< Zurück zur Übersicht

vl: Dir. Mag. Dr. Michael Grahammer, Dir. Werner Böhler, Spartenobmann Dir. Betriebsökonom Wilfried Hopfner und Dir. Robert Sturn.

Spartenpräsidium Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer Vorarlberg einstimmig wiedergewählt

07. Mai 2015 | 14:10 Autor: WKV Startseite, Vorarlberg

Feldkirch (A) Bei der konstituierenden Sitzung der Spartenkonferenz Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer Vorarlberg wurden die Vertreter des Spartenpräsidiums (Spartenobmann und Spartenobmann-Stellvertreter) eindeutig in ihren Funktionen bestätigt.

Alter und gleichzeitig neuer Spartenobmann der Vorarlberger Banken und Versicherungen ist Betr.oec. Wilfried Hopfner von der Raiffeisenlandesbank. Zu seinen Vertretern im Spartenpräsidium wurden neuerlich Robert Sturn (VLV), Werner Böhler (Dornbirner Sparkasse) und Dr. Michael Grahammer (Hypo Vorarlberg) gewählt. Zentrales Thema der ersten Spartenkonferenz war die große Bedeutung der Regionalbanken, deren Geschäftsmodell (Spareinlagen und Kreditvergabe) durch regulatorische Maßnahmen und Negativzinsen zunehmend gefährdet erscheint. WK-Präsident Manfred Rein betonte die zentrale Funktion der Regionalbanken für die heimische Wirtschaft. Er dankte allen Mitgliedern der Spartenkonferenz für ihr Engagement in der Wirtschaftskammer und ihren Unternehmen.

    Wirtschaftskammer Vorarlberg

    Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 305-0
    [email protected]wkv.at
    www.wko.at/vorarlberg

    Details


    < Zurück zur Übersicht