< Zurück zur Übersicht

Ungewohnt runde Formen sind nur eine kleine Herausforderung im Leistungsspektrum des Fertigteilwerks.

FERTIGTEILWERK | Beton ist formbar - Ungewöhnliches aus dem Fertigteilwerk

01. Feber 2018 | 11:28 Autor: Wilhelm+Mayer WM | Anzeige Vorarlberg

Betonfertigteile werden in der Regel dort verwendet, wo sie vorgefertigt dazu dienen, Kosten einzusparen. Aber keine Regel ist ohne Ausnahme. Denn auch dort, wo Präzision in der Ausführung vor Ort gefragt ist, eignen sich Betonfertigteile die man auf der Baustelle nur mit hohem Aufwand erzielen könnte.

Für die Außengestaltung bei einem Pumpwerk in Hard hat das Team im Betonfertigteilwerk in Klaus zwei spannende Fertigteile produziert. Erwartet man bei Fertigteilen eher gerade Linien und kubische Körperformen, bestechen die als Banksockel vorgesehenen Teile durch runde Aussparungen und Ausbuchtungen. Die beiden Bänke wurden sandgestrahlt und werden für höheren Sitzkomfort mit Holzlatten beplankt.

Auch wenn sie noch nicht an ihrem zukünftigen Standort angekommen sind, wissen sie durch ihre Originalität zu überzeugen. Vielleicht hat sich der Designer der Bänke durch die Wellen des Bodensees inspirieren lassen? Jedenfalls ist das Fertigteilwerk seinem Ruf für die Fertigung außergewöhnlicher Teile wieder einmal voll gerecht geworden.

  • uploads/pics/wilhelm-mayer-beton-fertigteilwerk1.jpg

Wilhelm + Mayer Bau GmbH

Dr.-A.-Heinzle-Straße 38, 6840 Götzis
Österreich
+43 5523 62081-0
[email protected]wilhelm-mayer.at
www.wilhelm-mayer.at

Details


< Zurück zur Übersicht