< Zurück zur Übersicht

Zentrale der Hypo Landesbank Vorarlberg in Bregenz (Foto: Hypo Landesbank Vorarlberg)

Hypo Landesbank Vorarlberg begibt 4,50 % Nachranganleihe

29. Oktober 2015 | 09:09 Autor: Hypo Landesbank Vorarlberg Startseite, Vorarlberg

Bregenz (A) Die Hypo Landesbank emittiert eine Nachrangkapital-Anleihe und plant damit 50 Millionen Euro Ergänzungskapital (T2-Kapital) einzusammeln. „Die Platzierung der Nachranganleihe ist Teil unserer laufenden Optimierungsmaßnahmen für eine solide, tragfähige Kapitalstruktur“, erklärt Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Grahammer.

Durch die weitere Stärkung ihrer Kapitalausstattung will sich die größte Vorarlberger Bank auch in Zukunft eine ausgezeichnete Bonität und damit eine günstige Refinanzierung sichern. Standard & Poor’s hat der Hypo Landesbank Vorarlberg kürzlich mit dem Langfristrating „A-“ eine gute Bonität bescheinigt, mit der sie derzeit unter den bestgerateten Banken Österreichs ist.

Zukunftsfähig durch starke Kapitalbasis  
Die neuen Eigenkapitalvorschriften von Basel III werden bis 2019 stufenweise eingeführt. Mit einer Gesamteigenmittelquote von 13,31 % und einer harten Kernkapitalquote (CET 1) von 10,08 % zum 30. Juni 2015 erfüllt die Hypo Landesbank Vorarlberg die aufsichtsrechtlichen Anforderungen von 2019 bereits heute. Dennoch führen die Pläne des Vorstands für weiteres nachhaltiges Wachstum sowie die Erwartung neuer regulatorischer Anforderungen dazu, dass die Bank ihre Kapitalausstattung weiter ausbaut. „Durch die Platzierung dieser Nachranganleihe handeln wir frühzeitig, um mit einer starken Kapitalbasis für die Zukunft gerüstet zu sein. Zudem wollen wir für die heimische Wirtschaft weiterhin ein verlässlicher Finanzierungspartner sein“, so Grahammer.

Zeichnungsfrist ab heute
Mit ihrer Emission richtet sich die Hypo Landesbank Vorarlberg an Private, Firmenkunden und institutionelle Investoren aus Österreich und Deutschland, die angesichts des niedrigen Zinsniveaus eine Alternative zu anderen Anlageformen suchen. Die Anleihe stellt Ergänzungskapital gemäß Art 63 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 dar. Die Verzinsung dieses Wertpapiers liegt bei 4,50 % p.a. und die Laufzeit beträgt zehn Jahre. Die Zeichnungsfrist beginnt am 29. Oktober 2015, Valutatag ist der 1. Dezember 2015. Investoren können die Nachrangkapital-Anleihe 2015-2025 der Hypo Landesbank Vorarlberg (ISIN AT0000A1GTF4) in einer Stückelung von 1.000 Euro erwerben, der Ausgabekurs liegt bei 100,50 % des Nominale. Eine Aufnahme in den Geregelten Freiverkehr an der Wiener Börse wird beantragt.

    Hypo Vorarlberg Bank AG

    Hypopassage 1, 6900 Bregenz
    Österreich
    +43 5574 41 40
    [email protected]hypovbg.at
    www.hypovbg.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht