< Zurück zur Übersicht

(v.l.) Michael Bereuter, Lehrlingswart Norbert Nicolussi, Martin Elias Dünser (2. Platz), Elisabeth Kuster, Martin Rhomberg (1. Platz), Mathias Mündle, Dominik Wachter (3. Platz), Pascal Willi, Jonathan Zangerl, Innungsmeister-Stv. Christian Köb.

Ausdauer und Genauigkeit bewiesen die Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker-Lehrlinge

23. Juli 2013 | 14:24 Autor: WKV Vorarlberg

Dornbirn (A) Von Februar bis Ende Juni 2013 arbeiteten 56 Lehrlinge jeweils 15 Stunden konzentriert an der Umsetzung umfangreicher Wettbewerbs-Aufgaben. Kürzlich wurden sie für ihre Leistung ausgezeichnet.

In der Berufsschule Bregenz II stellten sich die Lehrlinge einer kniffligen Aufgabe. Verrohrungen für Kalt- und Warmwasser-, sowie Abwasser- und Gasleitungen mussten mit verschiedenen Verbindungsarten haargenau umgesetzt werden.
 
Die fünf Bestplatzierten wurden im Hotel Krone in Dornbirn mit einer Urkunde und Preisen der Inhaus HandelsGmbH (Hohenems) geehrt. Christian Köb (Innungsmeister-Stellvertreter) und Mag. Dietmar Hagen (Fachgruppengeschäftsführer) gratulierten den Siegern zu der hervorragenden Leistung: „Die Ergebnisse waren wirklich sehr knapp, weil ihr eine tolle Leistung gezeigt habt. Deshalb dürfen sich heute alle als Sieger sehen.“ Die Teilnehmer der Lehrlingswettbewerbe genossen im Anschluss an die Ehrung noch ein reichhaltiges Frühstück.

Platz 1: Martin Rhomberg vom Lehrbetrieb INTEMANN GmbH in Lauterach
Platz 2: Martin Elias Dünser vom Lehrbetrieb Hörburger GmbH in Altach
Platz 3: Dominik Wachter vom Lehrbetrieb Egele Franz Anton in Vandans
Platz 4: Mathias Mündle vom Lehrbetrieb Markus Stolz Gesellschaft m.b.H. & Co. KG in Bludenz
Platz 5: Michael Bereuter vom Lehrbetrieb awa installationen GmbH & Co KG

    Wirtschaftskammer Vorarlberg

    Wichnergasse 9, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 305-0
    [email protected]wkv.at
    www.wko.at/vorarlberg

    Details


    < Zurück zur Übersicht