< Zurück zur Übersicht

Videojournalismus und -gestaltung für TV, Online und PR

15. September 2010 | 13:27 Autor: Schlosshofen Vorarlberg
Bereits zum zweiten Mal beginnt im Oktober 2010 das innovative akademische Weiterbildungsprogramm „Videojournalismus und –gestaltung“ der FH Vorarlberg mit dem Weiterbildungszentrum Schloss Hofen.

Internet löst das Fernsehen als Leitmedium zunehmend ab, nimmt aber das Bewegtbild mit. Onlinevideos sind beliebt, sie wirken authentischer und glaubwürdiger als Texte. Das Internet ermöglicht Verlagshäuser, Organisationen und Firmen selbst zu Broadcastern zu werden. War Videogestaltung lange Zeit arbeitsteilig, sehr aufwändig und teuer, so vereint der/die Videojournalist/in (VJ) die Kompetenzen mehrer Arbeitsfelder: Redaktion, Kamera, Schnitt und Distribution.

Der Lehrgang richtet sich an Journalistinnen und Journalisten, die sich der crossmedialen Herausforderung stellen wollen. Weiters sind auch im PR-Bereich tätige Personen angesprochen, die Videobeiträge aus und über Firmen Institutionen gestalten möchten.

Anmeldungen sind noch bis 8. Oktober 2010 möglich. Wir würden uns freuen, Sie für dieses innovative Weiterbildungsprogramm begeistern zu können und stehen für nähere Informationen und Rückfragen gerne per e-mail ([email protected]schlosshofen.at) oder unter der Tel.-Nr. +43(0)5574/4930-142 zur Verfügung.

    SCHLOSS HOFEN, Zentrum für Wissenschaft und Weiterbildung

    Hoferstr. 26, 6911 Lochau
    Österreich
    +43 5574 49300-0
    [email protected]schlosshofen.at
    www.schlosshofen.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht