< Zurück zur Übersicht

Collini Führungsmannschaft im Salomon Sulzer Saal

Jahrestagung der Collini Fach- und Führungskräfte

01. Dezember 2011 | 14:38 Autor: Collini GmbH Vorarlberg

Hohenems (A) Hochkarätige Referenten begeistern bei Collini Symposium zur „Quadratur der Kommunikation“. Mehr als 100 Fach- und Führungskräfte aus 13 Collini Standorten treffen sich in Hohenems.

Dirigent Martin Kerschbaum und eine Formation des Vorarlberger Symphonieorchesters sorgten mit einer live vorgetragenen Orchesterprobe für einen gleichermaßen ungewöhnlichen wie beeindruckenden Auftakt der diesjährige Collini Jahrestagung. Über 100 Fach- und Führungskräfte aus den 13 Collini Standorten staunten, in welch subtiler und vielfältiger Form sich ein Dirigent mit seinem Orchester verständigt. Im Rahmen der heurigen Collini Tagung stand unter dem Titel „Die Quadratur der Kommunikation“ das Kommunizieren in ganz unterschiedlichen Facetten im Mittelpunkt.

In einem weiteren Impulsreferat ging der bekannte Historiker Wolfgang Meixner unter dem Motto „Sempre schaffa“ auf die durchaus wechselvolle 113jährige Geschichte des Unternehmens Collini ein. Hanno Loewy, Direktor des Jüdischen Museums in Hohenems, sprach schließlich über die Urform aller Kommunikation, das Erzählen.

Diesjährige Jahrestagung unter dem Titel „Die Quadratur der Kommunikation"
Rund 300 Interessierte lockte am Freitagabend der öffentliche Vortrag des bekannten österreichischen Mathematikers Rudolf Taschner in die übervolle Otten Gravour. Er referierte zum Thema „Mathematik als Denksprache“: Mathematik ist nützlich. Vordergründig für das Bewältigen unseres Alltags. Darüber hinaus lehrt uns die Mathematik ein tieferes Verständnis unserer Welt. Diese zentrale Botschaft transportierte Taschner auf überaus kompetente und unterhaltsame Art.

„Wir sind stolz darauf, dass wir immer wieder renommierte Wissenschaftler für Vorträge in Hohenems gewinnen können.“ meint dazu Collini Vorstand Johannes Lusser. „Neben der Behandlung von Fachthemen, ist für uns vor allem auch die Auseinandersetzung mit Fragen von gesellschaftspolitischer Relevanz ein wertvoller Aspekt der Jahrestagung.“

Vorbilder für Mobilität - Collini Award geht an langjährige, verdiente Mitarbeiter
Zum Abschluss der Veranstaltung am Samstag bat Collini dann zwei ganz besondere Mitarbeiter vor den Vorhang: Wolfgang Kain und Ramasany Kalaivanan. Beide haben über Jahrzehnte hinweg an verschiedenen Standorten Führungsfunktionen wahrgenommen und damit das Erscheinungsbild von Collini entscheidend mitgeprägt. Beide waren und sind Ansprechpartner für Kunden, die in ihren jeweiligen Branchen Technologie- und Weltmarktführer sind. Vorstandsvorsitzender Johannes Collini erklärt: „Einer unserer Grundwerte lautet: Wir handeln unternehmerisch initiativ, um positive Veränderungen herbeizuführen. Kaum jemand verkörpert diesen Wert so sehr, wie Kalai und Wolfgang Kain. Dafür gebührt ihnen höchster Respekt und Anerkennung.“

  • Rudolf Taschner und Johannes Lusser
    uploads/pics/Unbenannt.png
  • Brigitte Walk und Hanno Loewy
    uploads/pics/unbenannt_2.png

Collini GmbH

Schweizerstr. 59, 6845 Hohenems
Österreich
+43 5576 714 40

Details


< Zurück zur Übersicht