< Zurück zur Übersicht

v.l.n.r.: Martin Dechant (ikp) übergibt Organisation des AdWin nach sieben Jahren an Mag. Simon Ender (Ender Werbung, Konzept, Organisation und Durchführung); Michael Moosbrugger (WKV, GF der FG Werbung und Marktkommunikation) (Bild: Markus Gmeiner)

Startschuss für pure Kreativität beim Vorarlberger Werbepreis

27. November 2012 | 11:35 Autor: WKV Vorarlberg

Feldkirch (A) Am 8. Dezember fällt der Startschuss für den Vorarlberger Werbepreis. Rudi Kobza übernimmt Jury-Vorsitz des AdWin 2013.

In 16 Kategorien und zwei Sonderkategorien können Vorarlbergs Kreative Köpfe ihre Projekte einreichen. Rudi Kobza, Geschäftsführer der Werbeagentur Lowe GGK in Wien, ist neuer Jury-Vorsitzender. Zum ersten Mal ist dieses Jahr die Fachgruppe der Vorarlberger Berufsfotografen durch die Sonderkategorie „Fotografie“ vertreten. Die Organisation des AdWin 2013 übernimmt heuer die Agentur Ender Werbung aus Lustenau.

Unter dem Motto „pure Kreativität“ lockt der AdWin 2013 die Vorarlberger Werbe- und Kommunikationsbranche, ihre kreativen Ideen einzureichen. Bereits zum fünften Mal verleiht die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Vorarlberg den begehrten Vorarlberger Werbepreis.
„Beim AdWin 2013 dreht sich alles um die pure Kreativität. Die Konzentration auf den Wettbewerb, die Leistungsschau der Vorarlberger Werbe- und Kommunikationsszene steht im Mittelpunkt. Am Anfang jeder Umsetzung steht das leere, weiße Blatt Papier. Ideen nehmen in den Köpfen der Kreativen Gestalt an und werden auf dem Papier Wirklichkeit“, gibt AdWin-Organisator Simon Ender, Geschäftsführer der Agentur Ender Werbung, ersten Einblick. Den Jury-Vorsitz beim Kreativwettbewerb übernimmt der Wiener Werbespezialist Rudi Kobza, Geschäftsführer der Agentur Lowe GGK in Wien. Unter seinem Vorsitz entscheidet eine internationale Jury, wer zu den kreativsten Köpfen in der Werbebranche Vorarlbergs zählt. Die Bekanntgabe der Sieger erfolgt bei der AdWin-Gala am 16. Mai 2013 im Festspielhaus Bregenz.

Sonderkategorie „Fotografie“ feiert Premiere
Bereits in wenigen Tagen startet die Online-Einreichung (www.adwin.at). „Vom 8. Dezember 2012 bis 8. Februar 2013 können die besten Projekte und Ideen in insgesamt 16 Kategorien sowie zwei Sonderkategorien online eingereicht werden. Die wichtigste Voraussetzung dafür ist, dass alle Projekte im Jahr 2011 bzw. 2012 erstmals umgesetzt wurden“, lädt Reinhard Kogler, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation, zum Einreichen ein. Zum ersten Mal gibt es bei der aktuellen Auflage des AdWin die Sonderkategorie „Fotografie“. Die Wirtschaftskammer Vorarlberg verleiht diesen Spezialpreis in Kooperation mit der Fachgruppe der Vorarlberger Berufsfotografen. Kompetente Unterstützung erhält das Jury-Team durch den renommierten Fotografen Klaus Andorfer aus Zürich. „Wir Fotografen sind sehr stolz darauf, beim AdWin 2013 als eigene Kategorie präsent zu sein. Der Vorarlberger Werbepreis nimmt einen beachtlichen Stellenwert in der Branche ein. Die namhaften Jurymitglieder und die ausgezeichneten Teilnehmer-Projekte der letzten Jahre sprechen für sich“, erklärt Elmar Elbs, Obmann der Fachgruppe der Berufsfotografen.

Unternehmen reichen für AdWin 2013 ein
Auch Unternehmeraus der Vorarlberger Wirtschaft sind eingeladen, ihre Projekte für den begehrten Vorarlberger Werbepreis einzureichen. Einzige Voraussetzung, seine Idee für den AdWin 2013 zu präsentieren, ist die Mitgliedschaft bei der Wirtschaftskammer Vorarlberg.

Jury AdWin – Vorarlberger Werbepreis 2013:
•    Rudi Kobza – Lowe GGK, Wien (Juryvorsitz)
•    Zarife Kamaraj – SKF Gruppe, Göteborg (Schweden)
•    Herbert Rohrmair-Lewis – Lobster, Wien
•    Tom Jank – impalawolfmitbiss, Tirol
•    Bert Ziegler – oeffentlichkeitsarbeit.de, Heidelberg
•    Klaus Andorfer – Klaus Andorfer Fotografie, Zürich

    Wirtschaftskammer Vorarlberg

    Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 305-0
    [email protected]wkv.at
    www.wko.at/vorarlberg

    Details


    < Zurück zur Übersicht