< Zurück zur Übersicht

Die interessierten Jungen des ersten Bachmann Boys Day mit ihren Müttern oder Vätern nach einem erlebnisreichen Vormittag.

Bachmann electronic veranstaltete landesweit ersten "Boys Day" – ein Projekt, das es in dieser Form in Vorarlberg noch nicht gab

04. Juli 2012 | 09:41 Autor: Bachmann Vorarlberg

Feldkirch (A) Bereits seit einigen Jahren findet der Bachmann ‚Girls Day‘ statt: Mädchen im Alter zwischen 10 und 14 Jahren können einen Vormittag lang ihren Müttern und Vätern bei der Arbeit über die Schulter schauen und deren Arbeitsalltag kennenlernen.

„Warum sollte es den "Girls Day" nicht auch für Jungs geben?“, dachten sich Bachmann-Mitarbeitende und die Personalabteilung. So wurde in Eigenregie der „Bachmann Boys Day“ ins Leben gerufen - nicht zuletzt, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Praxisnah und abwechslungsreich
Zwei Bachmann-Lehrlinge führten die neun Teilnehmer durch die Produktion und stellten die Lehrberufe „Elektroniker“ und „Lagerlogistiker“ vor. Durch das eigenständige Herstellen eines Werkstücks, die Gespräche mit den Bachmann-Mitarbeitenden und dem Kennenlernen des elterlichen Arbeitsplatzes fand eine praxisnahe Berufsorientierung statt. Eine Mittagspause in der firmeneigenen Kantine rundete den erlebnisreichen Vormittag ab.

Der "Bachmann Boys Day" wurde vom Landesschulrat für Vorarlberg im Sinne einer umfassenden Berufsorientierung als schulbezogene Veranstaltung empfohlen. Die teilnehmenden Schüler waren vom Unterricht freigestellt.

    Bachmann electronic GmbH

    Kreuzäckerweg 33, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 3497-0
    [email protected]bachmann.info
    www.bachmann.info

    Details


    < Zurück zur Übersicht