Bürger – konkret der Vorarlberger – verankern? Diesen Fragen geht Othmar Karas in seinem Vortrag nach.

Als Vizepräsident des Europäischen Parlaments besetzt er eine der höchsten politischen Funktionen der Welt. Er ist unter anderem für die Kommunikations- und Informationspolitik sowie die 36 Informationsbüros der EU zuständig. Zusätzlich befasst er sich mit den Beziehungen zu den Vereinten Nationen, G-20 sowie Weltbank und IWF. Karas leitet die ÖVP-Delegation im EU-Parlament und ist als Ausschussmitglied u.a. in den Bereichen Wirtschaft und Währung sowie auswärtige Angelegenheiten tätig. Zudem ist Karas Initiator und Sprecher des überparteilichen Bürgerforums Europa 2020.

Anschließend an den Vortrag findet die Verleihung der newway awards 2013 statt. Mit dem newway award würdigt die Industriellenvereinigung Vorarlberg Master-Arbeiten von Studierenden der FH Vorarlberg, die innovative Themen behandeln, neue Denkansätze liefern oder neue Wege in der Problemlösung aufzeigen.

Der newway award wird in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Gestaltung und Soziales verliehen und beinhaltet eine Prämierung in Höhe von 1.000,- Euro sowie eine newway award Skulptur. In Technik und Wirtschaft wird darüber hinaus ein Preisgeld in Höhe von 500, Euro an den 2. Platz vergeben.

Programm
19:00 Uhr    Begrüßung
MMag. Mathias Burtscher, Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Vorarlberg
Prof. (FH) Dr. Oskar Müller, Vize-Rektor der FH Vorarlberg

19:05 Uhr    Vortrag
„Neue Wege einschlagen. Europa als Lösung für die Bürger und die Wirtschaft!“
MEP Othmar Karas, Vizepräsident des Europäischen Parlaments

19:50 Uhr    Interview
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Lässer, MSc, zweimaliger newway award Gewinner

20:00 Uhr    Verleihung des newway award 2013
MMag. Mathias Burtscher, Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Vorarlberg
Prof. (FH) Dr. Oskar Müller, Vize-Rektor der FH Vorarlberg
MEP Othmar Karas, Vizepräsident des Europäischen Parlaments

20:30 Uhr    Gedankenaustausch
und Buffet

Moderation: MMag. Mathias Burtscher,
Geschäftsführer Industriellenvereinigung Vorarlberg

Anmeldung:
Wir bitten um Ihre Anmeldung bis spätestens 18. November 2013.
Industriellenvereinigung Vorarlberg: Martina Kleiner, T +43 5577 63030-0, [email protected]iv-net.at

    FH Vorarlberg | Fachhochschule Vorarlberg GmbH

    Campus V, Hochschulstr. 1, 6850 Dornbirn
    Österreich
    +43 5572 792-0

    Details

    IV Industriellenvereinigung Vorarlberg

    Millenniumsstr. 4, Competence Center Rheintal, 6890 Lustenau
    Österreich
    +43 5577 63030-0
    [email protected]iv-net.at
    www.iv-vorarlberg.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht