< Zurück zur Übersicht

„Die Entscheidung des IEC, die Abstimmung neuer Normen und Vorgaben für diesen international relevanten Bereich bei Bachmann in Feldkirch durchzuführen, betrachte ich als besondere Auszeichnung für uns.“ Gerhard Bachmann, President der Bachmann Group in Feldkirch

Bachmann electronic: IEC (Internationale Elektrotechnische Kommission) tagt erstmals in Vorarlberg

28. Oktober 2010 | 12:44 Autor: Bachmann electronics Vorarlberg
Die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) mit Sitz in Genf (CH) ist das Gremium für die Normung weltweit gültiger Standards in der Elektronik und Elektrotechnik. Die Tagung über die neue Norm „Verfügbarkeit von Windturbinen“, an der Vertreter aus Europa, USA und Japan teilgenommen haben, fand vom 26.-29. Oktober 2010 erstmals in Vorarlberg statt.

Das weltweit im Bereich elektronischer Anlagen- und Industriesteuerungen erfolgreich etablierte Unternehmen Bachmann electronic in Feldkirch war Gastgeber und eröffnete gleichzeitig mit dieser besonders anspruchsvollen Tagung das neue Bachmann CreativeTop – ein Raum für Kreativität und Kommunikation.

Global Player Bachmann. Gastgeber für internationale IEC-Tagungsteilnehmer.
Bachmann hat sich im Segment der Anlagen- und Industriesteuerungen mit komplexen Anforderungen weltweit etabliert.
Eine nahezu uneingeschränkte Führungsposition hat sich das Unternehmen im Feld der regenerativen Energien mit Windkraftanlagen-Steuerungen erarbeitet. Ob es um die zuverlässige Steuerung und Überwachung von Anlagen „im freien Feld“ oder um Anlagen mit besonders rauen Umgebungsbedingungen - wie beispielsweise bei Offshore-Anlagen im offenen Meer - geht:
Jede Bachmann-Steuerung wird vor Auslieferung konsequent unter realen Bedingungen getestet. Mit dieser höchst erzielbaren Zuverlässigkeit sind Bachmann-Steuerungen heute weltweit in Windkraftanlagen ein fixer Bestandteil.

Für die Verantwortlichen über Windnormen war es naheliegend, die bevorstehende Tagung zur neuen Definition und Erweiterung bestehender Vorlagen für neue Normierungen in einem Unternehmen durchzuführen, das einen wesentlichen Beitrag in der Beurteilung erneuerbarer Energien als Know-how-Kompetenzpartner leisten kann.

Bachmann erwartete Gäste aus Europa, USA und Japan. Teilnehmer waren Repräsentanten international erfolgreich agierender Unternehmen wie General Electric (GE), RePower, VESTAS, Enercon, RWE, EnBW, Vattenfall, Gamesa, Garrad Hassan, Dong Energy, Vermont Windpower und IllwerkeVKW-Gruppe. Bei einer Führung durch das seit 2008 in Betrieb stehende größte Pumpspeicherkraftwerk Kops II der IllwerkeVKW-Gruppe erhielten die internationalen Tagungsteilnehmer Einblicke und Informationen über modernste Technologien der Wasserkraftnutzung „made in Vorarlberg“.

Factbox IEC
Die IEC ist die weltweit führende Organisation. Sie erstellt und veröffentlicht internationale Normen für alle elektrischen, elektronischen und verwandten Technologien. Mehr: http://www.iec.ch

Factbox Bachmann
Seit 40 Jahren begeistert Bachmann die Fachwelt mit außergewöhnlichen, kompletten Systemlösungen in der Automatisierungstechnik. Herausragende Technik und innovative Ansätze kennzeichnen Bachmann electronic, ein international tätiges High-Tech-Unternehmen mit Stammsitz in Feldkirch (Österreich). 1970 gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute mehr als 400 Mitarbeitende weltweit. Bachmann electronic hat derzeit fünf Tochterunternehmen in Deutschland, Tschechien, China, USA, Indien und zwei Betriebsstätten in Dänemark und Holland. Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschaftete Bachmann electronic einen Umsatz von 52,3 Mio. Euro. Für das Geschäftsjahr 2010 rechnet das Unternehmen mit einem Wachstum von ca. 20 Prozent.



  • IEC Normungsgruppe tagt erstmals in Vorarlberg beim Gastgeber Bachmann electronic in Feldkirch.
    uploads/pics/bae_2010F040_3.jpg

Bachmann electronic GmbH

Kreuzäckerweg 33, 6800 Feldkirch
Österreich
+43 5522 3497-0
[email protected]bachmann.info
www.bachmann.info

Details


< Zurück zur Übersicht