< Zurück zur Übersicht

Manfred Rein, Gerhard Bachmann, Karl-Heinz Rüdisser, Wilfried Berchtold

40 Jahre Bachmann electronic

11. Juni 2010 | 13:57 Autor: boehler-pr Vorarlberg
- Jubiläumsfest am Stammsitz Feldkirch - Dank an die Mitarbeiter weltweit - Kommerzialrat für Gerhard Bachmann

Bachmann electronic in Feldkirch hat doppelten Grund zum Feiern. Das international tätige High-Tech-Unternehmen konnte trotz der weltweiten Wirtschaftskrise weiter wachsen und feiert sein 40-jähriges Bestehen mit einem großen Festakt in Feldkirch.
Fast 1000 Gäste sind am Freitag (11.6.2010) der Einladung von Unternehmensgründer und Eigentümer Gerhard Bachmann gefolgt, um gemeinsam mit Mitarbeitern, Partnern und prominenten Persönlichkeiten wie Landesrat Karlheinz Rüdisser, Wirtschaftskammerpräsident Manfred Rein, Industriellenvereinigungs-Geschäftsführerin Michaela Wagner sowie dem Feldkircher Bürgermeister Wilfried Berchtold zu feiern. Alle Bachmann-Mitarbeiter weltweit sind zu diesem Geburtstag ihres Unternehmens mit ihren Partnern angereist.

Als Auszeichnung für seine Verdienste erhielt Gerhard Bachmann von Wirtschaftskammerpräsident Manfred Rein den Berufstitel Kommerzialrat verliehen.
Gerhard Bachmann betonte bei der 40-Jahres-Feier das große Engagement und die Innovationskraft seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und er dankte ganz besonders seiner Gattin Sadeta Bachmann.

Von der „Erfinderbude“ zum Weltmarktführer
Was vor 40 Jahren in einer Feldkircher Garage begann, ist heute eines der innovativsten und besten Entwicklungsunternehmen der Welt: Mit High-Tech-Steuerungen für den Maschinenbau und für Windkraftwerke ist Bachmann electronic international zum Marktführer aufgestiegen. Heute beschäftigt das Unternehmen knapp 400 Mitarbeiter weltweit, hat fünf Tochterunternehmen in Deutschland, Tschechien, China, USA, Indien und zwei Betriebsstätten in Dänemark und Holland. Hochqualifizierte und engagierte Mitarbeiter, aber auch der Fokus auf den Kunden sind ausschlaggebend für den Erfolg, macht Gerhard Bachmann deutlich: „Zuerst war es nur die Technik, dann kam die Wirtschaftlichkeit dazu und jetzt steht der Kunde im Mittelpunkt – und der Kunde ist der Mitmensch. Es war für mich unglaublich spannend zu erleben, wie die Dinge plötzlich besser laufen, wenn man anderen Menschen wirklich aus innerer Überzeugung entgegenkommt. Nicht aus Berechnung, sondern authentisch, fair und ehrlich.“

Ausblick: Umsatzwachstum, neue Mitarbeiter und „green technologies“
Für das laufende Geschäftsjahr 2010 erwartet Bachmann electronic erneut eine deutliche Umsatzsteigerung im zweistelligen Prozentbereich. Konkret ist ein Umsatz von 58 Mio. geplant, zudem möchte sich das Unternehmen um weltweit 55 Mitarbeiter verstärken. Im Sektor Windkraft rechnet Bachmann mit einer stark steigenden Nachfrage, vor allem aus Asien. In den USA ist für das Jahr 2010 ein weiterer Ausbau im Bereich Automatisierung geplant. Neben „Marine & Offshore“-Projekten sieht das High-Tech-Unternehmen insbesondere im Bereich der erneuerbaren Energien, wie Wasserkraft, Biogas und Solar, einen Zukunftsmarkt. Ein Großteil der Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen wird deshalb weiter in sogenannte „green technologies“ fließen. Gemäß dem Leitsatz: „Wir sind mehr als nur ein Steuerungs-Lieferant“ will sich Bachmann auf allen Zielmärkten als verlässlicher Partner für komplexe Gesamtprojekte sowie unterschiedlichste Spezialaufgaben etablieren. „Bei allen unternehmerischen Entwicklungen ist es oberstes Ziel von Bachmann electronic, seine finanzielle Unabhängigkeit zu bewahren“, so Gerhard Bachmann.

Alle Fotos von den Feierlichkeiten finden Sie hier.

    Bachmann electronic GmbH

    Kreuzäckerweg 33, 6800 Feldkirch
    Österreich
    +43 5522 3497-0
    [email protected]bachmann.info
    www.bachmann.info

    Details


    < Zurück zur Übersicht