< Zurück zur Übersicht

"Gedächtnis der Vorarlberger Wirtschaft" feiert Jubiläum: 30 Jahre Wirtschaftsarchiv Vorarlberg

01. Juli 2013 | 09:28 Autor: Land Vorarlberg Vorarlberg

Feldkirch (A) Vor drei Jahrzehnten wurde das heutige Wirtschaftsarchiv Vorarlberg gegründet. Bei der Jubiläumsfeier am Donnerstag (27. Juni) in Feldkirch würdigte Landesrat Harald Sonderegger diese Einrichtung als ein "wichtiger und nicht mehr weg zu denkender Teil der Archivlandschaft Vorarlbergs".

"Archive leisten generell unschätzbare Arbeit", betonte der Landesrat: Sie sammeln, dokumentieren und erschließen unser Kulturerbe. Sie machen es der Öffentlichkeit zugänglich, sie vermitteln, stellen ihre Bestände für Forschung zur Verfügung oder leisten selbst wichtige Forschungsarbeit – Sonderegger: "Damit tragen sie dazu bei, dass die Nachwelt die Vergangenheit besser verstehen und auf der Geschichte aufbauen kann."

Viele Quellen: Dokumente, Fotos, Plakate, Nachlässe, Interviews
"Das Wirtschaftsarchiv kann auf eine sehr erfolgreiche Arbeit verweisen und eine eindrucksvolle Leistungsbilanz vorlegen", betonte Landesrat Sonderegger. Die Einrichtung hat sich längst als Sammelstelle für wirtschaftsgeschichtlich bedeutende Quellen etabliert und ist Anlaufpunkt für Wissenschafter, Auszubildende und Interessierte aus dem In- und Ausland. Heute sammelt und bewahrt das Archiv Quellen aus allen Branchen, weit über die Textilindustrie hinaus. Darunter befinden sich historische Dokumente, Textilien, Gebäudepläne, Patentschriften und Fotos. Auf ungebrochenes Interesse stößt auch die bedeutendste werbegrafische Sammlung des Landes mit zahlreichen Plakaten aus Industrie und Fremdenverkehr. Zu den jüngsten Neuzugängen zählt der Nachlass des ehemaligen Skiherstellers Kästle, welcher seinerzeit im Spitzen- und Breitensport Weltruhm erreichte. Darüber hinaus führt das Wirtschaftsarchiv Vorarlberg Interviews mit Zeitzeugen durch, um deren Wissen und Erinnerungen für die Nachwelt zu dokumentieren.

Mit öffentlichkeitswirksamen Projekten wird die heimische Wirtschaftsgeschichte einer breiten Bevölkerung vermittelt. Regelmäßige Ausstellungen sind in Einkaufspassagen, Schulen und anderen frequentierten Orten in ganz Vorarlberg zu sehen. Derzeit in Vorbereitung ist ein Führer zu den industriegeschichtlichen Bauwerken im Land. Das Buch erscheint im Frühjahr 2014 im Buchhandel. Begleitend dazu wird ein spannendes Veranstaltungsprogramm mit Besichtigungen und Führungen an industriegeschichtlichen Stätten angeboten.

Weitere Bilder finden Sie hier

  • uploads/pics/wirtschaftsarchiv-vorarlberg-wirtschaftszeit.jpg
  • uploads/pics/wirtschaftsarchiv-vorarlberg-2-wirtschaftszeit.jpg

Wirtschaftsarchiv Vorarlberg

Neustadt 37, 6800 Feldkirch
Österreich
+43 5522 77457
[email protected]vol.at
www.wirtschaftsarchiv-v.at

Details


< Zurück zur Übersicht