< Zurück zur Übersicht

Montforthaus Feldkirch hat neuen Pächter

12. März 2014 | 07:58 Autor: Montforthaus Vorarlberg

Feldkirch (A) In ihrer letzten Sitzung entschied die Feldkircher Stadtvertretung die Vergabe der Gastronomie des neuen Montforthauses. Das Familienunternehmen Hotel Traube Tonbach aus Baiersbronn/ Schwarzwald übernimmt zukünftig die gastronomische Leitung.

„Eine gute Gastronomie ist einer der wichtigsten Parameter in einem Kultur- und Kongresshaus“ bringt Geschäftsführer Edgar Eller die Sache auf den Punkt. „Ob Ballbesucher oder Kongressteilnehmer mit einem guten Gefühl von ihrer Veranstaltung nach Hause gehen, hängt auch von der gastronomischen Qualität ab.“ Bürgermeister Wilfried Berchtold begrüßt die Entscheidung der Stadtvertretung: „Auch wenn der Gastronom als Unternehmer selbstständig agiert, wird er doch als Gesamtleistung des Hauses wahrgenommen. Daher hat die Stadt Feldkirch von Beginn an größtes Augenmerk auf die Wahl des passenden Pächters gelegt.“ 

Und der wurde nun gefunden. Das Schwarzwälder Traditionsunternehmen Hotel Traube Tonbach konnte sich in einem mehrstufigen Verfahren gegenüber 20 Kandidaten aus Österreich, der Schweiz und Deutschland durchsetzen. Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die große Erfahrung im Catering und das hohe Qualitätsbewusstsein.
 
Erfahrener Gastronom

Die Familie Finkbeiner betreibt die Traube Tonbach in neunter Generation und legt in ihrem Stammhaus im Schwarzwald größten Wert auf Regionalität. Ein Selbstverständnis, dass auch das neue Montforthaus als geplante „Green Meeting & Green Event-Location“ an den Tag legt. Um sich stark in der Region zu verankern, plant der neue Pächter nicht nur die Produkte bestmöglich aus der Umgebung zu beziehen. Familie Finkbeiner wird in Feldkirch auch eine eigene Niederlassung für das Montforthaus gründen.  Neben ihrem Hotel im Schwarzwald betreibt Familie Finkbeiner auch die Gastronomie des neuen Schlosses Meersburg sowie seit kurzem die Domäne Monrepos bei Ludwigsburg.  
 
Heiner Finkbeiner, der neue Pächter des Montforthauses, freut sich bereits auf die Herausforderung. „Die durchdachte Planung des neuen Hauses hat uns überzeugt. Ein Kultur- und Kongresshaus dieser Qualität ergänzt unser bisheriges gastronomisches Portfolio perfekt“ so Finkbeiner.  
 
Factbox Montforthaus Feldkirch
Das multifunktionale Kultur- und Kongresshaus wird Ende 2014 fertiggestellt.  Herzstück des Hauses ist der große Saal. Mit einer Fläche von rund 700qm finden künftig mehr als 1.000 Menschen darin Platz. 

Neben der Nutzung als klassische Veranstaltungsimmobilie konzipiert die  Montforthaus Feldkirch GmbH derzeit mit dem Konzertgestalter Fokert Uhde und dem Kongressdesigner Hans-Joachim Gögl eine Veranstaltungsreihe an der Schnittstelle zwischen Dialog und Musik.

    Montforthaus Feldkirch GmbH

    Montfortplatz 1, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 9009-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht