< Zurück zur Übersicht

Sabrina Dünser hat die VCÖ-Auszeichnung für Haberkorn entgegengenommen.

Haberkorn erhält VCÖ-Mobilitätspreis

19. September 2018 | 10:19 Autor: Haberkorn Startseite, Vorarlberg

Wolfurt (A) Das Wolfurter Familienunternehmen Haberkorn ist kürzlich für sein Projekt „Ein Weg Zug, ein Weg Flug“ mit dem VCÖ-Mobilitätspreis ausgezeichnet worden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens sind dazu angehalten, vor allem bei der „Haupt-Dienstreise-Route“ Wolfurt-Wien beziehungsweise Wien-Wolfurt zumindest einen dieser beiden Wege per Bahn zurückzulegen – sofern sich dies zeitlich vereinbaren lässt. Zu jeder Flugbuchung wird den Mitarbeitenden zudem mitgeteilt, wie viele Tonnen CO2 bei der jeweiligen Flugdistanz ausgestoßen werden.

Die bisherigen Resultate können sich sehen lassen: So konnten seit dem Jahr 2008 die mit der Bahn gefahrenen Kilometer um mehr als 500 Prozent gesteigert werden, die Flugkilometer hingegen wurden um ein knappes Drittel reduziert.

„Mit diesem Projekt möchten wir zeigen, dass es auch die kleinen Maßnahmen sind, die Großes bewirken können“, betont Sabrina Dünser, Nachhaltigkeitsbeauftragte bei Haberkorn. „Es ist schön, wenn unsere Bemühungen in Sachen Nachhaltigkeit mit einem solchen Preis honoriert werden. Wir sind stolz und freuen uns sehr über die Auszeichnung.“

    Haberkorn GmbH

    Hohe Brücke, 6961 Wolfurt
    Österreich
    +43 5574 695-0
    [email protected]haberkorn.com
    www.haberkorn.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht