< Zurück zur Übersicht

Mit dem Neubau erweitert das international tätige Hightech-Unternehmen Bachmann electronic das Headquarter in Feldkirch um 5.500 m2.

Bachmann electronic: „Trotz Krise investieren wir für die Zukunft“

17. September 2009 | 10:56 Autor: boehler-pr Vorarlberg
- Erweiterungsbau des Headquarters, geplante Investitionssumme: 18 Mio. Euro - 2009: Kein Umsatzrückgang und weiteres Personalwachstum - Ausblick 2010: Neue Märkte erschließen und Produktinnovationen vorantreiben

Rund zwölf Mio. Euro investierte Bachmann electronic in die Erweiterung des Headquarters in Feldkirch. Weitere Investitionen von sechs Mio. Euro in den Bereichen Produktion und Entwicklung sind für die nächsten Jahre geplant. Durch die Verdoppelung der gesamten Produktionsfläche schafft das international tätige Hightech-Unternehmen optimale Voraussetzungen für zukünftige Entwicklungen. Trotz Wirtschaftskrise sind die Umsatzerwartungen auf dem Vorjahresniveau, so Gründer Gerhard Bachmann anlässlich des Pressegesprächs zur Eröffnung des Neubaus: „Aufgrund von Produktinnovationen und insbesondere durch die Erschließung neuer Märkte sowie Branchen sind wir sehr gut aufgestellt.“ Seit Anfang des Jahres hat Bachmann electronic mehr als ein Dutzend neue Mitarbeiter eingestellt – weitere Einstellungen sind sowohl für 2009 als auch 2010 geplant.Der Neubau umfasst eine Nutzfläche von 5.500 m2 und bietet Bachmann electronic die Möglichkeit seine Arbeitsplätze in Entwicklung, Vertrieb und Produktion auszubauen. Als Weltmarktführer im Bereich Steuerungen für die Windenergie sieht der Spezialist für Automatisierungslösungen weitere Wachstumschancen am internationalen Markt, für die jetzt die Voraussetzungen geschaffen wurden: „Wir sind dafür bekannt erstklassige Produkte und Dienstleistungen zu liefern. Um künftige Herausforderungen noch besser meistern zu können, sucht Bachmann electronic stetig nach qualifizierten Mitarbeitern“, erklärt Gerhard Bachmann, Gründer und Eigentümer der Bachmann Holding GmbH. Vor allem technisch versierte Fachkräfte, Entwickler und Ingenieure sowie internationale Vertriebsmitarbeiter. Derzeit beschäftigt Bachmann 365 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das sind um rund vier Prozent mehr als Ende 2008. Umsatzerwartungen 2009 auf VorjahresniveauBachmann electronic erwartet für 2009 einen gleich bleibenden Umsatz – 2008 lag dieser bei 50,4 Mio. Euro. Aufgrund der gestiegenen Anzahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird aus heutiger Sicht mit einem geringeren Gewinn als im Vorjahr gerechnet. Laut Geschäftsführer Bernhard Zangerl ist das Unternehmen bisher sehr gut durch die aktuelle Wirtschaftskrise gesteuert: „Der Grund liegt in der vor allem in den letzten drei Jahren vorangetriebene Konzentration in Branchen und geographische Märkten.“ Das Hightech-Unternehmen verzeichnet in China, wo der Ausbau der Windenergie staatlich forciert wird, ein starkes Wachstum durch die robusten und überaus flexiblen Systemlösungen in der Automatisierung. Seit Juni dieses Jahres ist Bachmann electronic in China mit einer weiteren Niederlassung in Peking vertreten. Neue Märkte: Erneuerbare Energie Die strategische Ausrichtung von Bachmann electronic liegt darin, die in der Windenergie unter härtesten Bedingungen erprobten Steuerungen auch in anderen Bereichen mit besonderen Anforderungen einzusetzen. Diese neuen Nischen und Märkte profitieren von den Bachmann Kompetenzen – professionelle Automatisierungslösungen, die sich insbesondere durch Zuverlässigkeit, Performance und Offenheit auszeichnen. Bachmann-Geschäftsführer Bernhard Zangerl dazu: „In den Bereichen Wasserkraft, Biogas  und Solar werden bereits erfolgreich Bachmann-Lösungen eingesetzt. Neben der Fokussierung auf die Wind-Branche werden wir unsere Aktivitäten aber auch in Richtung erneuerbarer Energiefelder und spezifischer Outdoor-Anwendungen strategisch gezielt ausrichten.“Hohe Investitionen in NeuentwicklungenIn Bezug auf die Produkte hat Bachmann electronic in den vergangenen Monaten grundlegende Neuentwicklungen erfolgreich abgeschlossen, unter anderem im Bereich der Sicherheitstechnik, wo ein zertifiziertes Sicherheitspaket neue Kundenanforderungen optimal erfüllt. Diese neuartige Sicherheitslösung senkt Engineering-Kosten, erhöht die Verfügbarkeit der Maschinen und verringert Standzeiten. Weitere innovative Ergänzungen und Erweiterungen des Produktportfolios finden sich beispielsweise in erweiterten Temperatur- und Anwendungsbereichen, im Bereich Betriebsüberwachung mit Condition Monitoring sowie in der Energieparkvernetzung.Factbox: Bachmann electronic Das international tätige Hightech-Unternehmen Bachmann electronic mit Stammsitz in Feldkirch (Österreich) bietet komplette Systemlösungen im Bereich der Automatisierungstechnik an. 1970 von Gerhard Bachmann gegründet, beschäftigt der Spezialist für Steuerungslösungen derzeit 365 Mitarbeiter an Standorten in Österreich, Deutschland, Holland, Dänemark, der Tschechischen Republik, den USA, China und Indien.

Factbox: Bachmann electronic

                                                    2007              2008                 Plan 2009                   

Umsatz in Euro                                     47,2 Mio.          50,4 Mio.                 50,4 Mio.

Veränderung in Prozent                         +11,8%            +6,8%                      0%

Mitarbeiter (Jahresende)                         316                  352                         382

Davon F&E                                            97                  102                          109

  • Gerhard Bachmann, Gründer und Eigentümer der Bachmann Holding GmbH
    uploads/pics/Bachmann_Gerhard_01.jpg
  • Bernhard Zangerl, Geschäftsführer Bachmann electronic
    uploads/pics/Zangerl_Bernhard.jpg

Bachmann electronic GmbH

Kreuzäckerweg 33, 6800 Feldkirch
Österreich
+43 5522 3497-0
[email protected]bachmann.info
www.bachmann.info

Details


< Zurück zur Übersicht