< Zurück zur Übersicht

DI Johannes Collini (r.) und Dr. Alfred Felder (l.) leiten als Vorsitzender bzw. stellvertretender Vorsitzender die Geschicke der V.E.M. DI Dr. Kurt Hofstädter, MBA (M.) hielt den spannenden Vortrag.

Collini und Felder an der Spitze der Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie

19. Juni 2015 | 08:35 Autor: WKO Startseite, Vorarlberg

Feldkirch (A) Die Hauptversammlung 2015 der Vorarlberger Elektro- und Metallindustrie (V.E.M.) im neuen Montforthaus Feldkirch stand erstmals unter der Leitung des neuen Vorsitzendenduos DI Johannes Collini (Vorstandsvorsitzender der Collini Gruppe) und Dr. Alfred Felder (CEO von Tridonic). Johannes Collini war im Frühjahr als Vorsitzender der V.E.M wiedergewählt worden, Alfred Felder steht ihm als neuer Stellvertreter zur Seite.

Durch diese Konstellation kann die vor über vier Jahrzehnten gegründete Plattform auch in Zukunft die Interessen von mehr als 120 Vorarlberger Elektro- und Metallbetrieben mit über 16.000 Mitarbeitern optimal vertreten.

Bei der Hauptversammlung wurde u.a. das Thema „Wie V.E.M.-Betriebe Industrie 4.0 nutzen können“ von DI Dr. Kurt Hofstädter, MBA (Mitglied des Vorstands der Siemens AG Österreich) praxisnah erläutert und von den Mitglieder eingehend diskutiert.

    Collini GmbH

    Schweizerstr. 59, 6845 Hohenems
    Österreich
    +43 5576 714 40

    Details

    Tridonic GmbH & Co KG

    Färbergasse 15, 6851 Dornbirn
    Österreich
    +43 5572 395-0
    [email protected]tridonic.com
    www.tridonic.com

    Details

    Wirtschaftskammer Vorarlberg

    Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 305-0
    [email protected]wkv.at
    www.wko.at/vorarlberg

    Details


    < Zurück zur Übersicht