< Zurück zur Übersicht

Schon vor über 80 Jahren wurde das Vereinshaus in Göfis als Veranstaltungshaus errichtet und genutzt

Türmle zu gewinnen

19. Juli 2011 | 08:26 Autor: Thomas Lampert Vorarlberg

Mit einer einzigartigen Aktion lassen die Verantwortlichen des Projekts „Vereinshaus Göfis“ aufhorchen.  Bei einer Lotterie wird das Türmle, das markante Merkmal des  Gebäudes, symbolisch verlost.

Die Gewinnerin bzw. der Gewinner dieser Lotterie kann sich auf Lebzeiten als „Gota“ bzw. „Göte“ dieses Türmles bezeichnen. Ausgewiesen wird diese Patenschaft vor allem durch die Eingravierung des Namens in die Metallfahne auf der Spitze des Türmles. Weiters wird auf einer Ehrentafel im Saal sowie mit einer Urkunde auf diese Patenschaft hingewiesen. Mit dem Kauf eines Vereinshaus-Türmle-Loses wird die Renovierung des Vereinshauses unterstützt.

Das Vereinshaus – der Rohdiamant im Zentrum von Göfis
Im Jahre 1928 wurde das Vereinshaus von der Jünglings- und Männerkongregation mit einfachsten Mitteln und freiwilligen Helfern errichtet. Bis 1970 wurde es für verschiedenste Veranstaltungen der Göfner Vereine genutzt. Während des Kirchenumbaus in den siebziger Jahren diente das Objekt sogar als „Ausweichkirche“.  Anschließend stand das Vereinshaus allerdings über 30 Jahren leer bzw. wurde als Lagerhalle genutzt. Schon zweimal versuchten Interessensgemeinschaften, das Vereinshaus mit Leben zu füllen. Es scheiterte jedes Mal an den finanziellen Möglichkeiten.

Der Verein „Vereinshaus Göfis“ hat nun diesen früheren Teamgeist aufgegriffen, mit dem Ziel, dieses ortsbildprägende Gebäude zu renovieren und als Veranstaltungszentrum wieder zu beleben. Es soll wie schon vor acht Jahrzehnten der gesamten Göfner Bevölkerung als Ort der Begegnung zur Verfügung stehen. „ Dabei ist es uns ein Anliegen, die Göfner Vereine in das Projekt mit einzubeziehen. Die Idee der damaligen Errichter, gemeinsam etwas zu schaffen, soll auch in der heutigen Zeit Vorbild sein“, so der Obmann des Vereins, Bernhard Nägele.

Breite Unterstützung
Dass dies keine leeren Schlagworte sind, beweisen die beeindruckenden Zahlen des bisherigen Projektverlaufes.  „Acht Göfner Vereine und die Gemeinde haben das notwendige Eigenkapital für die LEADER-Förderung und somit die Voraussetzung für den Projektstart aufgebracht. Weiters konnten wir über 40 regionale und überregionale Firmen für dieses Projekt begeistern. Sie unterstützen die Renovierung mit Baumaterialien, Werkzeugen und Dienstleistungen“, verkündet Rainer Caminades, Leiter der Arbeitsgruppe „Finanzierung“, stolz. Nicht zuletzt haben bis jetzt über 50 freiwillige Helfer mehr als 600 Arbeitsstunden in die Revitalisierung des Vereinshauses gesteckt. Natürlich sind die Vereinsverantwortlichen um jede weitere Unterstützung dankbar. So gibt es für Interessenten neben der Türmle-Lotterie auch andere Möglichkeiten, sich als Sponsor einzubringen.

Fertigstellung im Herbst 2011
Auf Grund des zügigen Projektfortschrittes kann bereits im Herbst mit der Bespielung und Vermietung des Vereinshauses begonnen werden. So steht das Vereinshaus neben den Vereinen auch jedem Interessierten für verschiedenste Anlässe zur Verfügung. Fix geplant ist bereits ein Auftritt der Dornrosen am 30. November im neu renovierten Vereinshaus.

Factbox
Vereinshaus-Türmle-Lotterie
Lospreis: EUR 50,--
Auflage: 1.000 Stück
Verkaufsstellen: Raiffeisenbank Göfis
Online: www.vereinshaus-goefis.at

Verlosung
Samstag, 24. September 2011 – 11.00 Uhr im Rahmen des Dorfmarkt Göfis

  • Dieses Vereinshaus-Türmle sucht seine Gota bzw. seinen Göte
    uploads/pics/VereinshausTuermle.jpg
  • Bereits über 600 Stunden wurden von Freiwilligen in die Revitalisierung des Vereinshauses investiert
    uploads/pics/VereinshausArbeitseinsatz.jpg

Verein „Vereinshaus Göfis“

Schulgasse 1, 6811 Göfis
Österreich
+43(0)5522 73146 11
[email protected]vereinshaus-goefis.at

Details


< Zurück zur Übersicht