< Zurück zur Übersicht

Die Bauarbeiten für die Erweiterung bei Haberkorn haben begonnen und sollen im Herbst 2019 abgeschlossen sein.

Haberkorn investiert rund 20 Millionen Euro in Erweiterung der Logistik

02. Mai 2018 | 09:05 Autor: Haberkorn Startseite, Vorarlberg

Wolfurt (A) Haberkorn konnte in den vergangenen Jahren seine sehr gute Geschäftsentwicklung fortsetzen. So konnte das Unternehmen im Jahr 2017 in Österreich ein zweistelliges Umsatzwachstum verzeichnen. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen und die notwendigen Voraussetzungen für ein zukünftiges Wachstum zu schaffen, erweitert das Unternehmen nun seine Logistikkapazitäten.

Logistikkapazität wird verdoppelt
In den Zubau am Standort Wolfurt werden rund 20 Millionen Euro investiert. Mit der Investition wird die Logistikkapazität fast verdoppelt: So wird der 27,5 Meter hohe Gebäudetrakt neben einem automatischen Hochregallager mit 10.000 Palettenstellplätzen und einem automatischen Kleinteilelager mit rund 60.000 Behälterplätzen auch erweiterte Flächen für Wareneingang, Warenausgang und Dienstleistungen bieten. „Diese Erweiterung wird uns Entwicklungsmöglichkeiten für die kommenden Jahre geben“, sagt Logistik-Vorstand Christoph Winder. Vergangene Woche wurde mit den Bauarbeiten gestartet, die Inbetriebnahme ist für Herbst 2019 geplant.

Die Investition ist ein klares Bekenntnis zum Standort Vorarlberg: So werden in Zukunft von Wolfurt aus neben Österreich auch Deutschland und die osteuropäischen Märkte mit Lieferungen innerhalb von 24 Stunden bedient.

    Haberkorn GmbH

    Hohe Brücke, 6961 Wolfurt
    Österreich
    +43 5574 695-0
    [email protected]haberkorn.com
    www.haberkorn.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht