< Zurück zur Übersicht

7,5 Millionen Einheiten des Lichtbandsystems Tecton wurden in Vorarlberg produziert

7,5 Millionen Tecton-Leuchten in Vorarlberg produziert: Zumtobel-Erfolgsprodukt leuchtet von Wien bis nach Hongkong

03. April 2013 | 09:07 Autor: Zumtobel Vorarlberg

Dornbirn (A) Das Lichtbandsystem Tecton, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert, ist eine Vorarlberger Erfolgsgeschichte. Im Dornbirner Zumtobel-Leuchtenwerk wurden seit der Produkteinführung 7,5 Millionen Einheiten produziert.

Tecton zählt damit zu den erfolgreichsten Produkten in der Geschichte des Leuchtenherstellers. Der Exportschlager aus Vorarlberg wird inzwischen in 50 Ländern weltweit eingesetzt. Reiht man die Tragschienen, welche die Basis für die Tecton-Leuchte bilden, aneinander, kommt man auf die beachtliche Strecke von 8.730 Kilometer – die Distanz von Wien bis nach Hongkong.

Der Ursprung von Tecton liegt ein Jahrzehnt zurück. Maßgebend war die Idee, ein flexibles Lichtband zu entwickeln. Mit Grimshaw & Partners wurde ein Designer gefunden, der das technische Konzept gestalterisch umsetzte. Die vier Ebenen des Produktes – Aufhängung, Tragschiene, Leuchte und Optik – können flexibel miteinander kombiniert und die Leuchten können ohne Werkzeug an jeder beliebigen Stelle installiert werden. Die Produkteinführung bedeutete damals einen großen Entwicklungsschritt, lange Zeit war Tecton das einzige Lichtband seiner Art. Die bedeutendste Weiterentwicklung des Produkts war die der Schritt ins LED-Zeitalter. Seit Ende 2011 wird Tecton auch in der energiesparenden LED-Ausführung angeboten.

Eingesetzt wird das Lichtbandsystem aus Dornbirn in der Industrie, im Handel, in Bürogebäuden und auch im Bereich Bildung. Aktuell beliefert das Leuchtenwerk eines der größten Bauprojekte in Wien: den neuen WU Campus. Bei einem Auftragsvolumen von 6,5 Mio EUR beleuchtet Zumtobel große Teile des neuen Campus. „In Summe liefern wir rund 12.000 Leuchten und 10 Kilometer Tecton-Lichtbänder an den WU-Campus nach Wien. Mit dem Know-how und der Flexibilität unserer Werksmitarbeiter sind wir für Aufträge dieser Größenordung bestens gerüstet. Ein Erfolgsprodukt wie Tecton ist sehr wichtig für uns, um die Auslastung des Werks Dornbirn langfristig zu sichern“, so Thomas Bischof, als Operations Director verantwortlich für alle Zumtobel-Werke.

  • Die Supermarktkette SPAR setzt Tecton LED ein
    uploads/pics/tecton-spar-zumtobel-dornbirn-vorarlberg-wirtschaftszeit.jpg

Zumtobel Group AG

Höchsterstrasse 8, 6850 Dornbirn
Österreich
+43 5572 509-0
[email protected]zumtobel.com
www.zumtobelgroup.com

Details


< Zurück zur Übersicht